• schnecke28
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 261
    geschrieben 1244625726000

    Hallo!

    Da wir bald in die Türkei mit Oma und Opa reisen habe ich eine Frage:

    Beide benötigen einige Medikamente z. B. Nitro- Spray, Furosemid und Tilidintropfen usw...

    Gibt es diese Medikamente auch in der Türkei? Und wenn ja auch alle mit Rezept ?

    Falls ohne Rezept was kosten diese?

    Falls mit Rezept wie läuft das ab?

    Können die beiden, falls notwendig zum Hotelarzt gehen und sich diesen genannten Medikamente verschreiben lassen und dann in der Apotheke einlösen? Oder wie läuft das dort ab?

    Danke für Eure Hilfe!

    Grüße

  • zumaus
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 318
    geschrieben 1244626189000

    Hallo schnecke, die Medikamente werdet Ihr wahrscheinlich bekommen. Vielleicht unter einem anderen Namen oder es kann auch ein anderer Hersteller sein. Bezahlen müßt Ihr die aber schon selber, Rezepte nehmen die nicht und achtet darauf, Ihr könnt nicht so ohne weiteres Medikamente nach Deutschland einführen. Hier macht der deutsche Zoll Ärger. Erkundigt Euch lieber vorher. Gruß zumaus

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1244626733000

    @schnecke28

    Klar können sich die beiden diese Medikamente vom Hotelarzt verschreiben lassen, wenn sie im Urlaub krank werden. Die Apotheke verlangt den Betrag dann in bar, das Rezept müssen die beiden dann zu ihrer Auslandskrankenversicherung (die sie hoffentlich abgeschlossen haben) senden, um die Kosten erstattet zu bekommen.

  • schnecke28
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 261
    geschrieben 1244626844000

    Danke zumaus! :kuesse:

    Kennt vielleicht jemand diese Medikamente und weiß wie diese in der Türkei heißen?

    Normalerweise brauchen wir dort keine besorgen aber man weiß ja nie! Muß nur mal eine Flasche runter fallen oder so!

    Wir wollen die nicht in Mengen besorgen, es geht nur für den Fall der Fälle!

    Grüße

  • iranea
    Dabei seit: 1170460800000
    Beiträge: 3212
    geschrieben 1244629291000

    Falls deine Großeltern die Medikamente im Urlaub benötigen sollten, müsst ihr nur in die Apotheke gehen, den Namen dieser Mittel nennen, die schauen dann in ihren Computer, wie sie in der Türkei heißen und ihre bekommt die Arzneien. Es ist also nicht unbedingt von Nöten, den türkischen Namen der Medikation zu wissen ;) . Allerdings darfst du nicht vergessen, dass natürlich die Beschreibung in Türkisch verfasst ist, vielleicht nehmt ihr einfach eine dt./ö? Leerverpackung samt Erläuterung mit, so könnt ihr auch den Wirkstoff vergleichen!

    LG

    "Waren wir gestern noch lange?" - "Nööö, aber zum Blamieren hat's gereicht!"
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1244630332000

    Kleine Anmerkung:

    Der Name des Medikament ist manchmal nicht ausreichend oder nicht vollständig hilfreich. Viel wichtiger ist der enthaltende Wirkstoff. Genau so wie in Deutschland und sonstwo auf der Welt.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • schnecke28
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 261
    geschrieben 1244636558000

    Danke Euch allen!

    Habe jetzt mal Oma gefragt. Z.B: in den Tilidintropfen ist der Wikstoff Naloxon und Tilidin drin. Ist ein Schmerzmittel. Hat jemand Erfahrung ob es genau dieses Medikament ( auch mit anderem Namen ) in der Türkei gibt ?

    Iranea, benötigen die Großeltern kein Rezept vom türkischen Arzt?

    Bei uns sind all diese Medikamente verschreibungspflichtig!

    grüße

  • schnecke28
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 261
    geschrieben 1244636656000

    Wir bekommen doch sicher diese Medikamente nicht einfach so in der Apotheke oder?

  • ingridjohanna
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 2767
    geschrieben 1244638734000

    Das macht nichts. Die Pille z. B wird in Deutschland ja auch nur auf Privatrezept gegeben und in der Türkei bekommst du sie einfach so..

    warten auf den nächsten Urlaub!!
  • bodrum
    Dabei seit: 1104883200000
    Beiträge: 489
    geschrieben 1244639314000

    Hallo Schnecke28,

    wenn deine Oma und dein Opa diese Medikamente ständig einnehmen müssen, dann würde ich lieber einen etwas größeren Vorrat aus Deutschland mitnehmen. Selbst wenn ihr den deutschen Beipackzettel dabei habt, muss die Dosierung nicht genau gleich sein. Manche Medikamente gibt es auch mit unterschiedlicher Wirkstoffkonzentration (z. B. 300 mg / 500 mg a.i.). Ihr wollt ja nicht auswandern und so viel Platz nehmen die Sachen im Koffer nicht weg.

    Die gängigen Medikamente wie Parcetamol, Bepanthen usw. kann man selbstverständlich auch in der Türkei kaufen.

    LG

    Michi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!