• Goldfish
    Dabei seit: 1095292800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1095438327000

    Hallo nochmal!

    @Erwin, du magst die Russen wohl sehr. Ehrlich gesagt hab ich ja auch nix dagegen, aber das benehmen war einfach daneben. Was Heike im "Ägypten" Forum schreibt kann ich nur bestätigen. Dieses arrogante affektierte getue von diesen Frauen und ihren fettleibigen Männern war einfach nur ekelhaft. Desweiteren bin ich auch der Meinung daß die, die sich im Urlaub so benehmen, noch nichtmal das Brot über nacht zuhause haben.

    Es mag natürlich auch deutsche, engländer, niederländer etc..... von dieser Sorte geben, aber so extrem wie bei den Russen wird es nicht sein. Ich habe auch schon einige Urlaube gemacht, aber das war echt der Gipfel.

    Ich möchte auch nicht nach Russland fahren um mir das ganze anzuschauen, denn in der Türkei hat mir das eigentlich schon alles gesagt. Weisst du, wenn in einem Hotel 60% Russen sind, hätten ja wenigstens ein paar MIT Benehmen dabei sein müssen, oder?

  • schrotti
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 359
    geschrieben 1095452084000

    Ich frage mich hier sehr häufig, warum ständig aufeinander 'rumgehackt wird. Die gegenseitigen Angriffe gehen doch komplett am Thema vorbei.

    Wenn ich mich entscheiden würde, aus welchem Grund auch immer dort Urlaub zu machen wo z.B. keine Ossis oder Österreicher sind (sorry ihr zwei betroffenen Streithammel, ist nicht persönlich sondern nur zur Veranschaulichung), dann werden das natürlich viele nicht verstehen. Aber man könnte erwarten, daß dieser Wunsch respektiert wird und wäre deshalb noch lange kein Rassist oder was man sich zu solchen Gelegenheiten sonst noch an Polemik um die Ohren haut. Etwas Ironie ist ja o.k., aber manchmal geht es etwas zu weit.

    Genausowenig muß sich niemand als intoleranten Kindehasser bezeichnen lassen, wenn er gerne in einem Restaurant ohne Kindergeschrei essen will (aus dem Thread habe ich mich mit viel Überwindung herausgehalten).

    Jeder hat in seinem Leben andere Erfahrungen gemacht und hat sich daraus eigene Ansichten / Meinungen gebildet. Wenn ich einen Anderen von meiner Meinung überzeugen möchte, dann erreiche ich das kaum, wenn ich auf ihm 'rumhacke.

    So, jetzt ist genug gelabert :)

    Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht. (Friedrich Nietzsche)
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1095453000000

    @ Hallo, Klaus !

    - natürlich hatte ich Dich schon verstanden, dass Du es ironisch gemeint hattest.

    Und ich wollte auch nicht irgendwie Oberlehrer spielen, ich dachte nur, dass es Dich und andere vielleicht mal interessiert, wer so da unten am äussersten Ende des "Grossrussischen Reiches" lebt. Denn auch besonders die Russen waren es, die viele, viele Völkerstämme - nicht immer friedlich - ins grosse Zarenreich damals einverleibt hatten. Deshalb gibt`s ja auch heute noch die zahlreichen Konflikte (siehe Kaukasusregion). 

    - Sicher wirst Du mich erinnern, dass ich Dir noch die Geschichte von "Der kleine Klaus und der grosse Klaus" erzählen wollte. Nunja - ich merke, dass Du Dich doch, zumindest mit mir, auch sehr fair und angenehm auseinandersetzen kannst. Deshalb meine ich, dass ich dieses Märchen von Hans Christian Andersen doch nicht mehr als Vergleich heranziehen will - dann wäre ich unfair.

