• kukulcza
    Dabei seit: 1408060800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1415136690000

    der Reiseleiter vor Ortin der Türkei hat uns einenAusflug verkauft, der gar nicht unseren Wünschen entsprach. Wirwollten einen Ausflug nach Antalya buchen, um Sehenswürdigkeiten,Geschichte etc. kennenzulernen und dazu eine Bootsfahrt zu haben.Kein Shoping! Es wurde uns "Sunset Cruise" empfohlen.Ablauf: man hat uns gleich zu Beginn zu einem Schmuckhaus gefahrenund 1,5 Stunden Zeit gegeben, um sich die Schmuckstücke anzuschauen.Es wurde jedoch betont, dass niemand verpflichtet ist, was zu kaufen.Auf einmal standen jedoch ca. 10 aufdringliche Verkäufer bei jedemvon Touristen rum und haben versucht, alles Mögliche zu verkaufen.Man konnte keine Luft kriegen und sich in Ruhe was anschauen. Manmusste einfach weglaufen und das Gebäude verlassen.

     Der nächste Ausflugspunkt war Zentrumvon Antalya. Aber schon wieder statt uns die Stadt zu zeigen, hat manuns 2,5 Stunden fürs Shoppen gegeben! Und dann wieder von allenmöglichen Einheimischen belästigt, was zu kaufen.

     Nach 2,5 Std. Versteckspiel wurden wirzum Hafen gefahren. Nun mussten wir lange fürs Essen anstehen unddazu die Sonne war längst weg. Wir sind in der Dunkelheit 2 Stundenüber das Wasser ohne jegliche Animation oder Unterhaltung gezogen.Langweilig! Das war bestimmt keine SUNSET CRUISE!

     Der Reiseführer konnte nicht von derGeschichte oder der Stadt selber erzählen. Er kannte aber auswendig,was alle Lebensmittel und Obst kosten, wo gefälschte Sachen made inTürkei gekauft werden können und was einzelne Berufsgruppen soverdienen. Dabei wurden wir mehrmals darauf hingewiesen, dasTrinkgeld überall wo es nur geht zu geben. Vor allem dem Busfahrer!

     

    Für uns war dieser Ausflug eine große Enttäuschung und Abzocke!

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18799
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1415136966000

    Hier handelt es sich nicht um einen Reiseveranstalter. Es ist eine Agentur vor Ort, die für verschiedene Veranstalter arbeitet.

    Daher verschiebe ich den Thread ins Forum Türkei.

    Und diese Ausflüge sind mit  Verkaufsveranstaltungen gekoppelt, das ist doch ein alter Hut :?

  • uweboe
    Dabei seit: 1188691200000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1415169759000

    Schließe mich @Ahotep an u. frag mal nach dem Preis des Ausflugs . War bestimmt "unwiderstehlich" !

    Das Leben ist zu kurz , um nur zu Hause zu sitzen !
  • Der Eismann 06
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 523
    geschrieben 1415175602000

    Bevor hier eine Diskussion darüber entsteht, müßtest du uns wirklich verraten, wieviel denn der Ausflug gekostet hat.

    Früher gab es von Oeger immer die Aktion, kostenloser Ausflug nach Antalya, da war natürlich Schmuck und Leder dabei. Kann mich aber auch sehr gut erinnern, bei Alltours hatten wir einen "bezahl" Ausflug nach Antalya mit Altstadt, Hafen, Bootstour und dann Markt, da war kein Zwischenstopp bei Schmuck und Leder dabei. Wobei 2,5 Stunden für das Zentrum von Antalya schon angebracht sind, da gibt es so viel zu sehen, die tollen kleinen Läden abseits des Marktes, die vielen Cafes, also die Zeit brauchst du schon dafür.

    Zeit hat man nicht, man nimmt sie sich, für das was einen wichtig ist.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14890
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1415176858000

    Dazu erlaube ich mir einen kleinen Hinweis auf einen Beitrag meinerseits, der noch gar nicht mal so alt ist.. ;)

    klickediklick

  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4686
    geschrieben 1415200787000

    Vor allem für die stillen Mitleser: die Überschrift sollte nicht heißen: Aufpassen bei xyz Travel, sondern bei allen Angeboten. Allerdings gilt das nicht nur für die Türkei, sondern für das ganze Leben ;) . Ich wundere mich immer wieder, wenn Leute das Datenblatt des Toasters, für den sie sich interessieren, auswendiglernen, aber Reisen oder Ausflüge "blind" kaufen. Anscheinend sind viele da in der Türkei, wenn die Sensoren eh schon - irreführenderweise -  auf Schnäppchen gestellt sind, besonders anfällig. Man bedenke immer, auch in der Türkei müssen die Leute leben, und das nicht nur von Luft allein. So ziemlich das einzige, das in der Türkei wesentlich preiswerter ist als in Deutschland, ist die Arbeitskraft. Daher sind Produkte und Dienstleistungen, die vornehmlich auf "manpower" beruhen, manchmal günstiger. Aber bei Ausflügen ist meist auch der Kraftstoff kein unerhebliches Thema, und der ist wesentlich teurer in der Türkei.

