• Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1185046006000

    @GottesHand sagte:

    das steht gar nicht zur Debatte.

    Natürlich ist ein türkischer Knast schlimmer. Aber wenn Politiker sagen, lasst den jungen frei oder ihr kommt nie in die EU ist das schon uncool :)

    Ich will auch hoffen das der Marco frei kommt. Es gibt mir eigl. nur um den ganzen Medienrummel. Die Medien pushen es. Genauso wie mit den "Killerspielen" *g*

    P.S. weisst du wirklich ob er unschuldig ist?

    Eigentlich mag ich in diesem Thread gar nix mehr schreiben, aber ich muss, weil mich solche Beiträge einfach dazu zwingen.

    Ich bin kein Politiker, aber ich möchte ein Land dessen Gesetze so gar nicht in unseren demokratischen Rahmen passen nicht in der EU sehen. Und ich bin froh, wenn dies von unseren Politikern so offen angesprochen wird.

    Schließlich handelt es sich um einen dt. Staatsbürger.

    Hat zwar mit dem Thema wenig zu tun, aber ich verstand die türkische Regierung beim Fall Kurnaz damals schon nicht. Im Grunde genommen wollten die Türken mit ihrem Staatsbürger überhaupt nichts zu tun haben. Er lebte zwar in Deutschland aber er hatte einen türkischen Pass und seine Landsleute hat dies bis zum heutigen Tage noch nicht interessiert. :fakt:

    Der Türkei gehts nicht um Gerechtigkeit, bei Marco gehts um ganz was anderes.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • BigBuddha
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1185047738000

    @Brigitte sagte:

    [

    Ich bin kein Politiker, aber ich möchte ein Land dessen Gesetze so gar nicht in unseren demokratischen Rahmen passen nicht in der EU sehen. Und ich bin froh, wenn dies von unseren Politikern so offen angesprochen wird.

    Hallo,

    Welches Gesetz der Türkei passt den so gar nicht in unseren demokratischen Rahmen?

    L.G.

  • cenkoman
    Dabei seit: 1162339200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1185050869000

    Brigitte schrieb

    Ich bin kein Politiker, aber ich möchte ein Land dessen Gesetze so gar nicht in unseren demokratischen Rahmen passen nicht in der EU sehen. Und ich bin froh, wenn dies von unseren Politikern so offen angesprochen wird.

    Das Akten verschwinden, wie in dem Fall von Kurnaz, passt das in unserem demokratischen Rahmen?? Ja Nee Klar.

    Brigitte schrieb

    Der Türkei gehts nicht um Gerechtigkeit, bei Marco gehts um ganz was anderes.

    Das er inhaftiert wurde, weil gegen Ihn ein Strafanzeige seitens der englische Familie vorliegt, hast du aber mitbekommen. Oder ?

    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

    MfG

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1185089919000

    @cenkoman sagte:

    Das Akten verschwinden, wie in dem Fall von Kurnaz, passt das in unserem demokratischen Rahmen?? Ja Nee Klar.

    =vielleicht stand in den Akten ja drin, was er in Pakistan wirklich wollte? Aber wenn alles so harmlos war, warum hat sich die Türkei für ihren Bürger nicht eingesetzt? Spätestens als AI, die Medien, einige amerikanische Politiker ...was weiß ich noch....Druck gemacht haben. Ausserdem hat man in der Türkei sehr wohl gewußt, dass man Kurnat nach Guantanámo gebracht hat. Es hat sie ganz einfach nicht interessiert. So schauts aus.

    Das er inhaftiert wurde, weil gegen Ihn ein Strafanzeige seitens der englische Familie vorliegt, hast du aber mitbekommen. Oder ?

    = eine Schule in der Nachbarstadt fährt jedes Jahr, nach England. Und fast jedes Jahr gibts Schwierigkeiten mit englischen Schülern. Unsere Lehrer waren und sind aber immer noch der Meinung, dass man trotzdem hinfahrn fahren soll. Als meine Tochter dabei war, schlug ein englischer Teenager, einer Freundin von meiner Tochter, mit der Faust ins Gesicht, so dass ihre Brille zerbrach, dass die Augen nicht verletzt wurden, war Glück. Diese Geschichte lief über die Versicherung. Die Klasse meiner Nichte musste schon "härteres" einstecken. Eine Schulkameradin von ihr wurde extrem und grundlos zusammengeschlagen und musste dort ins Krankenhaus. Diese Geschichte zeigten die dt. Lehrer an und ein halbes Jahr später gab es deswegen eine Gerichtsverhandlung und 10 Mitschüler und der Lehrer der als Begleitperson mitfahren musste, wurden extra vom englischen Gericht eingeflogen um vor Gericht auszusagen.

    Marco sitzt seit 3 Monaten im ********* und das türkische Gericht hat scheinbar irgend welche Gutachten ...oder auch nicht, die eine viel härtere Strafe erfordern würden und die Person um die´s geht braucht nicht mal vor Gericht auszusagen. :wahnsinn:

    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

    MfG

    = und manche Köpfe sind voll mit Nichts

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1185092275000

    Was vergessen.

