Diskussions-Thread :Umfassendes Rauchverbot in der Türkei in Kraft

  • fungolfer
    Dabei seit: 1229644800000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1249282978000

    @ Günni: Nun sind wir uns am Ende doch noch einig geworden, wenn auch nicht so wie man es sich wünschen würde. Eine Diskussion beinhaltet immer das austauschen von Meinungen und evtl. (wenn es eine gute ist) auch das auseinandersetzen mit der anderen Meinung. Und das passiert hier eigentlich gar nicht.

    Ich wurde hier sofort als Großaktionär von Phillip Morris gehandelt. Und das, obwohl ich mehrfach geäußert hatte, das mich das NRG gar nicht stört. Und das alles, weil ich das Fehlen einer ernsthaften Studie zum Passivrauchen bemerkt hatte... *kopfschüttel*

    Am Ende werden Raucher und NR ja doch wieder einträchtig nebeneinander sitzen und zusammen ihren Urlaub geniessen. Und dann wird es natürlich auch, wie oben beschrieben, zwei, drei Paare geben, die einsam und verlassen in den Tiefen eines Raumes oder einer Terrasse zusammenhocken, bei einem Teechen.

    Wie auch immer, ich kann mühelos mit diesem Gesetz leben, ich kann es hier ja auch. Ich kann sogar mit den 3 Stunden zwischen Einchecken und Verlassen des Flughafens in Antalya leben, allerdings werde ich danach erstmal eine Rauchen gehen. Is klar, ne? ;) :D

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42649
    geschrieben 1249295764000

    Hier auch noch einmal, weil sicher Diskussionsbedarf besteht:

    Auskunft vom Villa Side in Kumköy von heute

    WIR HABEN RAUCHEN ZIMMER UND BALKON,TERRASSE KEIN PROBLEM MFG MEHMET TEKIN ASLAN

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • birlie61
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1249303266000

    das hatte ich schon am 24.7. gepostet.

    Hier eine Antwort auf meine Mail ans Villa Side.

    LOBY UND RESTEURANT VERBOTTEN ABER SIE KONNEN IN ZIMMER UND FUR WINTER AUCH KEIN PROBLEM WIR HABEN PLATZ FUR RAUCHEN

    Gruß Birlie

  • Zilles
    Dabei seit: 1192752000000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1249341502000

    Hallo!

    Habe es im Maiurlaub  geschafft , im Restaurant und in der Lobby nicht rauchen zu dürfen und lebe immer noch.

    Werde mich auf jeden Fall auch weiterhin  auf den  nächsten Türkei-Urlaub freuen, solange ich noch draussen und auf dem Balkon rauchen darf.

    Würde deshalb nie ein Land meiden, wo Rauchen an gewissen Orten verboten ist.

    Liebe Grüße

    Mary

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1249384014000

    Will man mittel-und langfristig diese Länder meiden, wird mittelfristig die Welt sehr klein.

    Immer mehr Länder werden das Rauchen in geschlossenen Räumen verbieten, wo auch immer.

    Man kann sich nicht gegen bestimmte Veränderungen verschließen, sonst wird man schnell negativ eingeholt.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Sunny1506
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1249583893000

    Habe ich heute in der Zeitung gelesen:

    Quelle: http://www.ksta.de/html/artikel/1246883762838.shtml

    Rauchverbot in TürkeiGesetz, das mit den Traditionen brichtVon Gerd Höhler, 05.08.09, 20:10h, aktualisiert 05.08.09, 21:44h

    Das radikale Rauchverbot in türkischen Barsund Restaurants gilt auch für Wasserpfeifen; Wirte bangen um ihreExistanz. Weil Raucher anzeigen in Mode ist, herrsche ein Stimmung wiebei „Big Brother“, findet Hürriyet: Täglich gehen derzeit TausendeMeldungen ein.Rauchen nur draußen - das gilt auch für die Nargile. BILD: DPARauchen nur draußen - das gilt auch für die Nargile. BILD: DPAISTANBUL - Ein paar Tage versuchte Nuri Bilenler, einKaffeehausbesitzer in der westtürkischen Stadt Manisa, sich mit demRauchverbot abzufinden, das seit dem 19. Juli in allen Restaurants undBars gilt. Aber es ging nicht, die Gäste blieben aus. Schließlich griffder Wirt zu einer Radikalkur und riss das Wellblechdach über seinemEtablissement ein. Jetzt sitzen die Gäste im Freien und nuckelngenüsslich an der Nargile, der Wasserpfeife. „Alle sind zufrieden“,sagt Bilenler: „meine Gäste, der Inspektor von der Gesundheitsbehörde,und ich auch“.Vorallem die Liebhaber der Wasserpfeife können es kaum fassen, dass es dieRegierung Ernst meint mit dem Gesetz Nummer 4207, das den Tabakgenussin Gasträumen und sogar unter einer Markise oder einem Sonnenschirmsverbietet. „Man kann doch eine alte Tradition nicht per Gesetzabschaffen“, sagt Osman Ersoy, der eines der vielen Wasserpfeifen-Cafesim Istanbuler Stadtteil Tophane betreibt. „Die Nargile ist keineZigarette - sie bedeutet ein soziales Erlebnis.“

