• sonjafriedemann
    Dabei seit: 1195084800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1257271753000

    Hallo, war im Januar im Robinson Belek wie jedes Jahr (sonst ist es mir zu teuer)

    Haben eine alte Urlaubsbekanntschaft getroffen am 1. Tag der am nächsten Tag in eine Augenklinik an Antalya wollte zur Untersuchen Augenlaser! Da wir Leihwagen hatten, haben wir ihn hingebracht und uns auch gleich untersuchen lassen ob Lasern möglich ist.

    Nach einer extrem gründlichen Untersuchung wie ich sie in D noch nie erlebt habe bekamen wir OK und meine Frau und ich haben uns dann 2 Tage später Lasern lassen mit einen wahnsinnigen Erfolg!

    Gleich nachr der OP beim rausgehen aus dem OP habe ich schon alles gesehen.

    Und das für beide Augen nur 890 €!!

    Da hat manche Brille meiner Frau fast nehr gekostet. Waren jetzt im Urlaub zu einer kostenlosen Nachuntersuchung und alle Befunde hervoragend!!

    Das war ein billiger Urlaub, für das Lasern hätte ich in D für beide Augen ca 3500 € bezahlt!

    Risiko?? Habe einen Freund der in D operiert wurde. Da ging einiges schief und hat nur noch 50% Sehkraft!!

    Eingfach bei Google schauen Lasern Antalya Gebe auch gerne Auskunft bei ernsten Fragen

  • HDR44
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 1274
    gesperrt
    geschrieben 1260401713000

    So, ein Blödsinn. Schief kann überall was gehen. Ob Deutschland oder Türkei.

    Würde sowas nie im Ausland machen lassen. Auch wie viele jetzt Ihre Zähne da machen lassen.

    Da, ziehe ich meinen Zahnarzt vor Ort immer vor. Bekomme gerade Implantate gemacht. Fast fertig 21.12.09.Klar, kostet das viel Geld. Aber das bin ich mir wert. ;)

  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1260460512000

    Sehe ich auch so - mir ist am Wichtigsten, dass der behandelnde Arzt in der Nähe ist, falls mal etwas sein sollte.

    Auch ich bekomme gerade ein Zahnimplantat und bei mir gab es leider Komplikationen, da war ich froh dass meine Zahnärztin nur 15 Minuten entfernt praktiziert.

    Vor einer Laser-OP habe ich zu viel Respekt (egal wo!), trotz -6.5 Dioptrien :?  

    Also, gut überlegen, der Preis sollte nicht ausschlaggebend sein!

  • HDR44
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 1274
    gesperrt
    geschrieben 1260478833000

    Genau,Du hast recht.Mein -Zahn-Arzt wohnt auch nur 3 Häuser weiter.

    Bin am 21.12.2009 endlich fertig. Alles gut gelaufen. Gerade ich als Herzkranker würde sowas nie im Ausland machen.

    Da spare ich lieber was länger.Und überhaupt.Wer soviel Geld aus gibt. Da, kommt es auf 1000 Euro auch nicht mehr an. Ich mache das für mich.Für meinen Körper und mein  aussehen.

    Soll ich da anfangen zusparen?Im Leben nicht. :laughing:

  • ingridjohanna
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 2767
    geschrieben 1260519111000

    also ich finds gar nicht so schlimm.. die Ärzte in der Türkei können genauso gut sein wie hier..

    und wenn man auf sein Geld achten muss.. warum nicht.. ich hab auch schon überlget, aber ich würde erst ein Auge lasern lassen..

    lg

    warten auf den nächsten Urlaub!!
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1260521227000

    Das hat mit den Ärzten auch gar nichts zu tun.

    Es geht um die Geräte....angeblich sollen das ältere Geräte sein, die günstig gekauft wurden und nicht in dem entsprechenden Mass gewartet werden. So wurde es in einer Reportage berichtet....

    Selbst wenn es nicht so sein sollte, hat es ausgereicht um bei mir ein gewisses Misstrauen zu wecken...

