• Globe11
    Dabei seit: 1101254400000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1179830812000

    Mir ging Side auch tierisch auf den Geist. Freunde von uns waren in einem Laden um etwas zu kaufen und wir standen draussen um zu warten. Es war unglaublich, wir wurden nur bequatscht, bedrängt und angemacht.

    Auch in den Läden, wenn man z.B. kein Kapuzensweat für 25 Euro kaufen wollte wurde man extrem blöd angemacht. Und wenn man endlich den 'Laden-Spiessrutenlauf' hinter sich hat und am Hafen angekommen ist, dann geht das gleiche weiter mit den Restaurants.

    Brrr. Nie wieder. Wirklich schade um diese echt schöne Stadt.

    Im Basar von Manavgat war das ganze wesentlich besser, das lag aber vielleicht auch mit daran, dass es dort tierisch voll war und die Händler eh volle Läden hatten. Aber unverschämt teuer waren die auch.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1179832285000

    @sunflower2807, die haben schon auch noch andere Sachen zu mir gesagt, die habe ich aber verdrängt. ;)

    Manafgat finde ich auch ganz schön.

    Dumm ist, dass ich eh viel zu viel kaufe und eigentlich gar nicht bedrängt werden müsste .... aber man kommt in Side gar ncht zum schaun.

    Ich machte es zum Schluß, genauso wie Du, schaute nach unten, um den Blickkontakt zu vermeiden und ging schnurstracks zum Pendelzug. Normalerweise mag mein Mann meinen "schnellen Shoppingschritt" nicht. Er sagt dann immer, "warum rennst du denn so?" Aber in Side hat er sich darüber nicht beschwert. *lol*

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1179834055000

    das ist aber auch schlimm..am liebsten würde ich mich da immer unsichtbar machen*hehe*

    aber das die auch mal daran denken, dass die von uns touristen leben??ne das ist denen manchmal schon egal...

    ich würde so gerne mal ungestört schlendern..

    ich mache das immer so: wenn in manavgat markt ist fahren wir ganz früh hin, so um 8-8.30uhr...da ist noch net viel los...fast gar nichts...man kann in ruhe schauen und vielleicht sogar gute geschäfte machen, denn das erste geld was die händler an dem tag verdienen ist für die wichtig(das werfen die ja auf den boden und sagen dabei was)..da kann man gut mit denen handeln*g*

    lg

  • EmiGian
    Dabei seit: 1177200000000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1179834986000

    ich bin gestern aus side sorgun zurück gekommen. wir waren SA und SO noch in side und ich muss sagen,dass es zwar zum teil wirklich nervig war,von jeder seite angequatscht zu werden,aber niemand unfreundlich oder aggressiv wurde. da wars in manavgat auf dem markt viel,viel schlimmer-da wurde man wirklich heftigst beleidigt,wenn man dankend abgelehnt hat,ein richtig schlecht gefälschtes tshirt für 20 euro zu kaufen.

    schlimmer fand ich es in side,von jedem restarauntbesitzer angequatscht zu werden,der einem die getränke und essenspalette rauf und runter gebetet hat und welch schöne spielecke sie für kinder doch hätten...

    ich fand side nicht so schlimm und zum teil wars günstiger als auf dem markt in side und manavgat. in antalya wurde man auch nur angesprochen...aber lustigerweise werden momentan fast alle deutschen für niederländer gehalten und auch so angesprochen ;-) wenn man nix versteht,kommt man doch aus der sache schnell raus ;-)

    AIDAPrima ab Mallorca 18.08.-25.08.18 mit den Kids
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1179835795000

    @'EmiGian' sagte:

    ich ...aber lustigerweise werden momentan fast alle deutschen für niederländer gehalten und auch so angesprochen ;-) wenn man nix versteht,kommt man doch aus der sache schnell raus ;-)

    findest Du?

    Wir saßen mal in Kemer in einem Cafe und vor dem Cafe verkaufte jemand Rundreisen für sein Geschäft.

    Dem schauten wir eine halbe Stunde...Stunde zu. Den einen sprach er auf deutsch an, den andern auf russisch, den dritten auf englisch usw usw und zu 98% hatte er recht. :shock1:

    Dann war´s mal ein bißchen ruhiger und er ging zu uns zum "ratschen" her. Beeindruckt, fragte ich ihn, woher er denn wisse, woher die Leute kämen. "Das sieht man doch denen nicht an", meinte ich. Und er sagte, "das sieht man doch". Und dann zeigte er mit dem Finger auf einzelne Leute und ordnete sie verschiedenen Ländern zu. Weil er natürlich alles mögliche behaupten hätte können, ging er mit dem ein- oder andern zu mir her und der bestätigte dann in holprigen deutsch oder englisch. "Ja ich komme aus ruschia, Holland" ... usw. Logisch wollte er uns dann auch noch eine Reise verkaufen, aber da wir am nächsten Tag heimfuhren, erübrigte sich dies. Aber bei ihm hätte ich gekauft, der war witzig drauf.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Claudia1401
    Dabei seit: 1177027200000
    Beiträge: 128
    geschrieben 1179837114000

    Also wir waren letztes Jahr das erste Mal in der Türkei von daher auch in Side.

