• iranea
    Dabei seit: 1170460800000
    Beiträge: 3212
    geschrieben 1244645215000

    Ich nehme mal an, dass ihr auf alle Fälle Auslandskrankenscheine mitnehmt, somit ist das mit dem Arzt, wie hier bereits mehrfach beschrieben, wirklich kein Problem. Im Normalfall verhält es sich so, dass deine Großeltern für verschreibungspflichtige Medikamente ein Rezept von zu Hause benötigen, welches sie dann im Handgepäck samt den dazugehörigen Arzneien im Flieger verstauen können. Genaue Details kannst du >hier< lesen. Das mit den verschiedenen Dosierungen bei ein und dem selben Medikament stimmt schon, jedoch sind die Grammangaben, ganz gleich wie in D/Ö, ebenso klar auf der Packung ersichtlich. Wenn ich üblicherweise 300g des Wirkstoffes in der Medikation habe, nehme ich natürlich nicht eine Schachtel mit 500g. Also diesbezüglich würde ich mir keine Sorgen machen.

    Falls du noch mehr über den Ablauf in den türkischen Apotheken wissen möchtest, schreib mir ne PN (ihr fährt doch in den CGS?), bei dir geht das nicht...

    LG

    "Waren wir gestern noch lange?" - "Nööö, aber zum Blamieren hat's gereicht!"
  • bodrum
    Dabei seit: 1104883200000
    Beiträge: 489
    geschrieben 1244645568000

    Die Auslandskrankenversicherungen zahlen normalerweise für akute Erkrankungen um Ausland. Wenn man aber zu einem Arzt geht und sich ein Rezept ausstellen lässt für ein Medikament, das man auch zu Hause schon einnehmen musste, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Kosten dafür übernommen werden. Das könnte höchstens mit einem internationalen Krankenschein funktionieren, den nimmt aber kein Mensch / Arzt .....

  • iranea
    Dabei seit: 1170460800000
    Beiträge: 3212
    geschrieben 1244645889000

    Den Vordruck des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte zur Mitnahme von Betäubungsmittel kann man sich unter diesem >LINK< herunterladen.

    LG

    "Waren wir gestern noch lange?" - "Nööö, aber zum Blamieren hat's gereicht!"
  • birlie61
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1244646926000

    Bodrum du hast Recht. Die Auslandsreiseversicherung zahlt nur für akute Sachen. Und ein Reisekrankenschein nutzt in der Türkei gar nichts. Also lieber genügend Medikamente mitnehmen.

  • iranea
    Dabei seit: 1170460800000
    Beiträge: 3212
    geschrieben 1244648196000

    @schnecke28 sagte:

    Wir werden die Medikamente die benötigt werden von zu Hause mit nehmen aber wir informieren uns im Vorfeld lieber, falls es einen Zwischenfall gibt. Man hofft es ja nicht daß man den Arzt benötigt!

    ;) deshalb wollte schnecke28 unsere Infos, für den Notfall!!!

    "Waren wir gestern noch lange?" - "Nööö, aber zum Blamieren hat's gereicht!"
  • birlie61
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1244649197000

    Es ist aber kein Notfall, wenn man dauerhaft Medikamente nehmen muß. Das wird dir jede Versicherung voher sagen. Du mußt dich halt eindecken für den Urlaub oder selber zahlen.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1244650391000

    @bodrum sagte:

    Wenn man aber zu einem Arzt geht und sich ein Rezept ausstellen lässt für ein Medikament, das man auch zu Hause schon einnehmen musste, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Kosten dafür übernommen werden.

    Vielleicht leiden die Leute an HIV ("Han ich verjesse") und haben die Medikamente nicht mitgenommen.

  • Bienekind
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 1016
    geschrieben 1244657079000

    Hallo! Also, Furosemid (Lasix???)bekommt man in jeder Apotheke unter dem Namen Desal. 50 Stück kosten ca. 1,80 €, ohne Rezept.

    LG,Marianne

  • schnecke28
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 261
    geschrieben 1244660249000

    Danke für die vielen Antworten. Jetzt höre ich auf mir so viele Gedanken zu machen und freue mich auf unseren lang ersehnten Urlaub!

    Auf Euch ist wirklich Verlass!

    Grüße

  • Daggi-Lev
    Dabei seit: 1240876800000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1244661129000

    @Bienekind sagte:

    Hallo! Also, Furosemid (Lasix???)bekommt man in jeder Apotheke unter dem Namen Desal. 50 Stück kosten ca. 1,80 €, ohne Rezept.

    LG,Marianne

    3,20 Euro weniger als ich ich hier zuzahlen muß.

    Ein guter Tipp.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!