    An die Mod´s vom Türkei- forum

    Ich glaube, Ihr solltet das Thema in´s Fun- Forum verschieben, zugleich plädiere ich für eine Umbennung vom Fun- forum in

    Fun- forum + Not Fun- Forum. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • cenkoman
    Dabei seit: 1162339200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1185098030000

    Brigitte schreib

    =vielleicht stand in den Akten ja drin, was er in Pakistan wirklich wollte? Aber wenn alles so harmlos war, warum hat sich die Türkei für ihren Bürger nicht eingesetzt? Spätestens als AI, die Medien, einige amerikanische Politiker ...was weiß ich noch....Druck gemacht haben. Ausserdem hat man in der Türkei sehr wohl gewußt, dass man Kurnat nach Guantanámo gebracht hat. Es hat sie ganz einfach nicht interessiert. So schauts aus

    Laut Aussage vom Kurnaz wurde er von deutschen Mitarbeitern verhört. Erst viel später gab man bekannt das Akten versehentlich vernichtet wurden.

    Brigitte schrieb:[

    Ich bin kein Politiker, aber ich möchte ein Land dessen Gesetze so gar nicht in unseren demokratischen Rahmen passen nicht in der EU sehen. Und ich bin froh, wenn dies von unseren Politikern so offen angesprochen wird.

    Brigitte schrieb

    Der Türkei gehts nicht um Gerechtigkeit, bei Marco gehts um ganz was anderes.

    um was denn ?????

    Jetzt bin ich mal gespannt.

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1185100101000

    Ich würde es mal anders herum anschauen.

    Vielleicht sind auch die Gesetze in Deutschland zu locker.

    Wieviel Sexualstraftäter haben in der letzten Zeit nach ihrer Haftentlassung wieder Straftaten begangen? Genügend.

    Daß die Türkei bei diesem Thema mit harten Bandagen vorgeht, find ich nicht mehr wie richtig. Jedoch sollte es ein faires Verfahren sein und dabei ein persönliches Erscheinen der englischen Schülerin zur Pflicht machen.

    Papier ist ja bekanntlich geduldig.

    Eie persönliche Aussage kann vom Richter, Staatsanwalt und Verteidiger hinterfragt werden. Ein schriftliches Gutachten eben nicht.

    Und ich habe so meine Bedenken an der Geschichte.

    Ich gehe davon aus, das Mädchen spätestens bei einer persönlichen Aussage umkippt, weil sie doch nicht ganz unschuldig daran war.

    LG

    holzwurm

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1185103953000

    http://de.wikipedia.org/wiki/Murat_Kurnaz

    @cenkoman, bevor Du mir hier Fragen stellst, würde ich Dich gerne mal in o.g. Adresse schicken, dort kannst Du dich über Murat Kurnaz vorabinformieren.

    Thema Demokratie in der Türkei, mal ein paar interessante Aussagen von Erdogan.

    Ihre Führer sind Männer, die noch vor zehn Jahren Positionen eines anti-europäischen, politischen Islam vertraten. „Gott sei Dank sind wir Anhänger der Scharia", sagte Erdogan 1994 der Zeitung „Milliyet". Der Satz daraus „unser Ziel ist der islamische Staat", hat die Türkei erschüttert und außenpolitisch großen Flurschaden angerichtet. Vom heutigen Außenminister Abdullah Gül ist der Satz überliefert: „Der Islam regelt die weltliche Ordnung. Ich als Moslem glaube daran. In der Türkei gibt es Gesetze, die den Islam unterdrücken, und diese Unterdrückung muss aufgehoben werden."

    Diese Männer führen heute die AKP, damals aber waren sie Gefolgsleute eines radikalen Islamistenführers namens Necmettin Erbakan. Er wollte über eine Unterwanderung der Wirtschaft eine islamische Gesellschaft „von unten" aufbauen. Elemente davon sind noch sichtbar: „Islamische Holdings", die teilweise auch dunkle Geschäfte betrieben und viele Türken um ihre Ersparnisse brachten, genießen die Gunst der Regierung und tragen bei zur finanziellen Kraft der AKP.

    Quelle

    http://www.welt.de/politik/article1042341/Das_System_von_p_Tayip_Erdogan.html

    und jetzt bin ich mal gespannt, wie Du dies rechtfertigst?

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1185104585000

    @gutenmorgen sagte:

    ..., da knutscht ein deutscher Junge mit einem englischen Mädchen in einem türkischen Hotel.

    Die englischen Eltern gehen zur türkischen Polizei und erstatten Anzeige (wie hirnrissig ist das denn?)

    Und die türkische Polizei bringt den Jungen ins *********.

    Dieser Beitrag stammt vom 23.06. aus diesem Forum. In der Zwischenzeit haben die Ermittlungen offensichtlich einiges mehr ergeben. Nun wird schon wieder gesagt, daß Marco W. doch so grundehrlich sei. Wieso hat er dann den Sachverhalt nicht von Anfang an so geschildert, wie zuletzt?

    Also nach meiner Meinung hat er bisher nur zugegeben, was man ihm zweifelsfrei nachweisen kann. Das macht ihn nicht unbedingt zum Schuldigen, aber unter "grundehrlich" stelle ich mir auch was anderes vor.

    Zumindest erhebliche Zweifel sind sicher nach wie vor angebracht.

    Gruß

    Berthold

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1185108293000

    @ADEqi, ...grundehrlich.....würde ich ihn jetzt nicht bezeichnen. Aber ich glaube, das hat GOBO0101 gar nicht sagen wollen? Gobo0101 verbesser mich, wenns nicht stimmt.

    Marco hat sich für einen 17jährigen ganz typisch verhalten. Naiv, dumm und nicht damit gerechnet, dass er so eine Lawine lostritt.

    Wenn er gewußt hätte was da auf ihn zukommt und wenn er so verschlagen wäre, wie manche hier glauben, dann hätte er doch bloß sagen brauchen,

    die war schon lange keine Jungfrau mehr.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!