    Im Groben ging`s hier um zwei ungleiche Brüder, der eine gross und reich, der andere klein und arm usw. usw. Es war stets ein einseitiges Benachteiligen des kleinen Klaus durch - mit heutigen Worten " verheerende Wirkung von Machtmissbrauch und übersteigerter wirtschaftlicher Bereicherung.." Letzlich lief`s dann darauf hinaus, dass der kleine Klaus der "Sieger" war mit der Moral, das "alle Menschen in einem glücklichen Miteinander auskommen können". Naja, und das alles hätte ich dann irgendwie in Zusammenhang mit Deinen Postings gebracht. 

    Ich bin eigentlich froh, dass es auch anders geht!

    Und noch ein Wort - ich frage mich auch, wo 1000 Mrd. geblieben sind bzw. wie nutzlos sie manchmal ausgegeben wurden. Das Traurige dabei nur, das alle Personen, die über die Verwendung dieser Gelder entschieden haben, niemals aus den betroffenen Regionen kamen, zumindest alle die mir bekannt sind !!

    Egal, ob auch hier in meiner Heimat frage,

    Woher kommt der Arbeitsamtsdirektor, die Richter, der Chef vom Finanzamt, viele Minister unserer Landesregierung, der Polizeipräsident usw. usw., achso, den Präsidenten unseres Landesrechnungshofes hatte ich vergessen.

    Und der Direktor der "Anna Amalia" kommt natürlich auch aus..., wobei man vor ihm und vielen, vielen Anderen wirklich nur den Hut ziehen kann. Solche Menschen bräuchten wir mehr !

    @ Christina,

    ich mag Russen nicht mehr oder weiniger als Deutschen, Polen, Franzosen oder Amerikaner. Nur ich kenne sie vielleicht etwas besser als viele hier im Forum.

    Und alle Fragen, die ich oben gestellt hatte, müsste ich mit "Ja" beantworten.

    Und ich sage es nochmal, viele der Russen, die sich so unmöglich in den Hotels benehmen, sind nicht das normale russische Volk !!! Ein russischer Lehrer, Physiker, Ärztin, Maurer oder Bauer würde sich zu Tode schämen, wenn er sieht, wie hier manche Landsleute im Ausland auftreten. Nicht alle, aber Viele sind teils Neureiche, Günstlinge, manchmal sogar undurchsichtige Gestalten. Und leider benimmt sich diese russische Clique oft auch in heimischen Restaurants und Hotels so, wie gesagt, es sind auch viele ehrenhafte Leute dabei!

    Und nochmal, das einfache russische Volk hat oft ein besseres Benehmen, Sauberkeit und Wissen, als ihr euch vorstellen könnt - nur leider sind sie arm, oft sehr arm!!

    Ich kann nur immer wieder sagen, macht mal eine Schiffstour auf der Wolga, da kommt Ihr in viele kleinere Städte - ihr werdet Staunen, was der Russe für eine Gastfreundschaft anbietet.

    Viele Grüsse und schönen Urlaub

    Euer Erwin - der Preusse (halb&halb)         

  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1095457134000

    Hallo Erwin,

    erst mal Merci, dass Du das Andersen-Orakel erklärt hast. Und was die Kamtschatka-Halbinsel anbelangt, war Dein Beitrag für mich auch aufschlussreich.

    >Bis demnächst und schönes Wochenende

    Klaus 

  • Goldfish
    Dabei seit: 1095292800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1095458860000

    Hallo Erwin,

    es geht halt eben in diesem Fall einzig und allein um diese Neureichen. Wenn der Rest der russischen Bevölkerung sich das eh nicht leisten kann, waren diese hiermit auch nicht angesprochen. Ich (sowie auch einige andere hier) reden nur von dem erlebten. Ich habe hier selbst Freunde und Arbeitskollegen aus Russland und die sind wirklich ganz das Gegenteil. Ich kann aber aus Erfahrung nur zu gut verstehen, daß man gerne ohne diese "undurchsichtigen" Leute seinen Urlaub verbringen möchte. Deshalb wäre auch ich für ernstgemeinte Antworten auf die erste Frage sehr dankbar.

