• JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1188310118000

    Hallöchen Zusammen! ;)

    Da ich mir etwa jeden 2. Urlaub auf seltsame Art und Weise entweder eine Gehörgangsentzündung oder Halsentzündung zuziehe, würde ich gerne wissen, ob man die entsprechenden Medikamente ohne Rezept in den türkischen Apotheken bekommt?

    Die Lutschtabletten gegen Halsschmerzen gibt es ja sogar in D ohne Rezept, allerdings braucht man für antibiotikahaltige Ohrentropfen bei uns ein Rezept....

    Da die Ärzte in den Hotels ziemlich gesalzene Preise zu haben scheinen, würde ich es nicht gerne darauf ankommen lassen mir die Ohrentropfen dort verschreiben lassen zu müssen...

    Ich hoffe einer kennt sich damit aus!

    Gruss

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1188312458000

    Antibiotika bekommst Du nach meiner Erfahrung ohne Rezept. (wie eigentlich fast alles).

    Was die Preise der Ärzte im Hotel betrifft: Hast Du keine Reisekrankenversicherung? Wenn Nein würde ich schnell noch die paar Euros investieren.

  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1188315174000

    Hm keine Ahnung, ob ich eine Reisekrankenversicherung habe. Wir haben so ein Gesamtpaket gebucht, da sind neben der Rücktrittsversicherung noch andere Sachen mit drin, ich guck mal nach.

    Wie ist das eigdl. allgemein mit der Krankenversicherung? Die übernimmt doch auch ausserhalb von D die Kosten, oder nicht?

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1188315588000

    @JackyBV sagte:

    Hm keine Ahnung, ob ich eine Reisekrankenversicherung habe. Wir haben so ein Gesamtpaket gebucht, da sind neben der Rücktrittsversicherung noch andere Sachen mit drin, ich guck mal nach.

    Wie ist das eigdl. allgemein mit der Krankenversicherung? Die übernimmt doch auch ausserhalb von D die Kosten, oder nicht?

    Nur bedingt in einigen Ländern.

    Und da mußt du häufig mit dem berühmten "Auslandskrankenschein" los, es gibt z. B. in der Türkei nur einige wenige Ärzte/Krankenhäuser, die den anerkennen und damit abrechnen.

    Mit der Reiskrankenversicherung bist du da besser dran. Da zahlst du (meist) zwar erstmal, bekommst es dann aber wieder ersetzt. Und sie zahlt meist auch Rücktransporte und so.

    Wenn du nur einmal im Jahr in Urlaub bist, reicht dann oft auch die tageweise Versicherung, 50 cent am Tag.

    In Gesamtpaketen ist das aber oft drin.

  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1188315863000

    Hm wie es scheint ist die Reisekrankenversicherung nicht mit drin...

    Ich bin allerdings privat versichert. Kann es sein, dass die Privatkassen die Kosten übernehmen?

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1188316448000

    @JackyBV sagte:

    Hm wie es scheint ist die Reisekrankenversicherung nicht mit drin...

    Ich bin allerdings privat versichert. Kann es sein, dass die Privatkassen die Kosten übernehmen?

    Nachlesen, aber ich denk eher nicht.

    Aber wie gesagt, mit 50 cent am Tag für ne KV (kann sein, daß man auch Familenpauschalen bekommt), kann ich auch leben.

    Sicher ist sicher.

  • claudimaus82
    Dabei seit: 1128384000000
    Beiträge: 226
    geschrieben 1188320103000

    Hallo,

    erstmal zur Versicherung: schau mal unter reiseversicherung.de; Anbieter heißt die Europäische, gilt aber natürlich weltweit. Für 9,50 pro Person und Jahr oder 19€ für Familien! Die habe ich auch und bin sehr zufrieden, noch dazu weil sie so günstig ist.

    Zum Medikament: gibt in der Türkei eigentlich alles ohne Rezept 8und noch dazu viel billiger). habe mir dort auch die Dolodobendan zB gekauft, genau wie Wick DayMed, Medinight, Grippostad (heißt dort TeraFlu oder so ähnlich), Thomapyrin...gibt es alles. Und natürlich rezeptfrei. Genauso wie Digitalis-Präparate für´s Herz, Blutdrucksenker, Cholesterinsenker, Viagra....

    Alles Gute,

    Claudia

  • Gimata
    Dabei seit: 1151452800000
    Beiträge: 71
    geschrieben 1188320489000

    Zu deinem Ohrproblem...dies hat unser Junior auch immer in der Türkei.

    Wind und Wasser ergeben als mal eine nette Ohrenentzündung.

    Abhilfe schafft da die Apotheke.Ohne rezept natürlich.

    Antibakterielle Ohrentropfen ( Indobiotic 5 ml )und ein kleines Schmerzmittel und in 2 Tagen ist die Entzündung weg.

    hat sich bei uns bewährt und wird gerne auch mit nach Hause genommen *gg*

  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1188328398000

    @Gimata: Vielen Dank für den Tip mit dem Medikament!!!

    Ich wollte mir jetzt auch noch raussuchen welche deutschen Medikamente welchen türkischen Medikamenten entsprechen.

    Dolodobendan in Kombination mit Chlorhexidin-Löung für den Hals und die oben genannten Tropfen für die Gehörgangsentzündung und die Sache mit dem Hotelarzt hat sich eh erledigt.

    Da alles frei verkäuflich ist, bin ich auch nicht auf das Rezept angewiesen.

    Wunderbar!

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1188331861000

    @JackyBV sagte:

    @Gimata: Vielen Dank für den Tip mit dem Medikament!!!

    Ich wollte mir jetzt auch noch raussuchen welche deutschen Medikamente welchen türkischen Medikamenten entsprechen.

    Dolodobendan in Kombination mit Chlorhexidin-Löung für den Hals und die oben genannten Tropfen für die Gehörgangsentzündung und die Sache mit dem Hotelarzt hat sich eh erledigt.

    Da alles frei verkäuflich ist, bin ich auch nicht auf das Rezept angewiesen.

    Wunderbar!

    Das Risiko auf eine Reisekrankenversicherung zu verzichten würde ch trotzdem nicht eingehen. Bei unter 10,-€/Jahr ist es das nicht wert. Die Kosten bei einem Unfall o.ä. mit Rücktransport gehen evtl. in die Zehntausende.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!