• Mimmie
    Dabei seit: 1237420800000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1242118562000

    Eine gute Freundin (25, dialysepflichtig) möchte gerne Urlaub in Belek machen. Hat jemand Erfahrungen in der Klinik in Serik gemacht, vielleicht als Betroffener?

    Gibt es ein paar Tips oder Dinge auf die man achten sollte? Wird dort deutsch gesprochen, wie ist der medizinische Standard (mit dem deutschen vergleichbar?).

    Bitte keine Stellungnahmen, ob es verantwortungslos ist, als junger Mensch mit Handycap im Ausland Urlaub machen zu wollen ( siehe Gyn in Side ).

    Gute Ratschläge werden aber gerne beherzigt.

  • Geierlein
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1244893494000

    Die Dialyse in Serik ist absolut zu empfehlen. M.E. die bester in der Gegend und ich kenne sie fast alle (als Patient oder als Besucher)!

    Medizinisch ist es auf bestem Stand und der Service ist 1A mit Sternchen insbesonders die Betreuerin Emel Tiras kümmert sich rührend um alle Patienten. Der Abholservice ist im Pauschalpreis der Krankenkasse drin und kommt pünktlich auf die Minute ins Hotel! Das Essen in der Dialyse ist gut und die eigenen SAT-Empfänger sind spitze, es gibt sogar WLAN in der Anlage! Absolute Sahne sind die Zimmer mit Panoramablick auf das Taurusgebirge.

    Die Website der Dialyse ist sehr informativ und der Mailkontakt ist prompt!

    Zu beachten ist, dass man von der Dialyse einen Kostenplan bekommt den man von der Krankenkasse genehmigen lassen muss und wieder zurückschickt. Ggf - das hängt von der Krankenkasse ab, muss man seine Medikamente (EPO, Eisen u.ä.) aus Deutschland mitnehmen, was man aber bei den meisten Fluggesellschaften mit 10 Kilo med. Sondergepäck gutschreiben lassen kann und so im Koffer (gekühlt) mitnehmen kann.

    Für weitere Auskünfte stehe ich gerne zur Verfügung!

    Werner

  • Geierlein
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1245170925000

    Ich vergaß die Gästebetreuerin spricht Deutsch und ist fast immer während der Behandlung im Haus - gleiches gilt für einen Arzt oder für den Chef Prof. Gutsche. Die Schwestern können kein Deutsch und Englisch nur ganz wenig. Das kann manch lustige Bemühung werden, aber sobald Emel wieder da ist wird alles prompt geklärt!

    Mit viel Lächeln und gesunden Händen und Füßen (als Wörterbuch) kommt man klar!

    Ich hatte letzten Winter viel Spaß mit einem der Ärzte, dem ich auf ne Frage auf Französich korrekt geantwortet habe (womit mein Französisch fast erschöpft war) und der dann meinte sich mit mir auf Französich unterhalten zu können! Nun ja, die Weihnachtsgrüße und Wünsche habe ich noch verstanden!

    Blöd nur, das die Köchin nur türkisch versteht ... aber Cay kann man sich noch merken, gell?

    Werner

  • Geierlein
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1282470900000

    Ein Hinweis für alle die auf der Transplantationsliste stehen!

    Man kann sich für die Urlaubszeit NT (nicht transplantabel) stellen lassen, dann wird man zwar nicht genommen, behält aber den Listenplatz! Auskünfte erteilt das jeweilige Transplantationsbüro.

    Leider übernimmt keine der üblichen Reiserücktrittskostenversicherungen den Transplantationsfall vor dem Urlaub (so dass dieser abgesagt werden muss!) eine Ausnahme gibt es: Travelsafe ... lässt sich leicht im Internet finden!

    Die versichern auch Herzkranke!

    Werner

  • Geierlein
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1287048223000

    Alle Meldungen, das die Dialyse in Serik wegen Hepatitisbefall geschlossen ist sind falsch! Ein "Witzbold" hat die Emailadresse der Dialyse gefälscht und diesen Rufmord verschickt! Eine weitere Steigerung im hefigen Konkurenzkampf dort unten! Polizei und Anwälte sind schon im Einsatz den "Witzbold" zu finden!

    Werner

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!