• Hopalein
    Dabei seit: 1296086400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1343738372000

    Hallo,

    ich möchte gerne in die Türkei auswandern.

    Ich bin 31 Jahre alt und habe bisher in der Altenpflege, als Nageldesignerin und als Erzieherin gearbeitet.

    Ein Jobangebot als MiniClub Mitarbeiterin habe ich angeboten bekommen. Aber mit einem Verdienst von 400€ im Monat. Ich denke das man damit nicht weit kommt, auch nicht in der Türkei?!

    Kann mir jemand evt weiter helfen, oder mir Tips geben?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1343740126000

    ...ich würde ein Forum zum auswandern/arbeiten im Ausland nutzen um mich entsprechend zu informieren... ;)

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1343740572000

    Sprichst Du (fliessend!) türkisch?

    Wenn nein, laß es!

    Hast Du finanzielle Reserven die es ermöglichen auch längere Durststrecken zu überbrücken?

    Wenn nein, laß es!

    Hast Du irgendwelche persönlichen Kontakte/Freunde in der Türkei?

    Wenn nein, laß es!

    Ist das Jobangebot real-konkret (oder nur mal eben so im Urlaub formuliert) und schriftlich vorliegend?

    Wenn nein, laß es!

    Hast Du eine Ahnung wo und wie Du wohnen wirst?

    Wenn nein, laß es!

    Hast Du auch nur ansatzweise eine Ahnung von türkischen Behördenstrukturen?

    Wenn nein, laß es!

    Hast Du Dich darüber hinaus auf entsprechenden Seiten (auch passenden Foren)  und bei entsprechenden Institutionen informiert?

    Edit:

    Verheiratet, 2 Kinder...was sagen Mann und Kinder zu den Plänen? Sollen die mitgehen? Oder willst Du ein Far-Distance-Familienleben führen?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Leonie04
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1343743443000

    Holginho hat das schon sehr gut zusammen gefasst. Würde mir das an deiner Stelle SEHR, SEHR gut überlegen!

    Der Job im Mini Club ist doch bestimmt nur über die Sommersaison, was machst du im Winter?

    400 Euro finde ich auch arg wenig, aber wahrscheinlich "normal" in der Türkei.

    Eine Bekannte von mir hat immer in den Sommerferien als Animateurin gearbeitet, aber auf Ibiza.

    Sie hat fast 1000 Euro verdient, war aber über eine Deutsche Agentur.

    Außerdem war es ein Studentenjob, du hast einen Mann und 2 Kinder - wie soll das funktionieren?

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, und die Schatten fallen hinter dich!
  • sonderpreis2000
    Dabei seit: 1107475200000
    Beiträge: 665
    geschrieben 1343744456000

    Hallo,

    als ungelernete Animateurin wird es schwer werden einen Job zu finden der mehr als 400 € bringt.

    Ein größerer Verdienst ist auch als Kellnerin oder ähnlichem nicht drin.

    Ich würde es mir genau überlegen ob ich dieses Wagnis eingehen würde.

    Immer wieder FEBEACH!!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1343745133000

    Die von mir o.g. Fragen sind nur einige wenige von sehr vielen m.E. sehr wichtigen/entscheidenden Fragen.

    Wie sieht es mit einer eventuell angestrebten Tätigkeit in den erlernten Berufen als Erzieherin oder Altenpflegerin aus? Gelten deutsche Zertifikate und Berufsbefähigungen/-nachweise auch in der Türkei? Werden diese grundsätzlich benötigt? Darf der Beruf ohne diese dort ausgeübt werden? Wenn ja, in welchem Lohn-/Gehaltgefüge? Wenn andere Zertifikate benötigt werden, wie können diese schnellstmöglich erlangt werden?

    Nageldesignerin?

    Da bleibt im Prinzip nur Selbständigkeit. Sind dazu alle notwendigen Geräte und Materialien vorhanden? Dürfen diese so in die Türkei eingeführt und dort benutzt werden? Ist Eigenkapital vorhanden, um einen Laden und Genehmigungen etc. zu finanzieren?

    Alternativ bliebe in diesem Beruf noch eine Festanstellung im Wellnessbereich eines entsprechend guten Hotels. Verdienstmöglichkeiten?

    Edit: ...zum Ani-Job.

    "Ungelernt" und mit 31 bereits (in diesem Job) ein altes Eisen mit nur noch äußerst beschränkter Halbwertszeit.

    Darüber hinaus ist die beschriebene Tätigkeit mit Sicherheit nicht auf den Miniclub beschränkt und der Ani-Job im Gesamten und Allgemeinen ein sehr harter und erstreckt sich nicht selten auf gut 16-18 Stunden täglicher Arbeitszeit. Wahrlich keine guten Aussichten und Optionen für einen Neustart!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1343823974000

    Die Aspekte Altersvorsorge, Kranken- und Sozialversicherung sollten selbstredend auch (positiv!) geklärt und gesichert sein!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1343910644000

    Die TE meldet sich leider (wiedereinmal) nicht mehr - vermutlich wurden die "falschen" ;) Antworten gegeben :?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4728
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1343910952000

    iwo, ihr hat es einfach die sprache verschlagen, zu viel dem ganzen, du schreibst aber auch immer zu viel  :laughing:

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:87.654+ü68.000 Pics+ü2362RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1343911087000

    ...und dabei habe ich mich bei dem Thema noch zurück gehalten :laughing:

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!