    Von Rückkehr der osmanischen Tradition profitiertIm17. Jahrhundert kam die Nargile aus Persien in die Türkei - und fandschnell viele Freunde. Überall im Land entstanden „nagileciler lokali“,exklusive Rauchsalons. Mit dem Ende des Osmanenreichs und der Gründungder Republik 1923 geriet die Nargile in Vergessenheit. Wie derRepublikgründer Mustafa Kemal Atatürk, griffen viele seiner Landsleutezur modernen Zigarette - sie war Teil jener Kulturrevolution Atatürks,zu der auch die westliche Kleidung, die Einführung des lateinischenAlphabets und des gregorianischen Kalenders gehörten. Mit derRückbesinnung auf die osmanisch-islamischen Traditionen, die sich 2002im Wahlsieg der islamisch-konservativen Ak-Partei von MinisterpräsidentTayyip Erdogan manifestierte, erlebte die Nargile eine Renaissance undist jetzt auch bei jüngeren Türken beliebt.

    So sehr PremierErdogan auch in den islamischen Traditionen verwurzelt ist - dieWasserpfeife gefällt ihm nicht. Deshalb macht der Kampf gegen denTabakgenuss, von dem der Abstinenzler sagt, er sei „so wichtig wie derKampf gegen den Terrorismus“, auch vor der nargile nicht halt.Unerbittlich wird das Rauchverbot durchgesetzt. Dafür sorgen die rund4.000 Inspektoren, die im ganzen Land unterwegs sind, aufProvisionsbasis arbeiten und besonders eifrig Bußgelder kassieren. FürRaucher werden umgerechnet 32 Euro fällig, für Wirte, die Raucherdulden, bis zu 2.600 Euro.

    "Land der guten Luft" - und der dicken Luft ebenso...Ein„Land der guten Luft“ sollte die Türkei werden, aber erst einmalscheint sie sich in ein Land der Spitzel zu verwandeln. Tausende Anrufegehen jeden Tag bei der Polizei und auf der Hotline 184 desGesundheitsministeriums ein, wo die Bürger eifrig Verstöße gegen dasRauchverbot melden - wie Remzi Caliyir aus Adana. Der verpetzte seineFreunde, als sie in einem Kaffeehaus zur Zigarette griffen. Als diePolizei eintraf, waren die Raucher zwar weg. Aber Caliyir lässt sichnicht entmutigen: „Ich würde sogar meinen eigenen Vater anzeigen.“ Vorallem wegen der Spitzel geht bei den Wirten die Angst um. In der Türkeiherrsche inzwischen eine „Big Brother-Atmosphäre“, schreibt die Zeitung„Hürriyet“.

    Viele Wirte behelfen sich einstweilen - stellenTische vor die Tür oder bauen Terrassen an. Aber was soll im Winterwerden? Eine Gruppe von Cafebesitzern wandte sich an denMenschenrechtsausschuss des türkischen Parlaments, und die Föderationder Kaffeehausbetreiber erwägt, das Verfassungsgericht anzurufen. DerWirt Can Sahan kapituliert. Er baut sein Wasserpfeifen-Cafe inIstanbul-Beyoglu um - zur Kebab-Kneipe: „Kebap kann die Regierung nichtverbieten.“

    Das ist die Lösung, wir reissen die Dächer von den Hotels :laughing:

    Wenn man etwas will, findet man einen Weg. Wenn man etwas nicht will, findet man einen Grund.
  • safed
    Dabei seit: 1111795200000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1249587351000

    :p  wo is der "daumen-hoch" smilie ???

    möchte dann aber doch ins hochpaterre... :shock1:

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42649
    geschrieben 1249593653000

    @safed

    Wo??? In der Kebab-Bude??? ;)

    Ich mag Kontroversen ... :p

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • safed
    Dabei seit: 1111795200000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1249658556000

    @Sunny1506 sagte:

     „Kebap kann die Regierung nicht verbieten.“

     

    Ich denke mal, das haben unsere türkischen freunde bei der nargile auch gedacht, immer schön einen schritt nach dem andern..... :laughing:

  • safed
    Dabei seit: 1111795200000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1249661463000

      @Sunny1506 sagte:

    Das ist die Lösung, wir reissen die Dächer von den Hotels :laughing:

    @vonschmeling

    nüschte, doch nich in can sahans neuer kebab-boutique, ich schau mir das ganz entspannt im oktober im club voyage an und wer weiss, vielleicht war ja sunny1506 schon vor mir da... :p

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!