Diskussions-Thread :Umfassendes Rauchverbot in der Türkei in Kraft

  • DNAN
    Dabei seit: 1160006400000
    Beiträge: 286
    geschrieben 1250103995000

    So langsam werden die Vergleiche jetzt hirnrissig. :shock1:

    Das von Dir geforderte Verständnis wird mir bei fast jedem Urlaubsflug abgenötigt, ob ich will oder nicht. Da wird den Darmwinden hemmungslos freier Lauf gelassen. Ob infolge fehlender Körperbeherrschung oder Dreistigkeit, egal Hauptsache immer drauf auf die Raucher und blöde Vergleiche anstellen.

  • Gisela2007
    Dabei seit: 1182384000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1250106012000

    @DNAN

    sag mal, mit welchen Fliegern bist du denn unterwegs? Ich lach mich krumm! Ich habe auch schon einige Flüge im Laufe meines Lebens hinter mir, aber so etwas ist mir noch nicht vorgekommen.

    Mein Beispiel war ein Apell an Toleranz und Verständnis der Raucher. Hirnrissig? Nein, absolut passend, beides Gestank. ;)

    LG Gisela

    @vonSchmeling

    ich habe gerade versucht, mir das bildlich vorzustellen. hihihihi.........

  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1555
    geschrieben 1250106244000

    Jetzt wirds aber peinlich .

    Naja.

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1250111621000

    Ich akzeptiere ohne zu Murren die Blähungen meiner Mitmenschen.

    Darf ich jetzt wieder überall rauchen? :D

  • birlie61
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1250115511000

    Es wird nicht nur peinlich, sondern auch langsam albern hier. Was für Argumente werden hier noch gebracht um die Raucher zu Toleranz und Verständniss zu bringen. Schreibt doch gleich, dass wir in unseren eigenen 4 Wänden bleiben sollen, damit wir nur ja keinen Nichtraucher stören. Bevor das Gesetz kam, hat sich niemand über den rauchenden Tischnachbarn im Freien aufgeregt und es hat auch keiner gemeckert, wenn man auf dem Balkon geraucht hat. Seitdem das Gesetz raus ist, hat aber plötzlich fast jeder Nichtraucher das Recht sich überall über die Raucher zu beschweren. Wenn das so weitergeht, werde ich garantiert nicht toleranter, sondern werde erst recht überall draussen rauchen und wenn ich so Zimmernachbarn wie HDR hätte, dann würde ich wahrscheinlich eine nach der anderen auf dem Balkon rauchen. Aber zum Glück sind ja nicht alle Nichtraucher so.

    Gruß Birlie

  • ElaO
    Dabei seit: 1186704000000
    Beiträge: 290
    geschrieben 1250116318000

    Fakt ist - Rauchen ist eine Sucht, wie die nch Drogen oder Alkohol!

    Fakt ist - das einatmen von Nikotin, ob passiv oder aktiv, schädigt!

    Das Gesetz schützt zum ersten Mal den Nichtraucher! Das das einem Raucher, der seiner Sucht nachkommen MUß, nicht passt ist klar!

    Ich war auch Raucher, bis ich meine Sucht und der "Sklave" der ich damit war , erkannte!

    NEIN, ein "militanter" Nichtraucher bin ich dadurch nicht! Mein Mann raucht immer noch, allerdings haben wir nie im Haus , geschweige in Gegenwart der Kinder geraucht!

    Ich finde es gut, das in geschlossenen Räumen nicht geraucht werden darf,  denn die roten Augen dadurch haben mich schon immer genervt!

    In nichts unterscheidet sich der Raucher vom Drogenabhängigen! Nur das "Erkennen"............................................................

    -Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend - nicht kreischend wie ihr Beifahrer!-
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1250116935000

    Doch, es gibt einen Unterschied! Für Drogensüchtige zahlt der Staat das Methadonprogramm!

    Am Raucher wird sogar noch verdient, wenn er Nicorette kauft!

  • berthro
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1250118490000

    Na ja, bei allem Respekt vor diesen tw. sehr pathetischen Missionierungsversuchen, gibt es da noch einige andere "Fakten".

    Fakt ist - wer früher stirbt, ist länger tot.

    Fakt ist - wer sehr lange lebt, stirbt oft sehr lange.

    Fakt ist - süchtig ist, wer sich von seinem Körper steuern lässt und nicht wer seinen Körper steuert

    Das ist nicht wirklich ernsthaft gemeint, aber es soll noch einige wenige Leute geben, die keinen Bock darauf haben, ihren Whisky aus der Schnabeltasse zu trinken (wer raucht der säuft auch, ich weiß ).

                                    Carpe Diem, Amen, GN8 und LG Bert

  • Daggi-Lev
    Dabei seit: 1240876800000
    Beiträge: 228
    geschrieben 1250120009000

    Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren das einige miltiante Nichtraucher (die selber mal geraucht haben - süchtig waren) noch nicht ganz "fertig damit sind" ? Das sie selber gerne rauchen würden es aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dürfen/können , der Partner erlaubt es nicht oder oder oder....

    Ich habe in meinem sehr großen Bekanntenkreis die Erfahrung gemacht das gerade diese Leute

    am "lautesten" gegen Raucher aufbegehren.

  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1250120375000

    jawoll... Rauchen ist krebserregend... http://www.flensburg-online.de/comics/comic-rauchen-krebs.jpg

    demi :D

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!