• Ottifantenbernie
    Dabei seit: 1120780800000
    Beiträge: 246
    gesperrt
    geschrieben 1182619473000

    Halloooo,

    nicht die TR hat die Anzeige gegen den Jungen gemacht sondern die

    Eltern des Mädels, was sich laut Presseberichten aus eigenem Antrieb auf die Sache mit dem Jungen eingelassen hat. In einem Bericht ist die Rede davon, dass ihre 14 jährige Schwester sich zur gleichen Zeit auf dem

    Balkon mit einem jungen Mann vergelustigt hat!

    Hier die TR an den Pranger zu stellen ist völlig daneben, auch wenn

    dort die Verhältnisse in Sachen Strafverfolgung schärfer sind als

    hier! Gesetz ist Gesetz und ich muss mich daran halten, auch wenn es

    mir nicht gefällt! Das Thema hatte man ja schon zur Genüge, als

    es um "tote Steine" ging!

    Dass in Sachen Menschenrechtsverletzungen, ist es überhaupt in diesem Fall eine?, in der TR nicht alles zum Besten bestellt ist, weiss man doch nicht erst seit heute! Nach so vielen Türkeiaufenthalten müsste man das eigentlich mitbekommen haben!

    Hast du Rayen auch deine Urlaube in der TR gestrichen, als Leute, die beim Stehlen von antiquen Steinen erwischt wurden, hinter Gitter gewandert sind?

    Als Gast in einem fremden Land hab ich mich nun mal an die Gesetze zu halten! Tue ich dieses nicht, muss ich eben mit scharfen Konsequenzen rechnen! Im vorliegenden Fall halte ich diese zwar auch für völlig falsch aber deshalb ein Land abzulehnen, was man vorher sehr geschätzt hat, ist so falsch, falscher gehts gar nicht mehr!

    Meine Meinung!

    Gruss Bernie

  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1182620396000

    ..., liebe Roxi, wenn hier jemand naiv ist, seh ich wo der schreibt!

    des weiteren habe ich nichts zu dir zu sagen und schließe mich Rayen an.

    @Ottifantenbernie, hättest du auch so kluge Argumente, wenn es sich um deinen 17-jährigen Sohn handelt?

    Hier hat keiner behauptet, dass "die" Türkei Anzeige erstattet hat. So ein Quatsch. Welche Medien diesen Fall jetzt aufgenommen haben, kann ich mir fast denken, daher solche Kommentare

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1182620984000

    Hier steht wohl die Anklage "Mißbrauch von Kindern" im Raum, da kann es auch in anderen Ländern passieren, daß man wegen Fluchtgefahr erstmal festgehalten wird.

    Ich find es auch schlimm, der Junge ist erst 17, aber wenn die Eltern der 13 jährigen meinen, ihre Töchter nicht anders erziehen zu können, als einen Jungen ins ********* zu schicken, der sich nur ihn ihre vermeintlich 15 jährige Tochter verliebt hat.......

    Wenn es ein 30 jähriger gewesen wäre, der sich an ihre Tochter rangemacht hat, aber so?

    Ne 13 jährige Göre lügt über ihr Alter, und ein nicht viel älterer Junge muß in den Knast.

  • scmr
    Dabei seit: 1153785600000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1182621694000

    hallo,

    mir ist klar, dass man in der türkei möglichst keine politischen äußerungen verlauten lassen sollte, dass man keine steine mitnehmen soll, keine päckchen von anderen andrehen lassen sollte, u.s.w..

    aber hier hat ein 17 jähriger jugendlicher mit einem mädchen geknutscht.

    wir haben jungs in dem alter, da fängt man schon nachzudenken.

    wie schon gesagt, wir haben uns noch nie abschrecken lassen. wir wissen, dass in der türkei andere sitten und gesetze herrschen. daran kann man sich auch halten. aber das hier ist schon heftig.

    scmr

  • BlondinchenBLN
    Dabei seit: 1161475200000
    Beiträge: 128
    geschrieben 1182621883000

    Das kann meiner Meinung nach auch in jedem anderen Land passieren.. Schließlich wurde hier eine Anzeige erstattet..

    Ich lebe von Urlaub zu Urlaub!;-)
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1182623587000

    ..., da knutscht ein deutscher Junge mit einem englischen Mädchen in einem türkischen Hotel.

    Die englischen Eltern gehen zur türkischen Polizei und erstatten Anzeige (wie hirnrissig ist das denn?)

    Und die türkische Polizei bringt den Jungen ins *********.

    Und der Richter lehnt ein Freilassung auf Kaution ab! Aber er ist human:

    Um dem Jungen ein Zusammenleben mit straffälligen türkischen Jugendlichen zu ersparen, sitzt er im Trakt für erwachene ausländische Untersuchungshäftlinge. 30 Insassen teilen sich einen Schlafsaal mit nur einer Dusche und einer Toilette.

  • Rayen100o
    Dabei seit: 1182556800000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1182625222000

    Das jedes Land seine Gesetze hat ist doch wohl jeden Klar.

    Das man keine Antiken Steine aus der Türkei mitnehmen darf steht in allem Reiseführen.

    Und das man gegen Unzucht mit Minderjährigen vorgeht ,will wohl auch keiner dem Türkischen Gesetzgeber absprechen.

    Es ist allerdings immer die Frage wie so was verfolgt werden soll.

    Da dieser Junge aus Deutschland kommt und wir ein Rechtsstaat sind, hätte man, auch in Anbetracht der zu erwarten Strafe eine andere Lösung finden können.

    Es wird oft so gemacht das der Angeklagte nach einer Geldzahlung wieder in sein Heimatland abgeschoben wird.

    In seinen Heimatland wird der dann rechtlich belangt.

    So was geht natürlich nur bei kleineren vergehen.

    Nicht für Schwerverbrechen.

    Man sollte auch mal sehen das der 17 jahre alte junge, jetzt schon

    10 Wochen in Haft ist

    PS. Liebe Roxi 21. leider kann ich das mit dem dämlich kann ich

    Leider nicht rausnehmem.Ich wollte sie aber in keiner weise Beleidigen.

    Sollte sie es aber so sehen möchte ich mich entschuldigen.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1182625348000

    Hallo,

    bevor jetzt alle auf die Türkei einprügeln: Wäre dies in Deutschland nicht möglich? Sähe die Rechtslage bei uns nicht genauso aus, wenn das Mädchen tatsächlich 13 Jahre alt ist?

    Gut; Strafe und Durchsetzung schon, aber wenn ich mich nicht irre, so wäre dieses Verhalten streng nach Gesetzestext auch bei uns strafbar. Gibt es eventuell Juristen im Forum, die dies bestätigen oder dementieren können?

    Gruß

    Berthold

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1182626204000

    bin zwar kein Jurist, aber

    § 176

    Sexueller Mißbrauch von Kindern

    Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

    Der Junge war zwar erst 17, trotzdem wird er dafür (nach Jugendstrafrecht) verurteilt, wenn er das wußte. Wenn er glaubhaft machen kann, das er das nicht wußte, würde es wahrscheinlich nur zu einer Ermahnung oder so kommen.

    Keine Ahnung, wie es aussieht, wenn er ausländischer Urlauber wäre (Festnahme wegen Fluchtgefahr).

    Ist auf jeden Fall hier auch Strafbar.

  • powerwomen02
    Dabei seit: 1123891200000
    Beiträge: 255
    geschrieben 1182628193000

    bei rtl 2 kommt um 20 uhr in den nachrichten ein bericht über ihn das sich jetzt das auswertige Amt einschaltet.Werde gleich mal gucken.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!