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • eule007
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 245
    geschrieben 1260526205000

    Geräte hin oder her, die Ausbildung und die Geräte sollen angeblich sehr gut sein - wie auch immer. Aber was mich (auch auf das Nasenfahrrad angewiesen) von solcher OP wo auch immer im Ausland abhält, was ist wenn was schief läuft?? Gerade auch bei solchen kurzfristigen Entscheidungen wie beim TO. Ist das Augenlich einmal weg, dann isses weg. Bei Zähnen würde ich schon eher weich werden.

    Und übrigens, es gibt heutzutage so schicke Brillen, das die Entscheidung für ein Modell  schon schwer fällt. Manchmal macht eine Brille ein Gesicht erst recht zum Hinkucker.

    Wer garantiert, dass man nach solcher Augen OP tatsächlich keine Brille mehr benötigt oder nach zwei-drei Jahren wieder damit anfängt...

    PS: würde es aber auch in heimischen Gefilden nicht machen lassen, bin OP-mäßig ein Schi...hase.

    Träume mit dem Wind, lache mit der Sonne, weine mit der Liebe, lebe mit der Zeit, reise mit den Gedanken und sieh mit dem Herzen...
  • ingridjohanna
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 2767
    geschrieben 1260541894000

    Zurück zum Thema :laughing:

    Fakt ist das man mit dem Augenlasern keine Langzeiterfahrungen hat.. dh.. das nach ein paar Jahren die Augenschärfe sich wieder verschlechtern kann, aber man kann nicht mehr nachlasern.. mh da ist sowieso guter Rat teuer, ob hier oder in der Türkei.. egal..

    warten auf den nächsten Urlaub!!
  • schausel11
    Dabei seit: 1150243200000
    Beiträge: 501
    geschrieben 1260560669000

    Ich hatte so eine OP auch schon mal vor, allerdings in Istanbul, hatte sogar schon einen Termin und Flüge und Hotel gebucht. Dann hat mich aber doch der Mut verlassen, eben auch aus dem Grund, wenn doch nicht alles gutgehen sollte oder Komplikationen auftreten. Auch muss ja eine Nachbehandlung in Deutschland gesichert sein und da lässt sich nicht jeder Augenarzt hier in DE drauf ein.  In Istanbul war ich zwar dann doch, aber meine Augen hab ich dann nicht operieren lassen, sondern von Brille auf Kontaktlinsen umgesattelt.

    Das sollte damals auch knapp 900 Euro kosten für beide Augen, wo ich hier in Köln mit ca. 2.500 Euro pro Auge rechnen müsste. Vielleicht überlege ich mir das mit der OP ja noch. In die Türkei flieg ich eh öfter.

    10/2015 Paloma Pascha Resort-Özdere/03/2016 Dana Beach-Hurghada/ 06/2016 MS1, Norwegen m.Trondheim,03/2017 MS1 Singapore trifft Dubai LG Anne
  • muecke1401
    Dabei seit: 1155686400000
    Beiträge: 383
    geschrieben 1261129092000

    Eine Freundin von uns hat sich vor 2 Jahren in Istanbul beide Augen lasern lassen.

    Bei ihrer Mutter wurde eins gelasert (das andere Auge ist blind und deshalb hat sich hier in D da keiner ran getraut)

    Sie kann seitdem ohne brille sehr gut sehen und ihre Mutti braucht nur zum lesen eine Brille !

    Die Voruntersuchungen sind sehr genau und wenn die da sagen : nein, dann ist das auch nein.

    In D ist alles viel teurer, weil auch die Unterhalts und Lohnkosten viel höher sind. Sowie evtl anfallende Regresskosten (oder kagt von uns einer in der Türkei ??? ).

    Mit welchem Recht stellt sich hier der Deutsche als "bessere Geräte, Ausbildung etc, " dar . Welche Überheblichkeit. Die Türkei  hat sich auch weiter entwickelt ...

    Und wer sich operieren lassen möchte, der darf es doch auch dort tun.

    Ich selber bin brillenträgerin, weil ich viel zu viel bammel habe mich auch nur irgendwie irgendwo operieren zu lassen.

    Ich bewundere den Mut derjenigen.

    Ich bin eine Frau. Daraus ergibt sich das Geburtsrecht, bei Bedarf meine Meinung zu ändern ;-)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!