• friendlysandy
    Dabei seit: 1087862400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1121863851000

    Hallo alle zusammen!

    Wenn ihr schon mal im Hotel Sidera wart müsstet ihr ja eigentlich auch wissen, wo man da Geld umtauschen kann???

    Ich hoffe, dass sich noch schnell jemand meldet und mir sagt, wo man dass am günstigsten tun kann!!!

  • Ute13
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1121868989000

    Hallo Sandy,

    wozu willst Du überhaupt Geld umtauschen?

    Du kannst alles mit Euro bezahlen.

    Der Dolmus ist vielleicht ein klein wenig billiger, aber das macht sich wirklich nicht bemerkbar.

    Vom Sidera nach Avsallar 1 Euro pro Person, nach Konakli 1,50, nach Alanya 2 und nach Manavgat auch 2 Euro pro Person und Fahrt und der Dolmus hält genau vor dem Hotel in Richtung Alanya und nach Manavgat gehtst Du einfach über die Strasse und wartest dort.

    Solltest Du mal Euro vom Automaten abholen wollen, befindet sich Richtung Hotel Meryan ein Automat der Disbank (Schlüssel hierfür beim Pförtner Hotel Meryan).

    Bisher hat unser Geld immer gereicht und wir mußten noch nie was abholen, aber zur Not weiß man wo ein Automat steht.

    Wir haben immer viele 5, 10 und 20 Euro Scheine mit, Kleingeld brauchst Du keins mitzunehmen, jeder Dolmus Fahrer möchte gerne sein Kleingeld in Scheine wechseln

    (außer ein paar Euro um dem Fahrer und dem Kofferträger einen Euro in die Hand zu drücken).

    Und denk daran, beim Shoppen auch ordentlich zu Handeln.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir einen schönen Urlaub und hoffe das nach Deiner Rückkehr auch eine Bewertung vom Sidera kommt.

    Würde mich schon interessieren, ob sich was gebessert hat.

    Also viel Spaß und solltest Du noch Fragen haben, dann beantworte ich Sie Dir gern.

    Auf jeden Fall würde ich Dir raten ein Fax zwecks Zimmerwunsch abzuschicken, kannst Du bestimmt auch in der Post, es ist bedeutend ruhiger.

    Viele Grüße

    Ute

  • Marmaris3
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1121870986000

    @ Ute13

    sag mal was würdest du machen, wenn hier in Deutschland ein Türke mit seine Lira bezahlen will?  "ganzdollamkopfkratz"

    Du bist in der Türkei Gast, und könntest eventuell soviel Respekt dem Land und den Leuten gegenüber aufbringen, dass du zumindest in der türkischen Währung bezahlst. Und nach der Umstellung brauchst du ja auch nicht mehr mit Millionenscheinen rumwedeln.

    Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.

    VG

    Wer rechts- oder linksschreibfehler findet, darf sie gerne behalten!
  • Elli1968
    Dabei seit: 1090454400000
    Beiträge: 444
    geschrieben 1121872186000

    @Jürgen: Wenn den türkischen Händlern das so wichtig wäre, wieso sind dann sämtliche Klamottenläden in Euro ausgezeichnet ? Also die Währung hat m.M. nach am allerwenigsten mit Respekt  den Gastgebern gegenüber zu tun.  Und wenn ich Gast bin , wieso muss ich mich dann teilweise blöd anmachen lassen, wenn  es ein Händler nicht schafft mich in seinen Laden zu reden oder sogar zu zerren?

     

    @Sandy : Ich war zuletzt 2003 für 2 Wochen  in der Türkei und hatte nicht eine Lira in der Geldbörse. Allerdings brauchst du an einigen Sehenswürdigkeiten (soweit ich weiß z.b. in  Aspendos)  unbedingt Lira, dort werden keine Euros akzeptiert.

    LG ELLI  :bounce: noch 76 tage bis Urlaub

  • Marmaris3
    Dabei seit: 1097798400000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1121899725000

    @elli

    ich schliesse daraus(entschuldige wenn ich falsch liege, dass du keine der Sehenswürdigkeiten der Türkei besucht hast. Eigendlich Schade).

    Aber es wird in allen Foren immer wieder auf Gästen aus anderen Nationen herumgehackt. Ist es nicht auch komisch das gerade in Deutschland dem Land der Liegenreservierer, es nicht für nötigt befunden wird, sich dem Gastland anzupassen???????

    Warum  fahrt ihr nicht in Euroländer wenn Ihr es nicht für nötig haltet Geld umzutauschen?

    Zu Zeiten der DM konnte man z.b. in Spanien auch nicht mit DM bezahlen und musste tauschen. Und meine Meinung ist das kann man auch in der Türkei so halten.

    Wer Schreibfehler findet, kann sie behalten.

    VG

    Wer rechts- oder linksschreibfehler findet, darf sie gerne behalten!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1121901196000

    Das Thema wurde vor kurzem in diesem Forum ausführlich diskutiert - einfach mal zurückblättern.

    Aus meinen Erfahrungen kann ich sagen, daß in der Türkei die beliebteste Währung der Euro ist, gleich danach kommt der Dollar, der lange Zeit in der Preisauszeichnung paritätisch behandelt wurde. Heute werden die Preise sowohl in € als auch in $ ausgewiesen.

    Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten (weil staatlich) können nur in Lira entrichtet werden.

    Der Dolmus kann sowohl in Lira als auch in Euro bezahlt werden: die Preisliste neben dem Fahrer weist beide Preise aus.

    Mit Respekt vor dem Land hat das gar nichts zu tun, sondern eher mit dem Vertrauen der türkischen Staatsbürger in ihre eigene Währung - und daran mangelt es eben.

