• Eaglechen
    Dabei seit: 1197763200000
    Beiträge: 419
    geschrieben 1300019165000

    Ihr streitet um des Kaisers Bart und meint doch alle das gleiche. Allerdings habe ich hier nirgendwo "Besserwissereien" gelesen und derartige Bezeichnungen sind nicht sachdienlich, nur weil man ggf. anderer Meinung ist. Warum sollten die Preise in der Türkei stagnieren? Gerade jetzt, wenn die Währung etwas stabiler geworden ist, fallen Euro-Zahlern (auch nach Umtausch) Preisänderungen eher auf, weil der Kursgewinn das nicht mehr auffängt. Der derzeitige allgemeine Preisanstieg wird wohl auf die sehr hohen Energiekosten zurückzuführen sein, da alles, angefangen von der Produktion bis zum Transport von Energiekosten abhängig ist.

    Bezüglich der Reisepreise war es doch immer so, wenn ich gezielt buchen wollte, fuhr ich meistens mit Frühbucherangeboten besser. Klar, wenn ich dann ein ECHTES Last-Minute-Angebot verglichen habe, wurde es preiswerter, mußte allerdings Glück haben, dann auch das zu bekommen, was ich wollte. Daher macht es wenig Sinn hier zu schreiben, die Reise, die ich morgen antrete, ist heute viel billiger als im Dezember. Genau das ist Last-Minute. Aber Last-Minute gibt es deutlich weniger, wenn die Nachfrage auf grund des Wegfalls anderer  Destinationen nach Türkei-Reisen steigt. Die türkischen Hoteliers werden kaum davon profitieren, da die Buchungen der veranstalter "durch" sind. Dadurch dass weniger Reisen "last minute" verkauft werden, mag der Veranstalter ein wenig mehr verdienen, aber auch das wird kaum dramatisch sein.

    Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben.
  • Rodriganda
    Dabei seit: 1294963200000
    Beiträge: 575
    geschrieben 1300021789000

    Nur, um mal die Eotionen mit ein paar lästigen Fakten zu stören: Der Verbraucherpreisindex  in der Türkei betrug im Februar 2011 ca. 4,2 %, im letzten Jahr schwankte er zwischen 10 und 6,4 %. Nichts im Vergleich zu Feb. 2002, als er bei 73% lag, aber immer auch für uns noch spürbar, vor allem bei inzwischen stabiler Lira. Zudem kommt noch der Abwesenheitseffekt hinzu, wie bei einem Onkel, der seinen Neffen alle Jahre wieder sieht, mein Gott, ist der groß geworden, den Eltern ist es nicht so bewußt. Will sagen, auch wir haben eine ständige Inflation, die wir nicht ständig wahrnehmen. Wenn wir aber nach einem Jahr wieder in die Türkei kommen, stellen wir erschüttert fest, dass Aspirin schon wieder 10 Cent teurer geworden ist.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!