• Brigit
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 256
    geschrieben 1182734194000

    Hallo

    Also ich habe, aufgrund der späten Stunde, nicht alle Beiträge gelesen, möchte aber trotzdem meinen "Senf" dazu geben.

    Man darf die Türkei hier nicht verurteilen. Auch in Deutschland hätte die Justiz nicht anders handeln können, da eine Anzeige der Eltern eingegangen ist.

    Dass die Haftbedingungen nicht dem " EU-Standart" entsprechen ist eine andere Sache, hat aber mit dem Fall nichts zu tun.

    Ich gehe davon aus, dass den beteiligten Justizbeamten und Politikern die Sache auch sehr unangenehm ist, daher der schnelle Gerichtstermin, und-- das Urteil kennen wir ja noch nicht.

    Problematisch bei dem Ganzen ist, dass die Eltern in eine ärztliche Untersuchung ihrer Tochter einwilligen müssen, da diese noch nicht volljährig ist. Was die Beweislage natürlich erschwert, wobei sexueller Missbrauch nicht bei GV anfängt.

    Ich will hier nicht den Jungen verurteilen, habe selbst einen in dem Alter und finde das Ganze schrecklich.

    Aber man muss objektiv bleiben.

    Die Einzigen, die man verurteilen kann, sind die Eltern, die überzogen reagiert haben.

    Sofern, wie in den Medien dargestellt, nichts passiert ist.

    Gruss

    Brigit ( übrigens Deutsche)

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1182735382000

    @'Holzmichel' sagte:

    Jedenfalls sehe ich es nur aus einer Sicht :

    Die britischen Eltern haben einen deutschen Jungen angezeigt !

    Vielleicht in Ihren Gedanken mit dem Wort "endlich" !!!!

    Denn wer die "Nettigkeiten" - insbesondere im Urlaub - zwischen unser beider Völker vergessen hat, sollte mal nachblättern!

    Leider gibt es immer noch Unbelehrbare - diese "Eltern" gehören dazu !!!

    Erwin

    Sehe das genauso. Gesetze lassen sich von heute auf morgen nicht umaendern, natürlich braucht es seine Zeit. Aber die Anzeige kann man sofort zurückziehen, aber das macht ja die britische Mutter nicht. Anstatt man sich hier über die türkischen Gesetze und Haftbedingungen aufregt sollte man mal überlegen warum sie das nicht macht?

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1182735382000

    @'LLiteres' sagte:

    Gutes Statement Holzmichl, ändert aber nix dran das der arme Bursche dort im Schwerverbrecherstall hockt. Das ist für mich der Stein des Anstosses.

    Mag sein !

    Aber das Problem wäre doch sicher gelöst, wenn die Eltern Ihre Anzeige z.B. wegen neuen Erkenntnissen oder Aussagen zurückziehen ???

    Aber diese "Schmach" gegen einen Deutschen werden diese "Unverbesserlichen" sicher nie auf sich nehmen !! ????

    Will mich aber gerne eines Besseren belehren lassen !!

    Gute Nacht und bis Mittwoch !

    Euer Erwin

  • LLiteres
    Dabei seit: 1179446400000
    Beiträge: 253
    gesperrt
    geschrieben 1182735382000

    ;) Also ich find Engländer im Allgemeinen recht cool. Gibt eben solche und solche. Gibt ja auch die Sangria-Fraktion am Ballermann der Deutschen, auf die kann ich auch nicht. Ist hier glaub ich nicht der Ort über Völkerhass zu debattieren.

    Das Bürschle (17) hockt im Ekelknast und das ist nicht richtig. Basta. Da gibts auch keine Völkerverständigung, dann nennt das Lliteres - Verständigung, aber der Kurze muss da ja wohl raus.

    "Spar dich reich"
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41905
    geschrieben 1182737574000

    @'gutenmorgen' sagte:

    ...., eigentlich war meine Urlaubsplanung abgeschlossen. Es sollte Fetyche sein.

    Aber jetzt schmeißen wir alles über den Haufen und suchen uns was auf Kreta.

    Mein Sohn (19) meint, stell dir vor, ich finde ne heiße Flamme und die schleppen mich in den Knast. Und überhaupt, wo sowas abgeht, will ich nicht hin. Recht hat er!

    Sorry, aber es heißt "Fetiye" ...

    Wenn dein Sohn auf Kreta mit einer 13-Jährigen erwischt wird, hat er mit den Behörden dort sicher auch viel Spaß! Traurige Pauschalverurteilung ...

    Vielleicht sollten britische Eltern ihre 13 Jahre alten Töchter besser im Blick haben und vom uferlosen Baggern abhalten?? Ich war mit meinen Töchtern auch in der Türkei, als sie 13 waren und denk mir, für einen Flirt braucht´s doch immerhin 2 aktive Partner?! Schon mal überlegt, ob vielleicht die Eltern der Lolita ziemliche A... geigen sind????

    Wer andern eine Bratwurst brät hat meist ein Bratwurstbratgerät
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41905
    geschrieben 1182738630000

    @'Rayen100o' sagte:

    Ich muss sagen es reicht. Ich werde die Türkei meiden.

    Einen Jungen in Knast zu stecken, wegen so was nein das geht nicht.

    Wenn sich da die Politik nicht einschaltet und den Jungen SOFORT raus holt dann sollten wir uns als Urlauber Gedanken machen.

    Und das Land meiden.

    Wie viel soll man sich noch gefallen lassen

    Ich war bisher 25 mal in der Türkei.

    Ich muss über die Jahre sagen: ES WIRD SCHLECHTER.

    Ich mache meinen Sommer Urlaub nicht mehr da wo man den Urlauber mit Füßen tritt.

    Wo man an einen 17 Jahre alten jungen ein Exempel statuiert.