    Wir wurden auch ständig angequatscht, aber ich muß sagen wenn man freundlich nein gesagt hat, wurden wir auch in Ruhe gelassen. Hab das hinterher auch vollkommen ignoriert, hab dann immer wo anders hingeschaut.

    Aber es ist schon traurig das man nicht in einen Laden reingehen kann ohne blöd angequasselt zu werden.

    Was ich aber noch nerviger fand das war unten am Hafen in den Restaurants, wo sie einem regelrecht hinterher laufen. Aber auch da haben wir freundlich nein gesagt u. sind dann weiter gegangen.

    In einem Laden in Side haben wir allerdings was gekauft, das war ein Schuhladen. Der Verkäufer war sehr freundlich u. auch nicht so aufdringlich, allerdings haben wir dann auch 3 paar Schuhe gekauft.

    Schön fand ich den Markt in Manavgat, der hat mir wirklich sehr gut gefallen u. die Preise waren auch o.k., natürlich nicht überall.

    Bin trotzdem mal gespannt wie es dieses Jahr sein wird, in 7 Wochen geht es endlich los*Freu*

    LG

    Claudia :D

    Mallorca Sommer 2010!!!!!
  • sprossenkind
    Dabei seit: 1145836800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1179840446000

    Hallo,

    in Side einkaufen ist wirklich nicht einfach...

    inzwischen laufe ich auch lieber durch die Nebenstraßen runter zum Hafen. Dort gibt es wenige Geschäfte und man kann schön entspannt bummeln.

    Wer unbedingt shoppen möchte, dem kann ich bei Lederwaren den "Side Center" empfehlen und bei Schmuck den "Brillant Juwelier" (sind beide jeweils 2 mal in der Haupteinkaufsstraße zu finden).

    Dort wird man nicht genervt etwas zu kaufen und kann sich in Ruhe umsehen. Mir selbst wurden diese Geschäfte von Neckermann Reisen empfohlen.

    Es gibt auch noch einen großen Taschenladen, rechte Seite der Hauptstraße vom Parkplatz aus kommend, den Namen weiß ich leider nicht. Dort kann man auch super entspannt einkaufen.

    Ich denke das viele Ladenbesitzer deshalb so agressiv um Kundschaft werben,

    da sie im Vergleich zu Kumköy oder anderen Vororten wesentlich höhere Ladenmieten zahlen müssen.

    Die werden sicher auch noch drauf kommen das durch so ein Verhalten immer weniger Kunden in ihren Läden einkaufen.

    Allen einen schönen Urlaub,

    Lg Sprossenkind ;)

  • mistto
    Dabei seit: 1153180800000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1179842105000

    Ich fand es in side im letzen jahr besonders schlimm ; übers anquatschen hören wir ja mittlerweile schon garnicht mehr hin, aber fiese beschimpfungen, das muß echt nicht sein !

    wir waren bisher 5x in side, aber nach dem letzten Jahr kriegt uns da keiner mehr zum shoppen hin !!!

    LG steffi

  • b.emmrich
    Dabei seit: 1146096000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1180040333000

    Wenn man eure Beiträge so liest, kann man wirklich nur hoffen, dass verwaltungsseitig gegen dieses Handelsgebahren wirksam vorgegangen wird. Ob es das mit der geplanten Video-Überwachung bringt, werden wir in der diesjährigen Saison ja sehen. Überwachung ist das eine - die Folgemaßnahmen mit Wirkung das andere. Bis dahin meidet man wohl lieber die Hauptstraße und weicht in die gemütlicheren Seitengassen aus.

    Da Side ja soviel historische Sehenswürdigkeiten besitzt und die Hafenathmosphäre vor allem abend echt was hat, wäre es schade, wenn man Side wegen der abschreckenden Verkaufsmethoden meiden würde. Und man sollte eben auch nicht alle Verkäufer über einen Kamm scheren. Orientalisches Markttreiben beinhaltet auch nunmal Kundenwerbung, aber das darf eben nicht in diese üble Anmache ausarten. Übrigens habe ich von Urlaubern, die in Tunesien und Marokko waren, noch extremere Beispiel gehört.

    Also bin ich schon sehr gespannt, ob sich in diesem Sommer die Lage auf der Einkaufsmeile etwas entspannt, sonst ist das Image von Side voll im Eimer...

    biggi
  • Stephan1212
    Dabei seit: 1151020800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1187395621000

    Hallo!

    Als ich das erstemal - so etwa vor 12 jahren - in Side war....wurdest du förmlich in die geschäfte reingezogen, also massiv angesprochen, beleidigt und sogar angefasst.......

    Vor etwa 5 Jahren war ich das letze mal in Side - aber da waren meine Erfahrungen sehr gut - man konnte sich in Ruhe umsehen wurde nur selten angesprochen, erst als man wirkliches interesse zeigte oder den laden betrat und man brauchte keine panik haben wenn man nur gucken wollte.

    Soviel ich weiß ist es den Händler sogar gesetzlich verboten, massiv auf Touristen einzuwirken....

    In Tunesien und Ägypten (hurghada) kann man auf einer 10 meter breiten strasse nicht mal in Ruhe in der mitte gehen - das ist mal oberheftig....

    also genießt die entspannte Atmosphäre in der Türkei :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!