• dorina35
    Dabei seit: 1337385600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1337443283000

    Unsere Reise entlang der nordägäischen Küste 25.4. – 2.5.2012

     

    Zur Auswahl der Reiseroute

     

    Wir sind vollauf begeistert zurückgekehrt von der Reise an die Nordägäis, also den prähellenistischen Städten wie Troja, Milet, Priene, Didyma und den römischen Städten

    Pergamon und dem Höhepunkt Ephesus, welches neben einer imposanten Stadtgröße mit einer großen Zahl restaurierter Tempel, Bäder und öffentlicher Gebäude nach-

    haltig beeindruckt. Für denjenigen, der schon zur Schulzeit mit klassischer Literatur und Sprache in Berührung gekommen ist, entfalten sich antiken Städte wie ein offenes

    Buch.

     

    Zur Organisation der Reise

     

    Dank der Werbung von RSI in bestimmten Magazinen, war die Zusammensetzung der Reisegäste sehr homogen, alles Menschen, die am Thema Reise in die Antike und

    die Zeit der Bibel ( Johannes, Paulus ) interessiert waren. Die Zeiten für Besichtigungen und Essen waren straff getaktet, alles bestens organisiert und ohne Zwischen-

    fälle abgelaufen. Es ist ratsam, die Zusatzpakete für Mittagessen und Eintritte vor Ort dazuzukaufen. Auch die Abendessen sollte man buchen, sie sind nicht teuer, wenn

    man müde ist, kann man nach dem Buffet schlafen gehen, oder wenn man noch ausgehen will, kann man dies ohne Probleme tun, indem man sich einen öffentlichen

    Kleinbus ( Dolmus ) oder Taxi nimmt.

     

    Türkische Lira konnten wir uns direkt aus dem Geldautomaten ziehen, je nach Menge, die wir benötigten, ebenso ist es auch möglich Euro zu ziehen und auch damit zu

    bezahlen. Unsere Reiseleiterin hat uns jederzeit die Gelegenheit zu dementsprechenden Stops ermöglicht. Sie war unglaublich belesen, sprach sehr gut deutsch, weil sie

    in Deutschland aufgewachsen war. Sie war die personifizierte Verkörperung der modernen aufstrebenden Türkei und hat uns viel über kulturelle Unterschiede zwischen

    Deutschland und Türkei erzählt, manchmal spinnerte Konventionen in beiden Ländern, über die wir auch viel zu lachen hatten. Da sie auch zeitweise für Studiosus arbei-

    tet, fühlten wir uns besonders gut betreut und wir fanden sie selbstbewusst und menschlich absolut toll.

     

    Die Hotels entsprechen jetzt nicht unseren Sternestandards, waren aber wirklich sauber und auch gut gelegen. Urlaubsstimmung kam im Hotel Ephesus in Kusadasi

    auf, das an einem kleinen sauberen Strand lag und in dem man nicht gezwungen wurde drinnen an langen Tischen im Lärm des Speisesaals zu sitzen, sondern draußen

    am Meer sitzen durfte. Das Buffet war riesig und mit viel Liebe arrangiert.

     

    Die 3 Verkaufsstops für Teppich- und Lederwaren, sowie Schmuck waren interessant, wir hätten auch gerne etwas gekauft, aber wir waren wegen der Preisgestaltung

    und der unabdingbaren Feilscherei unsicher, wo nun der tatsächliche Wert der Ware lag. Die Händler und Verkäufer haben fast alle ihre Jugend in Deutschland verbracht,

    sind aber wegen der billigeren Löhne und Materialeinkäufe nachvollziehbarer Weise in die Türkei zurückgegangen und laden sich Kaufinteressierte zu Besuchen in die

    Türkei ein. Dies erklärt auch die günstige Preisgestaltung dieser Reise. Zumindest haben im Gegenzug die Händler verdient, dass man sich für Ware und ihre Herstellung interessiert und nicht draußen bleibt !

     

    Der Rückflug

     

    Dieser wurde uns kurzfristig mitgeteilt, ginge nicht zum Abflughafen Frankfurt zurück, sondern über Stuttgart. Dies erzeugte Unmut bei einigen Reisenden, da sie den Tag

    Schon mit Terminen verplant hatten, oder wie im Falle eines Ehepaare, welches in Pforzheim wohnte, aber wieder mit dem Bus nach Frankfurt zurückfahren musste, um

    dort seinen Wagen abzuholen. Dies scheint wohl ab und an der Fall zu sein, wie ich von Freunden hörte, aber der freundliche und professionelle Busfahrer, der uns zurück

    nach Frankfurt brachte, machte alles wieder wett. Angesichts des wirklich günstigen Reisepreises kann man sich wirklich nicht beschweren.

     

     

    Fazit

     

    Wir haben die nächste Reise nach Kappadokien schon gebucht ! Mehr braucht man nicht zu sagen !

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1337446991000

    Willkommen im Forum :D

    Zum RV haben wir bereits einen großen Thread im Forum Reiseveranstalter. Bitte nutze diesen, die Übersichtlichkeit dankt es. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!