    Ein kleiner Flirt im einer 13 Jährigen kann doch nicht so schlimm sein.,

    Da hilft auch nicht der Spruch von andere Länder andere Stitten.

    Wenn ich jeden Türken angezeigt hätte. Der mit meiner Tochter Geflirtet hat. Dann wäre der Knast voll.

    Ich vermute da will sich ein ********* von Richter einen Namen machen und sich auf kosten eines Kindes Profilieren

    Wer ist hier eigentlich am Pranger?? Ich finde, 13-jährige dürfen nur unter Aufsicht flirten (das besagen alle Gesetze) und es ist schlimm, wenn sie es unbeaufsichtigt tun können. Noch schlimmer finde ich Eltern, die ihre Aufsichtspflicht vernachlässigen und nachher einen Riesenaufriss machen, wenn das Mädel einen Kerl angegraben hat. Tut mir Leid für Marco, echt, aber die türkischen Behörden machen genau das, was tailändische oder senegalesische Behörden eben NICHT tun: Dem Verdacht auf Missbrauch Minderjähriger nachgehen und drastische Maßnahmen zur Abschreckung einzuleiten!!!

    Vielleicht sind die Jungs jetzt ein wenig umsichtiger, die Mädels ein bisschen bewachter und der Urlaub allgemein ein bisschen ordentlicher? Die Türkei zu meiden, weil "es schlechter wird" ist sicherlich keine besonders sinnige Aktion, versuch mal, in Florida mit einer 13 Jahre alten Tuss erwischt zu werden - da hasse sicherlich auch viel Spaß mit den Cobs! Überlegt doch einfach mal, wer hier Sch ... gebaut hat - der Richter wohl kaum!

    Alle wissen, spätestens dank dieser Foren, was geht und was nicht - warum machen wir es dann immer wieder? Steine rauschleppen, Korallen abbrechen, auf Kids reinfallen ... tbc. Verboten ist nun mal verboten und wird bestraft!

    Wer andern eine Bratwurst brät hat meist ein Bratwurstbratgerät
  • lilliye
    Dabei seit: 1167955200000
    Beiträge: 47
    gesperrt
    geschrieben 1182756721000

    @'gutenmorgen' sagte:

    ...., eigentlich war meine Urlaubsplanung abgeschlossen. Es sollte Fetyche sein.

    Aber jetzt schmeißen wir alles über den Haufen und suchen uns was auf Kreta.

    Mein Sohn (19) meint, stell dir vor, ich finde ne heiße Flamme und die schleppen mich in den Knast. Und überhaupt, wo sowas abgeht, will ich nicht hin. Recht hat er!

    Da muss ich gutenmorgen voll und ganz Recht geben.

    Wir haben unseren Türkeiurlaub zwar grade hinter uns, sollte aber unser 16 Jähriger Sohn beim nächsten Urlaub wider dabei sein werden wir ein solches Land was noch nicht aus den Mittelalter erwacht ist meiden.

    Innerhalb Europas gibt es auch schöne Ecken

    Gruß

  • steffilie87
    Dabei seit: 1179705600000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1182757988000

    Da muss ich gutenmorgen voll und ganz Recht geben.

    Wir haben unseren Türkeiurlaub zwar grade hinter uns, sollte aber unser 16 Jähriger Sohn beim nächsten Urlaub wider dabei sein werden wir ein solches Land was noch nicht aus den Mittelalter erwacht ist meiden.

    Innerhalb Europas gibt es auch schöne Ecken

    Gruß [/quote]

    Nur wegen solch einem Fall würde ich doch nicht die Türkei meiden. Außerdem so im Mittelalter lebt die Türkei nun auch nicht mehr!!!Was bei einem passiert ist muss doch nicht auch bei eurem Sohn passieren, einfach besser aufpassen!Sorry meine Meinung!!

  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1182762420000

    Ich bin schon erstaunt, das ein Reiseland wie die Türkei nach dem Film "Midnightexpress" weiterhin von demokratisch erzogenden und denkenden Touristen aus Westeuropa ohne Vorbehalt und völlig blauäugig stark frequentiert wird. Eimal mehr zeigt sich, daß die Türkei in keinster Weise Ihre mitteralterlichen und willkürlichen Gesetze geändert hat. Die Willkür der türkischen Exekutive und Judikative im Falle von Marco W. zeigt eindeutig die provokante Haltung der Türkei.

    Dadurch hat sich die Türkei für die Aufnahme in eine Rechtsstaatliche EU eindeutig disqualifiziert.

    Im Falle der englischen Mutter des Mädchens, muß man sich fragen, warum diese den Jungen in der Türkei und nicht in Ihrem Heimatland angezeigt hat, unabhängig vom einer möglicherweise unberechtigten

    Straftat. Hier muß man wissen, daß in England "the second war" der

    Hauptfocus des englischen Geschichtsunterrichtes ist und Deutsche

    dort polemischerweise sehr häufig immer noch als Nazis angesehen werden. Deshalb düfte die Engländerin in der Wahl Ihrer Mittel nicht

    zimperlich gewesen sein.

    Ich persönlich habe nur einen einzigen Urlaub in der Türkei verbracht und das hat gereicht, da mein persönlicher Freiraum in keinster Weise Aufgrund der dortigen Kultur eingehalten werden kann.

    Man sollte sich bei der Planung des Urlaubs immer überlegen, welches Rechtssystem im jeweiligen Urlaubsland vorherrscht, daß gilt auch für die USA. (Todesstrafe, neue Waffengesetze z.B. in Florida)

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1182765467000

    @HTV01

    Solche Leute wie Dich, die sich von Filmen wie ''Midnightexpress'' beeinflussen lassen, braucht die Türkei sowieso nicht!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!