    Es sollten eben die Alarmglocken angehen, wenn etwas "superbillig" ist.ist. Am besten fragt man ganz detailliert beim Reiseleiter oder der Agentur vor Ort, was in dem Ausflug enthalten ist und was nicht. Wenn man direkt Dinge anspricht, wird man eigentlich sehr selten dreist belogen, aber man sieht auch nicht ein, dass man alles erzählen soll, wenn man nicht gefragt wird. Hauptsächlich dadurch kommen die bösen Überraschungen zu Stande.Also einfach ein bisschen vorsichtig und sorgfältig sein und vor allem auch nicht im Urlaub den gesunden Menschenverstand ausschalten, dann bleibt einem viel Ärger erspart.

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1415203376000

    Also, wir haben Diana Travel nur als Incomming-Agentur erlebt. Einen ausflug so ähnlich wie beschrieben hatten wir vor einigen Jahren aber auch über den Reiseveranstalter gebucht. Und das war damals kein Schnäppchen ;) . Eigentlich waren es sogar 2: einmal von Alanya - mit Festung / Höhle/Stadtführung in alanya mit Halt an einer Karavanseray nach Side - natürlich Teppich und Leder. Der 2. hieß Antalya bei Nacht - Schmuckhändler und Essen  direkt am Meer, Altstadt und wieder zurück. wir fanden es damals sofar ziemlich interessant (war das allererste Mal Türkei) - evt. weil wir Glück hatten und während des Abendessen wurde das Restaurant für eine türkische Hochzeit vorbereitet, und beim Kaufen sind wir einfach stur und standhaft geblieben.

    Aber mal zum Benzin: Soooo teuer fanden wir den dieses Jahr (für Deutsche durch den Wechselkurs) nicht - die Preise lagen überall unter 5,00 TL meisten bei 4,75 TL.  Da war in anderen Jahren die Differenz zu Deutschland höher. Trotzdem trau ich mich nicht an einen Mietwagen ran ;) .

    Birgit

  • steviederdreher
    Dabei seit: 1149638400000
    Beiträge: 1286
    geschrieben 1415270014000

    Hallo,

    wenn man Neuling in der Türkei ist,fällt man leider auf solche Angebote rein.

    In meinem 1 Türkeiurlaub (1991)ist mir dieses auch passiert.Genau der gleiche Tagesausflug,der gleiche Ablauf,aber man lernt ja dazu.

    Wenn Ihr als Ausflüge buchen wollt,vorher erkundigen und sich über das Land infomieren.

    Stephan

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1415275415000

    Ach wir fanden das damals nicht als Reinfall, die Tour Alanya - Side war eher Flucht aus einem Katastrophenhotel bis wir am nächsten Tag endlich umziehen konnten. Und Antalya war interessant wegen dem ganzen Schmuck im Restaurant für die Hochzeit (Schmuckladen max. 45 Minuten - dann machte unser Jüngster der damals gerade 4 war nicht mehr mit, sondern nervte die Verkäufer mit Fragen nach dem Motto Ist das Gold? Das auch? Und das? Wo kommt das Fold her? - ich glaub die waren froh wo sie uns los waren :laughing: .

    Birgit

  • blackbiker
    Dabei seit: 1435017600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1435098710000

    Achtung Türkei Urlauber 2015!!!!

    Wir waren aktuell in der Türkei in Urlaub. Die Agentur Diana-Travel,

    die im Namen von Thomas Cook, Neckermann, Oecker Tours arbeitet

    zieht Urlauber über den Tisch.

    Uns wurden 2 Hamam Trips verkauft als Top Wellness Adressen. Dort

    angekommen wurden wir schnell desillusioniert. Sehr schlechter Service,

    bedenkliche hygienische Bedingungen und die Leute arbeiten wie eine

    Drückerkolonne. Es sollen Zusatzbehandlungen gebucht werden und tut man

    dies nicht, wird man schnell herauskomplimentiert. Dianatravel ist nicht bereit

    Schadensersatz zu leisten für die nicht erbrachte Wellness Leistung und zur

    absoluten Krönung wird das ganze noch im Namen von Thomas Cook, Neckermann und Oecker Tours verkauft.

    Von solch unseriösen Subunternehmern sollten sich die Großen möglichst schnell

    trennen, sonst werden es Ihnen die Kunden mit Abwanderung quittieren.

    Von einer stornierten Tour haben wir die versprochene Rücküberweisung immer noch

    nicht erhalten.

    Absolut unseriös und reine Abzocke. Schade Thomas Cook, so kann man sich seinen Ruf total ruinieren.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!