Diskussions-Thread :Umfassendes Rauchverbot in der Türkei in Kraft

  • muschelsucherin
    Dabei seit: 1206057600000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1250122922000

    Liebe Raucher !!!

    Obwohl fast überall am Strand Tontöpfe stehen, werden sich kaum genutzt.

    Es ist ja bequem, die Kippen in den Sand zustecken, man braucht nicht von der Liege auf zustehen.

             :(        :disappointed:

    Denkt doch bitte an die kleinen Kinder, die, die Kippen in den Mund stecken. Sie ahmen gerne alles nach.

    :frowning:  

    Oder verbuddelt ihr sie, weil ihr glaubt so eine Tabakplantage anzubauen???

    In diesem Jahr habe ich es sehr oft beobachtet, habe es auch im Bewertungsbogen des Hotels vermerkt.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40590
    geschrieben 1250123163000

    Ich stelle keine große Veränderung der beiderseitigen Toleranz seit Einführung des NRSchutzes fest, neu sind nur die Positionen. Ich habe schon oft genug auch vorher in Raucherzonen auf die Frage: "Stört es Sie...?" ein klares "Ja!" kassiert - und akzeptiert.

    Damals wäre ich "im Recht" gewesen, aber in Kenntnis der Schädlichkeit reite ich darauf nicht rum. Heute sind die NR rechtlich gestärkt, und auch das muss man akzeptieren.

    Ob nun Autoabgase oder Flatulenzen (wohlgemerkt nicht Kombulenzen!) alberner als Vergleich sind, sei mal dahingestellt. Versachlichen lässt sich ein solches Thema anscheinend nicht und da freue ich mich doch sehr über jeden humorigen Ansatz!

    :D

    Before you diagnose yourself with depression, first you make sure you are not surrounded by assholes ...
  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1250124072000

    und da freue ich mich doch sehr über jeden humorigen Ansatz!

    mit Humor ist nicht zu spaßen ;)  http://www.falki-design.ch/pics/rauchen.jpg

    demi :D

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
  • Sunny1506
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1250190592000

    @vonschmeling sagte:

    Ich stelle keine große Veränderung der beiderseitigen Toleranz seit Einführung des NRSchutzes fest, neu sind nur die Positionen. Ich habe schon oft genug auch vorher in Raucherzonen auf die Frage: "Stört es Sie...?" ein klares "Ja!" kassiert - und akzeptiert.

    Damals wäre ich "im Recht" gewesen, aber in Kenntnis der Schädlichkeit reite ich darauf nicht rum. Heute sind die NR rechtlich gestärkt, und auch das muss man akzeptieren.

    Ob nun Autoabgase oder Flatulenzen (wohlgemerkt nicht Kombulenzen!) alberner als Vergleich sind, sei mal dahingestellt. Versachlichen lässt sich ein solches Thema anscheinend nicht und da freue ich mich doch sehr über jeden humorigen Ansatz!

    :D

     

    Ich glaube das wirst du auch nicht erleben, egal wie viele Seiten zum Thema hier noch kommen werden. ;) Die Medaille hat immer zwei Seiten. Der Raucher sieht das Gesetz als Einschränkung seiner persönlichen Freiheit, der Nichtraucher als Schutz seiner Gesundheit.

    Ich frage mich schon die ganze Zeit, ob es einen anderen Weg gegeben hätte als das Nichtraucherschutzgesetz zu erlassen und die Nichtraucher trotzdem zu schützen. Mir ist keiner eingefallen, vielleicht ist da ja jemand von euch erfinderischer. Rücksichtnahme und Freiwilligkeit klammern wir mal aus, denn in einer Hauptsache "Ich Gesellschaft" hat es ja nicht funktioniert. Fairerweise muss man sagen, bei so einigen anderen Werten funktioniert die Solidargemeinschaft ja auch nicht mehr. Und wenn ich mir so einige dieser Beiträge hier durchlese gibt es ja schon etliche User die keinesfalls bereit gewesen wären Kompromisse zu schliessen oder Rücksicht zu nehmen. Dies ist den Beiträgen doch sehr gut rauszulesen. Bin sehr gespannt auf die Vorschläge, wie es ohne Gesetz gegangen wäre. Selbstverständlich nur, wenn es nicht am Tread vorbeigeht. ;)

    Und wie gehabt, hat der Nichtraucher in erlaubten Raucherzonen wo auch immer sie sein mögen, meiner bescheidenen Meinung nach, einfach mal die Klappe zu halten. :kuesse:

    Wenn man etwas will, findet man einen Weg. Wenn man etwas nicht will, findet man einen Grund.
  • Sunny1506
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1250191878000

    @Daggi-Lev sagte:

    Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren das einige miltiante Nichtraucher (die selber mal geraucht haben - süchtig waren) noch nicht ganz "fertig damit sind" ? Das sie selber gerne rauchen würden es aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dürfen/können , der Partner erlaubt es nicht oder oder oder....