    Man kann ein paar Lira eintauschen, muß es aber nicht, wenn man keine historischen Stätten besuchen will.

  • Elli1968
    Dabei seit: 1090454400000
    Beiträge: 444
    geschrieben 1121909762000

    Eben , das kommt ja noch dazu, das die Händler lieber Euros nehmen,statt ihre eigene Währung. Auch in Ägypten , das ja noch weiter vom Euroland entfernt ist als die Türkei , bekommst du auf Frage nach dem Preis sehr oft zuerst den in Euro genannt. Hat sie jemand dazu gezwungen? nö. Die haben sehr schnell spitz bekommen, das sie damit mehr Profit machen.

    @Jürgen : Ja , wir haben damals keine Touren gemacht. 1. Hätte ich Mühe gehabt, meine Kinder dazu zu überreden, "im Bus rumzugurken und bei affenhitze durch kaputte Steine zu wandern"  (O-TON  Kinder)

    2. Kann ich das immernoch, wenn wir mal irgendwann wieder alleine unterwegs sind, falls es mich

    3. bis dahin interessiert!!!  

    Ich war bereits mehrmals in Ägypten, (ohne Kids)  und da mich die ägyptische (Bau) Kultur nun wirklich von Kind an  fasziniert , habe ich mir auch bereits einiges angesehen. Bei der türkischen Baukunst ist das halt nicht so . Das hat aber nichts mit Türkei speziell zu tun. Im mom. reizt mich z.b. auch das Kolloseum oder die Akropolis nicht. Vielleicht kommt das mit zunehmenden Alter *lach* Ganz überspitzt  gesagt , für mich ist Urlaub : Sonne, Strand, Meer, viel Zeit für Mann und die Kinder haben, sofern die sich nicht im Kinderclub oder am Strand oder im Aquapark  vergnügen,(Was allerdings nicht bedeutet , das ich die Kinder abschiebe und stundenlang in der Sonne brate)  und mal ein paar Tage nicht arbeiten , kochen ,putzen und einkaufen. An welchem Fleckchen Erde das ist, ist mir ehrlich gesagt egal, solange das Meer da ist, der Strand da ist  und schönes Wetter ist , ich mit der Mentalität klarkomme , ich nicht verhungere und SOLANGE ES BEZAHLBAR IST. Und da kommt nun mal die Türkei ziemlich gut weg . Gibts für den Preis (Sterne , Aquapark, AI usw. ) auch sowas in Spanien ? Kein Problem , würd ich auch hin.

    Das bedeutet aber auf keinen Fall , das ich die Kultur und Gastfreundschaft oder was auch immer ,nicht respektiere!  Ich rede keinem aus, stolz auf seine Vorfahren und ihre Denkmäler zu sein. Ich respektiere, das ich in Griechenland keine Paella bekomme, in Spanien keinen Uso ,ich lege mich in der Türkei nicht oben ohne in die Sonne oder maule über das dauernde Gebet vom Minarett oder über das fehlende Schweineschnitzel.  Ich finde es unmöglich , das Frauen sowas tun und Männer zum Pop... nach Thailand fliegen.

    Jedem das seine. Bin ich jetzt ein schlechter  Mensch, weil ich schon in der nähe von Aspendos, Side usw. war ,aber es mir nicht angesehen habe? Asche auf mein Haupt, weil ich schon auf Teneriffa war und den alten Drachenbaum und den Teide links liegen ließ ? Zumindest weiß ich im gegensatz zu manch anderem, das es diese Sachen dort gibt, deshalb muss ich trotzdem nicht alles persönlich besucht haben. Wer Spass daran hat , nur zu.

    Alles nicht so einfach und in ein paar Sätzen jemanden verständlich zu machen, und auch gar nicht zum eigentlichen Thema passend , aber das musste ich mal loswerden. Und ich denke, sooo einsam bin ich mit dieser Einstellung nicht. Und solange kein Taxifahrer persönlich tief gekränkt ist, weil ich ihm Euro statt Lira  in die Kasse bringe, tue ich das auch weiter. Sollte man in der Türkei jemals wieder auf Lira bestehen, werde ich gerne Geld tauschen.

    LG ELLI

  • Ute13
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1121927744000

    Hallo Jürgen,

    wir haben selbstverständlich schon Sehenswürdigkeiten in der Türkei besucht, denn nach 18 Türkeiaufenthalten hat man schon einiges hinter sich.

    Wenn jemand ins Hinterland fährt, dann braucht man auf jeden Fall die türkische Lira, aber das war ja hier nicht die Frage.

    Und ob ich als Gast empfangen werden und auch so behandelt werde, das solltest Du doch den türkischen Gastgebern überlassen.

    Ob Sie dies wohl an meiner Währung DM/Euro festlegen, mag ich zwar bezweifeln.

    Solange ich mich 'nur' in den touristischen Gebieten aufhalte werde ich auch weiterhin in Euro zahlen, ob Du es nun magst oder nicht.

    Ute

  • friendlysandy
    Dabei seit: 1087862400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1121968715000

    Danke für die guten Beiträge zu desem Treat!!!

    Auf jeden Fall werde ich dann kein Geld umtauschen!!!

    Danke für die vielen Tipps...

    @Ute13 ja, nach dem aufenthalt in Sidera werde ich auf jeden fall einen Bewertungsbericht schreiben!!!

  • Christine,Burkhard
    Dabei seit: 1108080000000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1121976702000

    Nimm kleines Geld mit 5,10 Euro-noten mit einzelne Münzen.Den Streß mit dem tauschen mache wir nie in der Türkei.Da verlierst du den Überblick.Schönen Urlaub.Gruß B.&C.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!