• Sternchen1000
    Dabei seit: 1142812800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1152284693000

    Hallo zusammen,

    haben vor kurzem noch hier unsere Vorfreude auf unseren Urlaub zelebriert, mußten diesen aber canceln, da unsere kleine Tochter aus heiterem Himmel an Diabetes 1 erkrankt ist.

    Unsere Maus (und wir auch) ist natürlich total traurig :disappointed:, dass wir jetzt daheim bleiben müssen. Wir möchten diesen Urlaub aber irgendwann nachholen, darum meine Frage:

    Wie sieht es in der Türkei mit der ärztl. Versorgung (evtl. Diabetes 1 Spezi) aus und wie seht ihr das ganze überhaupt?

    Liebe Grüsse und Euch allen einen schönen Urlaub.

    Andrea

  • berlin1806
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1152287193000

    Hallo Sternchen1000,

    das tut mir sehr leid mit eurer Tochter.

    Ich hoffe das es ihr soweit gut geht...! , und euch

    natürlich auch.

    Ihr könnt mit Sicherheit euren Urlaub nachholen,

    die ärztliche Versorgung in der Türkei ist eigentlich

    recht ordentlich. Es wird einem immer versichert, dass

    die Ausbildung dem europ. Standart enspricht, ob das stimmt,

    kann ich dir nicht sagen. Frag deswegen doch einfach mal

    den Arzt, der eure Tochter betreut.

    Der kann euch bestimmt auch verhaltensweisen im Urlaub

    nahelegen. Ich kann dir dazu keinen Tip geben.!!!

    Vielleicht gibt es ja zufällig einen deutschen Arzt in der Türkei,

    auf Mallorca war mein Bruder schonmal bei einem deutschen Arzt.

    Oder Ihr macht Urlaub an der Ost- oder Nordsee, hier habt ihr

    deutsche Ärzte und der Urlaub kann da auch sehr viel spass machen.

    Euch trotzdem alles Gute

    Gruss aus Berlin

    berlin1806

  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1152291268000

    also ich kann die türkischen ärzte nur empfehlen...ich hatte noch nie probleme...dort konnten sie mir sogar meistens schneller helfen als in deutschland...und es gibt ja auch die privatkliniken...da ist sehr geschultes peronal...also müsst ihr euch keine sorgen machen..

    hoffe dass es eurer tochter soweit ganz gut geht...

    lg christin

  • Maria100
    Dabei seit: 1120694400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1152294161000

    Hallo Andrea!

    Zuerst einmal mein volles Mitgefühl für eure Tochter!

    Ich bin selbst zuckerkrank und habe bisher meinen Urlaub immer in der Türkei verbracht!

    Erst ein einziges Mal hatte ich Probleme und zwar, als mich ein ziemlich starker Reisedurchfall erwischte. Der Hotelarzt überwies mich vorsichtshalber ins Privatkrankenhaus nach Side-Manavgat! Dort konnte ich - nach einer Nacht an Infusionen - nach einem Tag wieder ins Hotel zurück! Die Verständigung war überhaupt kein Problem. Der Arzt sprach sehr gut Deutsch! Zusätzlich stehen 24 h Dolmetscher zur Verfügung!

    Meine Vorschläge für einen schönen Urlaub in der Türkei in eurer Situation sind:

    1) Wir buchen nur Hotels, wo die Bewertungen in HC ausnahmslos gut sind. Vor allen Dingen darf keinesfalls z.B. für Cola-light normales Cola mit Wasser verdünnt werden (kommt aus Kostengründen in der Türkei manchmal vor)

    2) Wir schließen stets sehr gute Reiseversicherungen ab. Der Krankenhausaufenthalt wurde z.B. direkt mit der Versicherung abgerechnet (also keine Vorkasse).

    3) Meinen Diabetikerausweis führe ich natürlich immer bei mir!

    Ich hoffe, ich konnte etwas aufmuntern, dass trotz dieser Krankheit stets schöne Urlaube möglich sind!

    Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung!

    Alles Gute für euch!

    LG aus Österreich!

    Maria

  • kopfspringer
    Dabei seit: 1152230400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1152296558000

    Hallo,

    ich kann das nur bestätigen, die Ärzte in der Türkei sind wirklich sehr gut ausgebildet (häufig auch in Deutschland)

    Ich war mal bei einem Zahnarzt, von dessen Ausstattung und Fachkenntnis hätten sich einige deutsche Kollegen eine Scheibe abschneiden können.

    Mfg

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1152547185000

    Denke nicht, dass die Ärzte dort schlechter sind als hier.

    Waren in den letzten Jahren 2x mit meiner Großmutter die auch diabetikerin ist in der Türkei im Urlaub, das Hotel hatte teilweise auch Diabetikerspeisen (bei Kuchen und Nachspeisen).

    Bei einem Kind in dem Alter deiner Kleinen, kann ich das nicht genau beurteilen (Kinder sind mit Essen oft schwierig), aber an sich ist das Essen dort - bei Buffet, kein Problem für Diabetiker, da immer auch genug Salate, frische Früchte und so weiter angeboten wurden und auch beim Essen selbst die Auswahl immer auch taugliche Gerichte enthielt.

    Mein Tipp für euch, bucht ein Hotel mit mehr als 3 Sternen, je mehr Sterne desto besser oft auch die Essen/Getränke Auswahl und umso geringer die Gefahr das gepanschte normale Cola als Light verkauft wird etc

    Ausserdem wählt ein Hotel, dass einen Hotelarzt hat (zB einige Hotels der TUI- sicherlich auch andere, aber bei den TUI Hotels ists mir besonders aufgefallen).

    Achtet darauf das euer Hotel eine Minibar auf dem Zimmer hat, Insulin , sollte eure Tochter Spritzen benötigen, hält sich gekühlt besser, gerade bei den Sommertemperaturen in der Türkei.

    Erkundigt euch bei eurem Arzt über eventuelle Problem Diabetes - Hitze, Diabetes Magenverstimmungen und lasst euch ggf Medikamente aufschreiben oder mitgeben.

    Sollte euer Kind auch stundenweise in die Kinderanimation gehen, sucht euch ein Hotel mit deutsch sprachiger Animation (kann hier wieder nur auf TUI hinweisen) und informiert die zuständigen Animateure über die Probleme und Gefahren der Diabetes.

    Sucht euch evtl. zusätzlich noch Ärzte und Krankenhäuser mit gutem Ruf raus. Vergesst auf keinen Fall eine Auslandskrankenversicherung abzuschliessen.

    Persönlicher Tipp, wartet noch ein paar Monate, bis die Kleine gut eingestellt ist, bzw bis sie etwas älter ist. Wenn ein Diabetiker erstmal gut eingestellt ist, und man weiss was an Essen geht, wie man das Insulin dosieren muss etc, wird es einfacher auch im Urlaub mit der Situation klar zu kommen.

    Im Urlaub, achtet auf BE Werte, und natürlich die BZ Werte, stellt euch nen Handywecker für vor den Mahlzeiten/zu den Einnahmezeiten für das Insulin.

    Ein kurzer Blick bei Google fördert auch Seiten zu Tage die helfen zB http://www.diabetes.de/view.asp?ID=1381 Thema Diabetes und Reisen

    http://www.diabetespro.de/Spezial-Reisen-Schoenen-Urlaub-Reisen-A050805ANOND007123.html

    PS: Admins, ich hoffe Links zu diabetes bzw Diabetes Selbsthilfeseiten sind erlaubt, wenn nicht, löscht die Links bitte

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!