Diskussions-Thread :Umfassendes Rauchverbot in der Türkei in Kraft

  • 106MHC
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 623
    gesperrt
    geschrieben 1249084391000

    @zilles

    Wir in unserem Alter sind doch schon senil und außerdem borniert!

    Spaß beiseide, den meisten geht es überhaupt nicht um die Gesundheit, es stört sie nur der Geruch (siehe barbi)

    Bisher hat noch kein Nichtraucher geschrieben, daß er auf Duftstoffe verzichten will, aber ich soll Rücksicht nehmen.....

    Gruß Willi

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1249084478000

    @packard sagte:

    Aber mich dann noch anmoppern zu lassen, weil ich auf der RAUCHERTERASSE nach dem Essen eine Zigarette rauche, sorry, das geht eindeutig zu weit.

     

    Das ist es gerade: Viele schnauzen rum, suchen oft jemanden, an dem sie ihre miese Laune auslassen können, weil... der Kellner die Getränke nicht schnell genug gebracht hat, weil sie ihren Wecker stellen müssen, um die Liege zu reservieren, ihnen der Partner auf den Keks geht...  

  • UrlaubsGünni
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1249121323000

    @cippo sagte:

    Mit den 10-12 Jahren kürzerem Leben entlasten wir massiv die Rentenkassen, und mit unserer Tabaksteuer halten wir andere Steuern niedrig.

    Also tragen wir zum Allgemeinwohl bei und es sollte uns eine gewisse Toleranz entgegengebracht werden ;)

     

    Es tut mir leid, aber ich muss Dir auch diesen Punkt widerlegen.

    Raucher sterben oft an durch die giftigen Inhaltsstoffe des Tabakrauchs ausgelösten Krankheiten. Diese schweren Krankheiten werden durch teure Behandlungen versucht zu heilen. Oft erfolglos. Dieses zum Teil lange Dahinsiechen verursacht enorme Kosten im Gesundheitswesen, die nicht durch die Tabaksteuer abgedeckt sind.

    So stehen in Deutschland den Einnahmen aus der Tabaksteuer in Höhe von rund 14 Mrd. Euro [1] Ausgaben im Gesundheitswesen in Höhe von 17 Mrd. Euro gegenüber [2].

    Abgesehen von dieser eher nüchternen Betrachtung von Zahlen gibt es für mich noch zahlreiche weitere Gründe, Passivrauch nicht ausgeliefert sein zu müssen. Weder hier zu Hause noch im Urlaub.

    Radioaktivität von Tabakrauch, Riesiger Feinstaubanteil im Tabakrauch (mehr als in Dieselabgasen), Einschränkung der Gehirnfunktion ... [3].

    Tabakrauch ist ein komplexes Giftgemisch aus über 4800 Substanzen, die überwiegend erst beim Verbrennen des Tabaks entstehen. Mindestens 250 dieser Substanzen sind giftig oder krebserzeugend. Der Hauptstromrauch, den der Raucher inhaliert, und der Nebenstromrauch, der beim Glimmen der Zigarette während der Rauchpausen entsteht, enthalten beide nahezu die gleichen chemischen Komponenten – allerdings liegen im Nebenstromrauch einige Substanzen wegen der unvollständigen Verbrennung infolge der niedrigeren Verbrennungstemperatur in mehr als zehnmal höherer Konzentration vor als im Hauptstromrauch. Beim Passivrauchen werden der Nebenstromrauch und der vom Raucher wieder ausgeatmete Rauch eingeatmet. Aufgrund der zahlreichen Gifte und krebserzeugenden Stoffe stuften mehrere nationale und internationale Institutionen Tabakrauch als gesundheitsschädlich und krebserzeugend ein. Da bereits geringste Mengen Tabakrauch krebserzeugend sind, gibt es keine Menge, die für die Gesundheit unschädlich wäre. [4]

