• b.emmrich
    Dabei seit: 1146096000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1179518831000

    Nachdem auch schon in deutschen Medien darüber berichtet wurde, wie agressiv die Verkaufsgebahren in der Einkaufsmeile in Side sind, hat man sich dort Gedanken gemacht, wie man das beschädigte Image reparieren kann. Als ich im April/Mai d. J. in Side war, fielen mir in der Hauptmeile Bauarbeiten auf, d. h. es wurde der Straße entlang Gräben ausgehoben. Ich erfuhr, dass dort Kabel verlegt werden sollen, welche zu einer Video-Überwachungsanlage gehören werden. Es soll also zukünftig nicht ohne Folgen für die Verkäufer bleiben. wenn Sie die Kunden zu aufdringlich in ihre Geschäfte zitieren wollen. Ich hatte selbst in der Vergangenheit auch schon negative Erfahrungen diesbezüglich gemacht. Vor allem störten mich dann die frechen und dreisten Bemerkungen und Hinterherrufe, wenn man diese Anmache ignorierte. Dieses Mal ging ich gleich stadteingangs in eine Nebenstraße. Dort gings viel geruhsamer und entspannter zu. Na klar wird man angesprochen. mir ist auch bewusst, welcher Druck auf den Verkäufern liegt, da die letzte Saison nicht gerade berauschend war und die Einkaufspreise auch weiter nach oben gehen. Wenn man sich mal mit den Leuten unterhält und ein paar Hintergrundinformationen bekommt, hat man doch eine andere Sichtweise. Und wie gesagt, der Ton macht die Musik. Bin dann gar nicht so weit gekommen und hab in einer kleinen Boutique bei Giovanni alles was mir so an Klamotten vorschwebte gut erstanden. Qualität und Preis stimmten und ich konnte total relaxed shoppen bei guter Beratung und Atmosphäre. Bestimmt findet man mittlerweile immer mehr Geschäfte, wo man nicht die harte Verkauftour fährt, womit man eher abgeschreckt als angezogen wird. Wie gesagt, man kann nicht pauschal sagen, dass in Side überteuerte Preise gelten. Kommt man mit dem Verkäufer klar und weiß was man will, kann man immer über den Preis reden. Und dabei gilt immer: leben und leben lassen...

    biggi
  • Schnurzegal
    Dabei seit: 1175040000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1179591046000

    Also ich war 2005 das letzte mal in Side.. und habe mir geschworen - nie wieder!

    Was ich mir da an Sprüchen anhören musste war wirklich nicht schön.. ging oftmals unter die Gürtellinie und war auch teilweise echt beleidigend..!

    Nach ein paar Tagen ist man da nurnoch durch die Strassen gerannt und hat den Augenkontakt mit jedem vermieden, nur um seine Ruhe zu haben.. was mehr schlecht als recht gelang..

    Auch Kinder haben einen da mit irgendwelchen Perlenarmbändchen behängt und gesagt sie würden zuhause geschlagen werden, wenn man ihnen jetzt nichts abkaufen würde..

    Fand das wirklich unter aller Kanone..

    Habe mit meiner Freundin, mit der ich da war am Schluß nurnoch in einem etwas abgelegeneren Schmuckgeschäft, welches von einer netten älteren Dame betreiben wurde, etwas gekauft.. da fühlte man sich gut aufgehoben..

    War aber auch die absolute Ausnahme..

    Würde mich freuen, wenn sich da jetzt was tun würde..

    Bestes Beispiel ist ja dazu auch Alanya..

    Das war früher auch dafür bekannt, dass man extrem nervig angesprochen und ********* wurde.. Die Stadtverwaltung hat dort ein Gesetz verfasst, wonach keine Ständer mehr auf der Strasse stehen dürfen und die Touristen nicht direkt angesprochen werden dürfen..

    Das hat sehr positiv zum Strassenbild beigetragen und man konnte sich mehr oder weniger in Ruhe in den Geschäften umsehen..

