• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1285958991000

    ...und dennoch hat die Türkei eine eigene Währung und die Preise sind ja auch nicht zum Jux in TL angegeben. Davon abgesehen wird auch in "touristischen" Gebieten nicht überall deutsch gesprochen und € akzeptiert. Genau daher habe ich bislang immer in TL gewechselt und bin gut damit gefahren... ;)

  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1285959450000

    @curiosus

    Deine Aussage ist 100% richtig. ;)

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, nur wer das  liest was er lesen will oder kann,  kommt halt zu anderen Aussagen ;)

    Wer in Hotelanlagen oder Hotels bleibt muß nicht unbedingt €uro in TL tauschen.

    Wer frühmorgens auch in touristischen Gebieten einkaufen geht,kann das Pech haben als "erster Kunde " für €uro TL zurück bekommen.

    Nebenbei kann man in staatlichen Einrichtungen nicht mit €uro bezahlen,sondern dort wird die Landeswährung verlangt ;)

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12744
    geschrieben 1285960057000

    In den touristischen Gegenden sprechen die Meisten Deutsch undd akzeptieren auch deutsches Geld.

    :frowning:  

     

    Deutsches Geld?

     

    Reichsmark

    DDR-Mark

    D-Mark

    :laughing:  

     

    Dollar nehmen sie aber auch!

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1285960503000

    @juanito

    musste Dein Beitrag sein ??? :shock1:

    Jetzt muß ich mir neue Gedanken machen wie ich meinen nächsten Urlaub finanzieren kann. :laughing:

    Habe die ganzen Jahre immer mit Ostgeld + D-Mark bezahlt und €uro zurückbekommen. :rofl:

    Im Land der " Millionäre " war das bisher möglich, selbst meine 3 DM Münzen wurde gerne genommen.

    Aber was mache ich jetzt nach Deinem Bericht ??????? :(

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1285963177000

    Klar ist das viele die unbedingt darauf bestehen mit € bezahlen zu müssen nicht sehr 'weit' rumgekommen sind und sich immer nur im engsten Raum der turistischen Regionen bewegen. 

    Falls sie mal 'aus versehen' ausserhalb dieser Region sich bewegen müssten würden sie sehr schnell feststellen das sie mit ihrem € nicht sehr weit kommen.

  • Maunzel
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1285972499000

    Wenn ich ins Ausland in Urlaub fahre, gehört es für mich dazu, in der Landeswährung zu zahlen.

    Euro-Münzen bringen den neuen Besitzer in die Verlegenheit, sie wieder loswerden zu müssen.

    Achtung: Das Geldwechseln in Scheine wird auch schonmal gerne für kleine Betrügereien benutzt ;) . Bereitwillig wechseln, aber gut kontollieren!!!

    Museen und öffentliche Verkehrsmittel akzeptieren nur Lira.

    Otto-AI-Urlauber ohne Drang nach Außen kann bei seinen geliebten Euros bleiben.

     

    Ich selbst ärgere mich un unserem Café SEHR über die Amerikaner, die mir erst ihre Kreditkarte und dann US-Dollars anbieten, die wir beide NICHT akzeptieren. Wenn mein Gegenüber sich darüber wundert, sage ich ihm, dass wir in Deutschland sind.

    Bin ich etwa ein wenig wunderlich :laughing: ????

    Das Leben ist schön!
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1286025214000

    @Maunzel

    nicht wunderlich,  sondern vielleicht unflexibel?? :laughing:

    In Eurem Cafe wird noch keine Kreditkarte akzeptiert und keine Dollar?

    Liegt es an den Kosten oder weil das Umrechnen so schwer fältt ? ;) :rofl:

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12744
    geschrieben 1286025604000

    Wir sind hier in Deutschland!

     

    hat er vom MdÄ gelernt :laughing:

     

    http://www.youtube.com/watch?v=91mbT03oHYw

     

    sehe gerade: Ist ne SIE :shock1:

     

    ++++++++++++

    Übrigens, auch auf den Beleg der US-CC schreibt man die Summe in EURO.

    Brauchst du also nicht umzurechnen :rofl:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Maunzel
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1286099347000

     @ mannige

     

    Wir sind in seiner Klinik, nicht im Tourismus-Gebiet.

    Es lohnt sich nicht, ist zeitlich wie kostentechnisch für uns zu aufwendig.

     

    Unflexibel?

    Nein, ich bin eher verärgert, dass die meisten, sich über Jahre in Deutschland befindlichen, amerikanischen Militärangehörigen 40 km von ihrer Base entfernt mit größter Selbstverständlichkeit davon ausgehen, dass alle Welt Englisch spricht und ihre Zahlungsmittel akzeptiert.

    Zu 90 % wird nicht einmal der Versuch gemacht, etwas auf Deutsch zu bestellen.

     

    Für mich ist es selbstverständlich, dass ich wenigsten ein paar Worte der jeweiligen Landessprache meines Gastlandes erlerne, das gebietet schon die Höflichkeit.

     

     

    Das Leben ist schön!
  • Maunzel
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1286099730000

    @ juanito

     

    Oh weh, bitte keinen Vergleich mit meinem speziellen Freund :laughing: !!!

     

    Nee, ich liebe es, mich an allen möglichen Fremdsprachen mehr oder minder begabt zu versuchen.

    Alles was ich erwarte ist, dass man  mich zumindest fragt, ob ich Englisch spreche. Dann schwenke ich mit Hingabe um :kuesse: .

     

     

     

    Das Leben ist schön!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!