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1095464034000

    Hallo, liebe Christina

    ist schon o.k. - ich habe vielleicht mal wieder ein bisschen empfindlich reagiert.

    Ich weiss auch nicht, warum ich manchmal immer so "anspringe".

    Und ehrlich gesagt, habe ich auch schon einige Male solche Russen, z.B. auf den Kanaren, life erlebt. Und es hat uns natürlich auch sehr gestört. Allerdings waren es meist nur sehr wenige, zumal die Russen hauptsächlich auch immer in ihrer Sommerferienzeit verreisen. Und wir machen seit einigen Jahren unseren Haupturlaub generell immer ausser der Saison oder über`n Jahrerswechsel.

    Da will ich vielleicht mal noch eine kleine Anekdote erzählen - das war mal in San Augustin/Gran Canaria. Dort im RIU-Hotel waren auch Russen. Nun ist das ja auch nicht gerade eine billige ******** gewesen usw. usw. Jedenfalls so, wie ihr schon beschrieben habt, Berge an Speisen kommen lassen (es wurde bedient), den Kellner vollgemotzt usw. aber alles auf Russisch. Sicher dachten sie, sie können sagen was sie wollen. Nur hatten sie nicht ganz damit gerechnet, dass es jemand geben könnte , der sie versteht. Und ich bin relativ gut der Sprache mächtig ( heute vielleicht weniger, denn es wird stets schlechter, wenn man nur noch selten spricht - leider). Jedenfalls habe ich dann - wir kamen uns irgendwie im Restaurant sehr nahe, ein paar deutliche Worte in Russisch gesagt (vorallem in diesen Worten auch ein bisschen die Ehre des "Mütterchen Russlands" angedeutet). Sehr viel hat es zwar nicht geholfen, trotzdem, man hat am nächsten Tag verspürt, dass sie zumindest in ihren Wortäusserungen wesentlich Zurückhaltender waren. Und man hat mich dann immer relativ freundlich gegrüsst - vielleicht dachten, wer weiss , was der für einer ist.

    Also, mein Tipp: neben Hotels, die meist von deutschen Stammpublikum belegt werden und dann auch nicht unbedingt eine bessere Atmosphäre bieten müssen, versucht - wenn möglich- ausserhalb der russischen Ferienzeiten zu buchen. Um das genau zu erfahren, macht einfach einen Anruf bei dem nächstgelegenen Konsulat und erkundigt Euch nach Reisemöglichkeiten nach Russland, Ferienzeiten kriegt Ihr dann raus. Es steht aber auch im Internet, einfach dann Übersetzung benutzen.

    Oder geht doch mal direkt in ein türkisches Reisebüro, die haben garantiert Hotels im Angebot, wo keine Russen hinkommen. In Berlin-Kreuzberg z.B. gibt`s da genügend davon.

    So, liebe Christina

    und wir beide wollen uns vertragen, ich habe das alles nicht böse gemeint und wollte mich auch wirklich nicht mit Euch streiten.

    Welche Region im schönen Österreich ist denn Deine Heimat ?

    Wir sind immer sehr viel am Achensee, ist zwar fast Deutschland -trotzdem eine unserer Lieblingsregionen, ansonsten haben wir sehr enge Beziehungen zu netten Österreicher aus Brixen im Tale.

    Viel liebe Grüsse

    Erwin    

  • Goldfish
    Dabei seit: 1095292800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1095534376000

    Hallöle Erwin!

    ich komm doch garnicht aus Österreich, wie kommst du denn da drauf? Hab ich (soweit sich meine grauen Zellen erinnern) nicht geschrieben.

    Lg, Christina

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1095535917000

    Hm, Christina

    jetzt habe ich aber was getan - Dich nach Östereich ausgebürgert!

    Kannst Du mir noch mal verzeihen !