    Jeder muss für sich selbst wissen was für ihn gut ist oder nicht. Nichtraucher haben keine Absicht, Raucher in irgendeiner Art und Weise zu bekehren oder gar zum Aufhören zu bewegen. Nichtraucher fordern lediglich das an sich selbstverständliche Recht auf ungiftige Luft in ihrer Umgebung. Hier kann ein Raucher Toleranz zeigen und sich ein gemütliches Plätzchen suchen, wo er keinen Anderen stört. Es gibt kein Recht auf Vergiftung von Mitmenschen in seiner Umgebung. Raucher denken leider immer: "wo es nicht explizit verboten ist, da ist es erlaubt". Besonders ältere Raucher (>50) tun sich mit dieser Denkweise extrem schwer da sie der Meinung sind, auf alte Gewohnheiten ein gewisses Recht erworben zu haben und sich in ihrem hohen Alter keine Reglementierungen unterwerfen zu müssen.

    Eine moderne Gesellschaft zeichnet sich aber besonders durch Veränderung aus. Erkenntnisse aus allen Bereichen, hier besonders aus der Gesundheitsforschung finden selbstverständlich Anerkennung.

    Es muss jedem Raucher klar sein, dass er wissentlich die Gesundheit seiner umgebenden Mitmenschen schädigt. Juristisch könnte man diesen Menschen fahrlässige Körperverletzung unterstellen, denn selbst auf den Zigarettenschachteln steht geschrieben, dass Rauchen und Passivrauchen die Gesundheit schädigt. Hierbei spielt es keine Rolle ob im geschlossenen Raum oder im Freien.

    Vielen ist sicherlich auch nicht bekannt, dass selbst Phillip Morris die Gefahren von "Second-Hand-Smoking" (Passivrauchen) längst anerkannt und Maßnahmen hat zum Schutz davor akzeptiert [5].

    [1] http://de.wikipedia.org/wiki/Tabaksteuer_(Deutschland)

    [2] http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?src=suche&id=61534

    [3] http://de.wikipedia.org/wiki/Tabakrauchen

    [4] http://www.tabakkontrolle.de/pdf/FzR_Giftgemisch.pdf

    [5] http://www.philipmorrisinternational.com/DE/pages/deu/smoking/Secondhand_smoke.asp

  • HDR44
    Dabei seit: 1156723200000
    Beiträge: 1297
    gesperrt
    geschrieben 1249122523000

    Der Bericht gefällt mir.Endlich klare Worte.

    ;)

  • 106MHC
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 623
    gesperrt
    geschrieben 1249128095000

    Welche Lobby vertritt UrlaubsGünni?

    Er hat etwas gegen Raucher und vor allem gegen ältere Raucher (>50).

    Also wir sind im "hohen" Alter! Jedenfalls können wir uns trotz unseren Ausgaben für Zigaretten, Zigarren oder Tabak noch den Urlaub leisten!

    HDR44, als Langzeitler gehörst Du auch zu den Leuten im "hohen" Alter, auch wenn Du nicht rauchst.

  • UrlaubsGünni
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1249133215000

    @Wilfriede sagte:

    Welche Lobby vertritt UrlaubsGünni?

    Er hat etwas gegen Raucher und vor allem gegen ältere Raucher (>50).

    Also wir sind im "hohen" Alter! Jedenfalls können wir uns trotz unseren Ausgaben für Zigaretten, Zigarren oder Tabak noch den Urlaub leisten!

    HDR44, als Langzeitler gehörst Du auch zu den Leuten im "hohen" Alter, auch wenn Du nicht rauchst.

      

    Bitte sachlich bleiben und nicht Tatsachen verdrehen!

    Ich habe nichts gegen Raucher. Ich mag nur deren giftigen Expositionen nicht, sofern sie in meiner Gegenwart abgesondert werden.