  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1179591659000

    ich gehe auch nicht gerne in side shoppen...

    sie leben doch von uns touristen(ist nicht böse gemeint)dann sollten sie sich auch anständig benehmen...

    meine schwester wurde sogar mal derart beleidigt, echt schlimm....

    einer meinte zu mir auf türkisch: ich möchte dich gerne..., der wusste ja nicht dass ich ihn verstanden habe..bin sofort wieder gegangen...

    oder wenn man nix kaufen will werden die meisten gleich aggressiv...erst sagen sie jede hose 15€ und hinterher soll sie aufeinmal 30€kosten...???nene..

    ich war im märz auch erst in side und ich habe mich total unwohl gefühlt...jeder hat einen angequatscht, da traut man sich ja gar nicht mal kurz stehen zu bleiben um zu gucken..

    lg

  • Schnurzegal
    Dabei seit: 1175040000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1179766243000

    Ich fands auch ne ganz komische Geschäftsstrategie als junge Frau ständig angesprochen zu werden "Erinnerst Du Dich nicht mehr? Letztes Jahr.. wir beide am Strand.."

    Wer sollte dauraufhin von diesem absolut Fremden mit dem schlechten Gedächtnis ne Hose kaufen wollen? Wunder.. ;)

    Gut kam auch immer zu mir und meiner Freundin "Seid ihr Schwestern? Das sieht man sofort! Ihr bekommt einen Sonderpreis! Zwei Teile für einen Preis!"

    Dazu muß ich sagen, dass meine Freundin Koreanerin ist und ich bin halt Deutsche ;)

    Was mir in vielen Urlaubsregionen aber auch schon mal aufgefallen ist, ist wenn ich mit meinem türkischen Freund beim einkaufen nebeneinander her gelaufen bin, ohne groß miteinander zu reden, wurden wir meist auf türkisch angesprochen und die Preise waren naja.. ok..

    Wenn wir aber händchenhaltend und lachend rumspaziert sind dann kam immer gleich "He mein Freund! Schau eine schöne neue Tasche für Deine Freundin!" und der Preis war gleich dreimal so hoch.. ;)

    Komisch oder?

  • Mr.Behro
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1179776635000

    Ich kenn das aus unserem letzten Türkeiurlaub, letztes Jahr in Side auch nicht anders.

    Aufdringlich und Superfrech waren manche Verkäufer zu uns, und haben uns sogar auf türkisch Schimpfwörter an den Kopf geschmissen, als wir nichts gekauft haben.

    Aber gut wenn sich ein wenig mit der türkischen Sprache auskennt und den Verkäufern dann sag, wenn man uns z.B. als Esel betitelt, dass wir dann dort erst recht nichts kaufen. ;)

    Wir haben mittlerweile in Side und Umgebung unsere Stammläden wo wir einkaufen und wo wir mit den Inhabern auch in regelmäßigem Kontakt via SMS stehen. Da weiß man woran man ist!!!

    08.03.14 - 15.03.14 AIDAstella 05.04.14 - 08.04.14 AIDAcara HANNOVER - ***Wir wohnen da, wo ihr Urlaub macht!***
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1179779888000

    ja sehe ich genauso...wir haben auch unsere stammläden*g*

    da weiss man, dass die einen net übers ohr hauen, denn 5€für ein sweatshirt mit kapuze ist net zu teuer...

    und wenn mich jemand zwingen will etwas zu kaufen oder sich schon richtig aufdrängelt dann gehe ich lieber..egal welche beschimpfungen ich mir anhören muss...

    einmal hat einer richtige fiese sachen hinterhergerufen, tja da hat er aber kontra gekriegt und sich mit mir angelegt...

    am abend war er auf nem markt und mein mann war dann dabei(der sieht aus wie ein bodyguard), da kam der an und meinte:oh das war doch alles nicht so gemeint...jaja...da hatte der dann angst bekommen*g*

    aber in side ist es halt sehr extrem mit dem ansprechen und sachen aufdrängeln...

    in manavgat habe ich einen laden gefunden der verkauft alles für 5€...tshirts, pullover, hemden usw...da will ich auch gar net mehr handeln...

    und was ich feststellen musste, wenn deutsche verkäufer oder türkische frauen dabei sind mit denen brauchst du gar net erst versuchen zu handeln...

    mit männern geht das besser*hehe*

    lg

  • angel-gerd
    Dabei seit: 1246060800000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1179781365000

    Hallo, ist es denn nicht so, wir sind die Urlauber und wir bringen das Geld? Also haben auch wir die macht, etwas daraus zu machen, in dem wir uns Gegenseitig helfen und die Guten von den Schlechten zu Trennen. Wenn mir jemand sagt, bei welchem Händler er gute Erfahrungen gemacht hat, so werde ich mich gerne bei ihm umschauen und dort etwas kaufen. Und wenn ich über einen Händler nur schlechtes lese, so werde ich mit Sicherheit, dieses Geschäft gerne meiden. So und nun sagt mir, wo kann ich gut und günstig kaufen ohne Schimpfwörter.