    Nee, mal im ernst - ich hatte mich in meinem Post auf "Schrottis" vorherigen Beitrag bezogen, da hatte er so ungefähr gesagt " ... ich suche ein Hotel, wo keine Ossis und Östereicher sind ..." UNd wir beide Streithammel sollten es nicht übel nehmen, wäre nur ein Vergleich.

    Und da dachte ich, er meint Dich und mich, weil ich ja unmittelbar auf Deinen Post geantwortet hatte und Dich auch angesprochen hatte.

    Und was lerne ich daraus ?? - Aufmerksamer lesen, Herr Erwin Lederhose !!!!

    Viele Grüsse und schönes Wochenende

    wünscht Dir Erwin  

  • ck
    Dabei seit: 1081641600000
    Beiträge: 166
    geschrieben 1095546090000

    Hallöchen

    es ist ganz schön schwer bei diesen wunderschönen Spätsommertagen hier im Forum auf dem laufenden zu bleiben.

    Ich finde es ist egal ob Russen, Deutsche, Österreicher, Engländer etc. ab einer bestimmen Menge wird es mühsam.

    @Erwin

    Du hast gefragt, wer Russen näher kennt: ich arbeite in großen internationalen Kanzlei, wir haben Mitarbeiter aus ich glaube 10 verschiedenen Nationen, viele aus dem ehemaligen Ostblock. Wie haben eine Partnerkanzlei in Prag und eine in Budapest. Ich verstehe mich mit allen Kollegen und Kolleginnen gut, aber die Kollegen und Kolleginnen aus dem ehemaligen Ostblock haben teilweise schon eine eigene Mentalität und eine eigene Art die Dinge anzugehen. Es ist aber genauso umgekehrt. Mit etwas Toleranz auf beiden Seiten ist das Zusammenarbeiten sogar sehr bereichernd. Man lernt neue Sitten und Lebensanschauungen kennen und kann super Kochrezepte austauschen.

    Schönen Abend noch

    Christin aus Österreich

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1095553136000

    Seht Ihr, jetzt hab ich doch noch meine Östereicherin gefunden, auch wenn am Ende des Namens eine Silbe fehlt !

    Hallo, Christin

    wirklich wahr, wir hatten heute abend noch einen sehr ausgedehnten Spaziergang gemacht, war hier bei uns natürlich nur mit Jacke machbar, aber trotzdem herrlich !!

    Überhaupt finde ich solche Spätsommertage oder auch Frühherbst hier bei uns im deutschsprachigen Raum wunderbar - natürlich immer in der Hoffnung, dass ein guter Wein herangereift ist.

    Bei Euch in Östereich mag ich den "Grüner Veltliner" besonders gern.

    Natürlich, liebe Christin hat jedes Volk seine eigene Mentalität. Und die Tschechen sind sicher anders als die Ungarn, wobei zwischen diesen beiden Völkern eine relativ gute Harmonie herrscht, ganz anders, als wenn Du einen Slowaken neben einem Ungarn arbeiten lassen würdest, die mögen sich nicht immer !

    (Siehe z.B. Kosice, eine grosse Stadt in der Südostslowakei, dort wird die ungarische Bevölkerungsminderheit sehr stark benachteiligt, fast unterdrückt !!)

    Deshalb werden wir immer Probleme mit ihrer Mentalität haben, sioe betrachten die Dinge eben aus ganz anderem Blickwinkel, genauso, wie die Russen.

    Und dieser Blickwinkel muss uns nicht immer gefallen, weil er vielleicht manchmal auch ein Spiegelbild zeigt, dass uns Westeuropäern nicht immer gefallen wird !!

    Aber wie Du sagst, umgekehrt kommt die gleiche Wirkung !

    Wo kommst Du denn aus Östereich her ? Ich sagte ja bei Christina schon, was uns an Eurem Land so gut gefällt.

    Viele Grüsse

    Erwin 

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!