• Bigmanager
    Dabei seit: 1146096000000
    Beiträge: 253
    geschrieben 1244189433000

    Aufgrung eines heftigen Unfalles, den meine Frau dieses Jahr in einem Hotel in der Türkei / Side hatte mußte sie im Krankenhaus aufwendig (knapp 3 Stunden)operiert werden und dort auch 2 Tage bleiben. Danach mußte Sie bis zum Ende des Urlaubes täglich zur Kontrolle und zum Verbandwechsel in die Ambulanz dieses Krankenhauses.

    Jeder kann sich ausrechnen, was da für Probleme auf einen zukommen und was für Kosten angefallen sind.

    Dabei habe ich mal wieder festgestellt: das wichtigste bei allem ist eine gute

    Krankenversicherung

    Da ich in den Vorjahren negative Erfahrungen mit 3 Kassen gemacht hatte. Keine wurde von den Ärzten bzw. dem Krankenhaus akzeptiert und ich mußte in Vorkasse treten. Bei der Abrechnung gab es Probleme, entweder wurden Rechnungen nicht anerkannt oder mit fadenscheinlichen Argumenten gekürzt und die Erstattung der Kosten dauerte unverhältnismäßig lange.

    Ich habe jetzt eine Versicherung, die in fast allen Ländern anerkannt wird - die behandelnde Institution rechnet direckt mit der Versicherung ab. Aufgrund der speziellen Versicherung wurde meine Frau in eine Privatklinik gebracht. Zwei Stunden, nachdem das Krankenhaus den Unfall bei der Kasse gemeldet hat, bekam ich einen Anruf (in diesem Fall aus der Zentrale in Istanbul) und man bot mir jedwede erforderliche Hilfe an - Anruf genügt. Auch die angebotene Unterbringung im Krankenhaus war top - Einzelzimmer - und ich konnte bei voller Verpfegung im Haus bleiben und übernachten. Weiterhin stand uns im Krankenhaus rund um die Uhr ein Dolmetscher zur Verfügung. Selbst meine Taxi-Fahrten zwischen Hotel und Krankenhaus wurden übernommen.

    Ich sage mal, besser geht es nicht.

    Da ich mir nicht sicher bin, ob es hier unter "verbotene Werbung" fällt, möchte ich den Namen der Versicherung nicht nennen - ich bin aber auf Anfrage gerne bereit, dieses per "persönliche Nachricht" vorzunehmen.

    Meine Tips zum Schluß:

    1. die optimale Krankenversichreung abschließen

    (am besten per Abbuchung, damit man die rechtzeitige Zahlung nicht vergisst - geht mal fix bei all den Urlaubsvorbereitungen

    2. Im Hotel gleich bei Ankunft erkundigen, wo, wann und wie eine ärztliche

    Notversorgung im Hotel möglich ist

    (ganz wichtig, vorher schon mal hingehen, damit man im Notfall sofort weis,

    wo man hin muß)

    3. Erkundigen, welches Krankenhaus in der Umgebung im Notfall gut und

    kompetent ist. (am besten beim Reiseleiter oder, falls vorhanden, der

    Gästbetreuung des Hotels)

    Man glaubt gar nicht, wie schnell mal etwas passieren kann - besonders, wenn man Kinder oder alte Leute mit hat. Und dann ist es gut, wenn man sich vorher informiert hat - im Notfall ist leider eine gewisse "Panik" kaum zu vermeiden.

    Sicherlich wissen die meisten das alles selber, aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass man immer wieder daran erinnert werden sollte. Urlaub ist halt einfach nur schön und wer denkt dabei schon gerne an Probleme, Unfälle oder Krankheit.

    In allen Ländern der Welt, außer in Deutschland, sind wir Ausländer
  • 106MHC
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 617
    gesperrt
    geschrieben 1244194923000

    @bigmanager

    Danke für Deine ausgezeichnete Information. Es stimmt, falls man einen Arzt braucht oder gar ins Krankenhaus kommt, kann das sehr teuer werden. Die angebotenen Krankenschein unser Krankenkassen werden nicht akzeptiert, man ist Privatpatient und geht in Vorkasse.

    Zu wissen an wen man sich in einem Notfall wenden kann oder wo der Arzt ist, ist wirklich sehr sinnvoll.

    Gruß Willi

  • Aquarina
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1244195234000

    Bezüchlich Krankenhausaufenthalt und etwaige Kosten könnt Ihr hier auch nochmal nachlesen. Sind auch sicherlich viele hilfreiche Informationen dabei.

  • Bigmanager
    Dabei seit: 1146096000000
    Beiträge: 253
    geschrieben 1244197562000

    Oh je, das ist mir jetzt aber peinlich...... :( :?

    Ich habe, obwohl ich vorher gesucht habe, nicht gesehen, das das Thema Auslandskrankenversicherung schon einen eigenen Thread hat.

    ! ! Sorry ! !

    Na ja, hat vielleicht auch was Gutes. Der neue Thread steht wieder ganz vorne und der Eine oder Andere wird noch mal auf das Thema aufmerksam.

    In allen Ländern der Welt, außer in Deutschland, sind wir Ausländer
  • Aquarina
    Dabei seit: 1214006400000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1244199881000

    Das braucht Dir überhaupt nicht peinlich sein.

    Weil es ein wirklich wichtiges Thema ist, da vielen oft nicht bewusst ist, wie wichtig eine ausreichenden Krankenversicherung für das Ausland ist.

    LG

    Aqua

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!