• Susi26
    Dabei seit: 1166486400000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1224614681000

    Nunja sagen wir mal so deutsche "Grenzbehörden" schauen da heute schon etwas genauer hin, mein mann war 3 mal mit enem Besuchervisum da, und da wurde an der Kontrolle mehr als einmal die Vorlage der VE verlangt.

    Aber egal in 99% der Fälle scheitert die Antragstellung sowie so, Begründung "mangelnder Rückkehrwille". Und erstmal muss der gute Mann auch alle notwendigen Papiere beibringen, was unter uns gesagt gar nicht so leicht ist!

    Das Risiko ist einfach enorm hoch, moch nicht einmal wegen mangelndem Versicherungsschutz im Krankheitsfall (der Nachweis hierfür ist schon für die Beantragung der VE notwendig), aber lass mal irgendetwas passieren, eine Haftpflichtversicherung hat derjenige fast nie.

    Und was die "Ungerechtigkeit" angeht, dass die armen Türken hier nicht mal zu Besuch kommen dürfen, tja ich stelle mir gerade vor, jeder ausländische Mitbürger dürfte mal eben so nach Deutschland einreisen...aber nein das möchte ich mir nicht vorstellen!

    LG

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1224614958000

    @Danny1505 sagte:

    Also ist es egal wer sich verpflichtet?

    Danny, ich glaube, deine Eingangsfrage ist hinreichend beantwortet.

    Es war der Satz (Zitat), der mich aufgebracht hat ... sorry, aber auf mich wirkte naiv und unreflektiert!

    Es handelt sich um eine sehr weitreichende Verpflichtungsübernahme mit vielen Risiken, die man auch bei guten oder gar besten Freunden nicht kalkulieren kann.

    Ggf. sind die Behörden eisenhart und ziehen die Betroffenen heran, ganz ohne Rücksicht auf Verluste.

    Nicht nur deshalb macht es schon Sinn, den Umfang genau zu lesen!

    Genau dies aber konnte ich aber nach deinem (zitierten) Satz nicht vermuten...

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1224615612000

    @Susi26 sagte:

    Und was die "Ungerechtigkeit" angeht, dass die armen Türken hier nicht mal zu Besuch kommen dürfen, tja ich stelle mir gerade vor, jeder ausländische Mitbürger dürfte mal eben so nach Deutschland einreisen...aber nein das möchte ich mir nicht vorstellen!

    So, wie jeder Deutsche reisen kann?

    Doch ich bin da schon ein wenig zwiespältig!

    Aber leider ist es der vielfältige Missbrauch, der die Behörden so kleinlich gemacht hat und nun trifft das Misstrauen eben auch mal die Falschen.

    Tröstlich: Die Türken nehmen es relativ nonchalant, sie sind seit langem nichts anderes gewohnt.

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • Susi26
    Dabei seit: 1166486400000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1224616389000

    Zitat entfernt. Beiträge auf die man direkt antwortet, müssen nicht zitiert werden, da die Übersicht stark darunter leidet. Danke

    Tja eben deshalb stellen wir uns mal vor jeder dürfte unabhängig vom Grund ec. ins Bundesgebiet einreisen, na ja zumindest die Bevölkerungsanzahl würde sich verdoppeln und dreifach, denn ich glaube kaum, dass viele dieser Menschen nach 3 Monaten wieder zurückkehren würden oder gar in der Lage wären sich einen solchen Urlaub zu finanzieren, aber hauptsache erst einmal die Füße hier haben.

    Sorry ich habe beruflich auf dem Gebiet zu tun und da bekommt man einfach eine andere Sichtweise!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1224617024000

    Ooops, jetzt wirst du drastisch ...?

    (das war doch grade noch mein Part? :frowning: )

    Wir sind jedenfalls heftig auf off topic Kurs, darüber müssen wir uns anderswo "fetzten".

    ;)

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • Susi26
    Dabei seit: 1166486400000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1224617982000

    Meinst Du mich, ich streite doch nicht :laughing: !

    Aber einge scheinen einfach nicht zu wissen, dass es nicht ein unerhebliche Anzahl von Ausländern gibt, die ein solches Visum (wenn überhaupt) zu einem Weg in den illegalen Aufenthalt nutzen, oder erstmal einen "unbegründeten" Asylantrag stellen!

    Na ja darüber sollte sich einfach jeder bewusst sein, der eine solche VE ausfüllt!

  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12464
    geschrieben 1224618602000

    @Danny1505 sagte:

    Die Frage bezieht sich ja nicht auf die Einladung und ob man sich im klaren ist oder nicht! Wir sind uns dessen schon bewußt was eine Verpflichtungserkärung ist und heißt. Es ging lediglich um die Frage ob er dahin fliegen muß woher die Einladung kommt oder Nicht??? Und nichts anderes

    :? Da du dir ja "bewußt bist", was eine Verpflichungserklärung ist und was es heißt ...... solltest du dich eigentlich auch mit der von dir gestellten Frage befasst haben ;)

    Oder sehe ich das falsch :?

    Lg

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1224619858000

    "bewusst" ist wohl ein sehr relativer Begriff ...

    Ich glaube, die Prämissen sind in diesem Fall ganz klar negativ reziprog zu den Vorstellungen der Behörden.

    :(

    (@hogit: 100% Zustimmung! Man zäumt das Pferd nicht vom Schwanz auf!)

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • Sue1975
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1224620266000

    ich bin mir 100%ig sicher, das die threaderöffnerin einen internen deal mit dem einlader zu laufen hat, dass sie im zweifelsfalle für alle anfallenden kosten aufkommt *gg*

    hey, ne rosa kuh - wow. und das hier in meinem wohnzimmer...

    ich hoffe, es stimmt alles so, wie du versuchst es den leuten zu verkaufen (und leider nur in bröckchen). also dass du ihn ebenfalls irrsinnig lange kennst, der typ in berlin sein bester freund ist (ich vermute ebenfalls türke) usw... lass den typen nach berlin fliegen und mitm zug nach köln fahren, wenn ihr euch unsicher seit.

    LG Sue
  • Sue1975
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1224620895000

    und noch eine kleine unbedeutende anekdote dazu... in unserem letzten urlaub haben wir uns mit einem der angestellten unterhalten, zu dem wir inzwischen naja ich würde sagen im urlaub ein "freundschaftliches" verhältnis aufgebaut haben, also man kann locker miteinander über alles labern. wir kamen zu fortgeschrittener stunde zu der frage, wann sie uns denn mal in deutschland besuchen kommen würden... was ich noch als antwort behalten habe, war, dass es nicht nur an den unterlagen scheitert, die von andrea schon beschrieben wurden, liegt sondern auch daran, dass der einreisewillige wohl eine nicht unbeträchtliche summe zu hinterlegen hat, außerdem wohl sowas wie einen bürgen? in tr angeben muss sowie den nachweis über ein FESTES arbeitsverhältnis. sprich, dass das konsulat sieht, der typ oder die frau kommt auf jeden fall wieder und würde hier bei uns in tr ziemlich was aufgeben, wenn nicht.

    ich kam dann auf die glorreiche idee, eigentlich wars eher so ein einwurf aus scherz, dass wir ja eben kurz heiraten könnten - dann ginge das mit der deutschlandreise wahrscheinlich schneller.

    mal davon abgesehen, dass dies von dem angestellten abgelehnt wurde (ich fühle mich in meiner ehre gekränkt) kam die antwort, dass DAS tatsächlich schneller gehen würde :)

    so, und ihr dürft jetzt alle an meinem 500sten beitrag teilhaben... isses nicht schön.

    LG Sue
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!