    Gruß:Angel-Gerd

    Die Erde ist uns nur geliehen! Erhalten wir sie für unsere Kinder und deren Kinder.
  • dauerfernweh
    Dabei seit: 1177372800000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1179827599000

    ist es wirklich noch so schlimm? :?

    hatte auch nur gehört, dass es ein gesetz oder was auch immer geben soll, so dass die verkäufer sich zurückhalten müssen...

    ich war 2004 das letzte mal in side - aber im winter... da war es eig. erträglich... hm...

    es sollte ein shop-check geben... so, wie es eben holidaycheck gibt... ;-)))

    nein im ernst - eine "blacklist" könnte man natürlich machen. blöd ist natürlich nur, dass die verkäufer ja auch oft die geschäfte wechseln...

    ach es ist doch wirklich ********* (warum wird i d i o t i s c h zenziert????????). sie brauchen uns touris und kapieren einfach nicht, dass es so nicht läuft... hm...

    gut - ich hatte noch nie wirklich probleme mit unverschämten türken, weil ich einfach sehr sehr deutlich werden kann. als frau ist man dann zwar erstmal meist unten durch, aber das ist mir relativ egal... ;-)

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1179828684000

    @dauerfernweh, ja es ist wirklich so schlimm. Schade an dem ganzen Drama? Weil Side so eine wunderschöne antike Stadt ist. Aber man kann definitiv nicht durchschlendern. Keine Chance.

    Man wird andauernd angesprochen. Soll dauernd was kaufen, trinken, essen und wenn man höflich ablehnt, dann bekommt man blöde Sprüche. Von wegen, "kommen sie nicht wieder hierher".

    Man kann bzw ich könnte aber nicht sagen, welches Geschäft oder wohin dieser oder jener schlecht erzogene Geselle gehört. Die stehen nicht direkt vor diesem oder jenem Geschäft. Die gehen direkt auf einen zu. Man braucht gar nicht vor einem Schaufenster stehen. Das ist aber vorwiegend in Side so. In Kümkoy macht das keiner. Im Gegenteil, man kann dort richtig gemütlich in die Geschäfte reingehn und die Verkäufer lassen einen zuerst einmal rumschaun. Dann erst fragen sie, ob sie helfen dürfen.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1179829690000

    ja in side ist es wirklich besonders schlimm, wenn man runtergeht und sich schon das ganze aufdringliche gelaber anhören musste, dann will man am liebsten da net mehr zurückgehen...ich senke dann den kopf und gehe schneller...

    ich verstehe das auch nicht, die sind so teuer geworden(na gut ladenmiete)aber trotzdem...und dann muss man sich noch dumm kommen lassen...

    @brigitte: der spruch"kommen sie nicht wieder hierher"ist ja noch richtig harmlos*g*

    meine schwester hat mal sachen gesucht und in unserer familie sind wir alle etwas stabiler gebaut...da haben die verkäufer über sie gelacht und gelästert...tja das haben wir verstanden...

    oder wenn man sich teilweise schon anhören muss: in ihrer größe???oh gott da finden wir nix...das ist schon echt hart...denn im märz war fast überall eine deutsche größe M in der türkei mit der größe XXL ausgeschildert...das ist doch echt diskriminierend...

    und richtig mühe geben sich die meisten auch nicht mehr...

    ich glaube die wissen so langsam, dass sie es mit uns deutschen net mehr machen können*g*

    zu meinem mann sagten sie: hey du bist türke, dir verkaufe ich es für 30lira(ca.17€)bei den doofen touristen nehme ich 30€...das ist doch echt ne frechheit...

    es gibt wirklich noch einige ausnahmen aber die werden immer weniger..leider...

    ich gehe ab jetzt nur noch auf den markt...oder wenn ich ne tasche kaufen will in manavgat auf den überdachten bazar...da hat man ein großes angebot und die preise stimmen auch...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!