    Immer wieder interessant, welche Strategien von einigen Rauchern verfolgt werden und wie versucht wird, Sympathisanten zur Verteidigung des Auslebens ihrer Sucht zu gewinnen. Als nächstes wird wieder die Aussicht auf das Verbot des Verzehrs vom guten alten Sonntagsbraten in Aussicht gestellt oder das Verbot der Glühbirne. Alles nur um diese Menschen als billige Mitstreiter gegen mal mehr oder weniger sinnvollen Verbotsregelungen auf ihre Seite zu ziehen und allgemein negative Stimmung zu machen.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40880
    geschrieben 1249133619000

    @Wilfriede

    Möglich, dass es mehr Nichtraucher, als Parfümalergiker gibt ... !?

    Ich persönlich neble im Badezimmer mit Parfüm und mit Tabakqualm auf dem Balkon. Überaus wahrscheinlich, dass ich damit den 1:48 000 000 Treffer, einen Parfümalergiker zu belästigen, nicht lande. Sagt mein Nachbar: Sie riechen so gut, schade, dass sie das zuqualmen! habe ich dafür Verständnis.

    Toleranz muss sicher greifen, wenn sich NR in die abgetrennten Raucherbereiche begeben und doch ausweichen könnten. Auf dem eigenen Balkon oder im gemischten Außenbereich gibt´s aber keine Rückzugsmöglichkeit, ergo ist hier die Toleranz der Raucher gefordert.

    Für reinen Quatsch halte ich die These, dass es allein der Geruch ist, der NR stört. Über die gesundheitsschädlichen Folgen weiß nun doch jeder Bescheid, und ich glaube, dass die kein Raucher dieses Planeten wegdiskutieren kann!

    Aktiv zu rauchen ist eine Option, passiv nicht und es bedarf keiner Rechtfertigung, wenn man sich dadurch gestört fühlt.

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2013
    geschrieben 1249135524000

    Letztendlich geht es doch gar nicht darum das die Raucher die Nichtraucher belästigen wollen, sie sind doch mit einem eigenen Bereich schon zufrieden.

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4400
    Verwarnt
    geschrieben 1249137139000

    @fungolfer sagte:

      

    Entschuldige, dies ist keine Studie. Dies ist ein wissenschaftlicher Nachweis von im Tabakrauch enthaltenden Giftstoffe. Keinerlei Info, wie lange diese Giftstoffe in der Luft bleiben. Ich habe in einem vorherigen Beitrag beschrieben, wie in D die Studien gemacht werden (bis heute!!). Und zwar durch Befragung betroffener (Lungenkrebspatienten). Und obwohl keinerlei Hinweis auf Passivrauchen gegeben war (Die betroffene hat mehrfach darauf hingewiesen) wurde als Ursache Passivrauchen vermerkt. Im übrigen war ich bei der ca. einstündigen Befragung anwesend und ich war kurz davor, jemandem fürchterlich Ärger zu bereiten.

    Übrigens ist die derzeit sauberste Atemluft an drei Stellen zu finden: Arktis, Antarktis und ISS...

    (auch wissenschaftlich belegt)

     

    Man bekommt den Eindruck das du vor sämtlichen Erkenntnissen der letzten Jahre zum Thema Rauchen die Augen verschließt, nur um deine Sucht zu befriedigen.

    Und dann willst du uns auch noch erzählen das die Luft die wir alle Atmen schädlicher ist als deine Nikotinwolke.

    Und die Erde ist doch eine Scheibe..................

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40880
    geschrieben 1249141094000

    @wiener-michl

    Dabei ist noch zu bedenken, dass man die schmutzige Luft atmet und zusätzlich noch Nikotin in die Lungen jagt. Die Auswirkungen passiven oder aktiven Rauchens lassen sich realistisch ja nur unter den Bedingungen ohnehin schadstoffbelasteter Luft bewerten.

    :shock1:

    Dessen sollte man sich schon bewusst sein, nach meiner Erfahrung raucht man zumindest weniger!

    @cippo

    Davon gehe ich auch aus. Wird sich zeigen, inwieweit die Hoteliers sich darauf einstellen werden. Bisher haben fast alle Länder mit NR-Schutz die Regelungen aufgeweicht. Die Aufrüstung eines Raucherbereiches nach den gesetzmäßigen Richtlinien wollte (konnte) kaum ein Gastronom finanzieren.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!