    Ich habe in meinem sehr großen Bekanntenkreis die Erfahrung gemacht das gerade diese Leute

    am "lautesten" gegen Raucher aufbegehren.

     

    Teilweise wirst du sicher recht haben. Auch ich keine Einige dieser Mitmenschen. Davon wollen die wenigsten aber wieder anfangen, wenn Sie es dann geschafft haben. Neidisch auf Raucher? Ich denke eher nicht. Geht mehr in Richtung Mitleid. Aber manchmal muss man auch die Gründe hinterfragen. Das die Nichtraucher nur Theater machen und die Raucher zu ärgern, wäre ein wenig einfach gestrickt. Denke vielleicht auch mal an die ehemaligen Raucher, die aus gesundlheitlichen Gründen aufgehört haben und unter keinen Umständen wieder anfangen wollen. Glaubst du ernsthaft, wenn man einer Selbstschädigung durch Nikotin mit allen Mitteln aus dem Weg geht, würde man das einem anderen Menschen erlauben. Mit Sicherheit nicht.

    Und nein, ich will hier keinen Raucher bekehren, raucht von mir aus bis euch die Lunge kokelt. Hauptsache ich muss nicht!  :D :laughing:

    Wenn man etwas will, findet man einen Weg. Wenn man etwas nicht will, findet man einen Grund.
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1250191959000

    Und wie gehabt, hat der Nichtraucher in erlaubten Raucherzonen woauch immer sie sein mögen, meiner bescheidenen Meinung nach, einfachmal die Klappe zu halten.

    ....und das würde mir schon reichen.... ;)

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • Sunny1506
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1250192112000

    Wir beide, sollten wir uns je im Urlaub treffen, werden uns sicher verstehen. Du rauchst wo du rauchen darfst und ich halte die Klappe. Ehrenwort. :D

    Wenn man etwas will, findet man einen Weg. Wenn man etwas nicht will, findet man einen Grund.
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1250192291000

    DEAL..... :kuesse:

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40590
    geschrieben 1250195183000

    Eine Lösung ohne gesetzgeberische Maßnahmen (die meiner Meinung nach vom Titel "Lösung" auch noch Lichtjahre entfernt sind!) wäre eine totale Abgrenzung in Raucher- und Nichtraucher-Hotels, -Lokale, -Stadtbezirke, -ÖVM, -Airlines, -Unis, -Krankenhäuser, -Flughäfen ... tbc.

    Manchmal ist mir danach ... :(

    Wahrscheinlich ist das ähnlich realitätsnah, wie mein Vorschlag (an anderer Stelle), Männer und Frauen räumlich zu trennen?!

    Ich träumte von einem Frauenviertel, in dem sich Schuhgeschäft an Wax-in-the-City, La Perla Boutique, Accessoires- und Schmuckparadies reiht; daneben das Männerviertel, wo man nur bootgroße Pferdelederschuhe, mühlsteinschwere Chronos, Zigarren und Whiskey shoppen kann. Bei uns gibt es Restaurants mit einer Metabolic-Balance-Karte, bei den Jungs haben die Steaks noch die Hörner auf, wenn sie vom Grill kommen.

    In der Mitte die Piazza - dort kann man sich, wenn man mag, treffen.

    Da gibt es dann ... OOOOOHHH NEIIIIN!

    Ihr hab ja Recht, das ist sowas von off topic!!

    :? :shock1: :disappointed:

    Before you diagnose yourself with depression, first you make sure you are not surrounded by assholes ...
  • pustebllume
    Dabei seit: 1147824000000
    Beiträge: 199
    geschrieben 1250195673000

    Na da bin ich ja mal auf die nächste EU-Nichtraucherrichlinie gespannt: :laughing: :rofl: :rofl:  

    § 1.

    Nichtraucherzimmer mit Raucherbalkon dürfen zukünftig nicht mehr als       Nichtraucherzimmer  bezeichnet werden, da das Rauchen auf dem Balkon des Nichtraucherzimmers durch das Öffnen der Balkontüre evtl.  Bestandteile des auf dem ausliegenden Balkon des Nichtraucherzimmer inhallierten  Nikotins auch in das als Nichtraucherzimmer (deklarierten) mit Raucherbalkon eindringen könnten. Aus diesem Grunde müssen zukünftig Nichtraucherzimmer mit Balkon auf welchem man rauchen darf, als Passiv-Raucherzimmer betitelt werden. :frowning: :frowning: :shock1:

    Es grüsst die Deutsche Rechtsgültigkeit und Paraghrafenherumreiterei. :(   :question:   :D    

    und auch die

    Bllume 

    (mal heimlich auf dem Balkon eine raucht)

    PS. § 2. wird vielleicht nachgereicht

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!