• schana
    Dabei seit: 1235001600000
    Beiträge: 945
    geschrieben 1454959742000

    @bLy1337:

    Das Trinkgeld einfach auf das Bett legen reicht,da der Putzdienst zu unterschiedlichen Zeiten kommt...

    seit 2011 bisher 14 mal immer VOYAGE BELEK GOLF & SPA
  • bLy1337
    Dabei seit: 1453334400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1454962073000

    @schana Danke, dann kann der erste Urlaub ja beginnen.  :D

  • iljujo
    Dabei seit: 1452470400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1454981664000

    Da die Qualität des Leitungswasser in der Türkei ja generell weit von der in Deutschland entfernt ist, mache ich mir schon etwas Gedanken wegen Magen-Darm-Infekten, da so etwas, gerade mit Kleinkindern, den Spaß im Urlaub erheblich mindern kann.

    Wie sieht das im Imperial aus? Ich habe schon mal dort angefragt und man sagte mir, dass das Obst/Gemüse zwar mit Leitungswasser gewaschen würde, es danach aber durch einen Desinfizierer geschickt werden würde. Das Wasser würde die Eiswürfel wäre Leitungswasser, jedoch gefiltert.

    Desinfizierer hört sich ja schon einmal toll an, jedoch war ich schon etwas überrascht, dass die Eiswürfel nicht aus industrieller Produktion stammen. Da man aber in Bewertungen selten etwas von Infekten liest, scheint dieser "Filter" wohl seine Arbeit zu erledigen.

    Mir ist bewusst, dass das Immunsystem eines Einzelnen, die körperliche Verfassung, die Essgewohnheiten, etc. mindestens genauswo viel dazu beitragen sich einen Virus einzufangen, wie die Qualität des Leitungswassers.

    Was habt ihr für Erfahrungen? Habt ihr euch einen Virus eingefangen, gab es Hygienemaßnahmen im Hotel?

  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4693
    geschrieben 1455011467000

    Das Leitungswasser in der Türkei ist zumindest in diesem Gebiet besser als sein Ruf, so wurde am westlichen Ortsrand von Lara vor ein paar Jahren eine moderne Kläranlage für das gesamte Gebiet erbaut. Die Hygienestandards in den Hotels in der Türkei sind auf einem sehr hohen Niveau, zum Teil höher als in Deutschland. Am besten machst Du mal eine Hotelführung mit, dann wirst Du sehen, dass die Küche wie ein aseptischer OP aussieht, es fehlt nur noch, dass Sauerbruch um die Ecke kommt.

    In Hotels wie dem Imperial mache ich mir keine Sorgen um Infektionen durch Speisen. Weitaus gefährlicher sind zum Beispiel Türklinken, vor allem an Toiletten. Einfache Maßnahmen wie häufiges Händewaschen beugen da vor, außerdem hängen an vielen Stellen auch Behälter mit Desinfektionslösungen für die Hände, auch am Speisesaal.

    Leider schieben viele Gäste, die sich einen Magen-Darm Infekt zugezogen haben, die Schuld sofort dem Hotel zu, und ganz flugs finden sich Sympathisanten, die sich "ganz bestimmt" auch am Salat die Rache Montezumas zugezogen haben - meist ein rein gruppendynamischer Effekt. Ich würde mir keine übertriebenen Sorgen machen.

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • iljujo
    Dabei seit: 1452470400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1455070933000

    Danke für die Info, das hört sich ja gut an.

    Werden Hotelführungen standardmäßig regelmäßig angeboten?

  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4693
    geschrieben 1455086245000

    Für das Imperial kann ich es Dir nicht genau sagen, ich vermute es aber. Die meisten anderen Hotels in Lara, so das Lima, das Baja und das RH bieten eine Führung an, manche täglich, manche wöchentlich. Wenn man so etwas noch nicht gesehen hat, ist es schon hochinteressant, man bekommt einen Einblick in diese gigantischen Maschinen namens Hotel, aber auch in den zum Teil bedenklichen Überfluss und die Verschwendung. Mir ist noch eine Zahl hängen geblieben: jeder Gast macht im Durchschnitt (!) fünf große Teller am Tag schmutzig, kleine Teller oder Untertassen also nicht mitgezählt. Wer geht zu Hause so "großzügig" mit Geschirr um?

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • bLy1337
    Dabei seit: 1453334400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1457115333000

    Ich hätte mal noch zwei Fragen.

    1. Kann man sich irgendwo im Hotel Milch besorgen, falls man abends Kakao, Milch o.ä. Trinken möchte? Also am besten ein 1 Liter TetraPack, welches man dann in die Minibar stellen kann.

    2. Man hört ja immer das man vom Leitungswasser die Finger lassen soll, in manchen Hotels kann man dies jedoch schon bedenkenlos benutzen. Wie sieht es hier aus, kann man damit ohne schlechtes gewissen einen Kaffee/Tee machen oder sich die Zähne putzen?

    Falls die zweite Frage schon mal beantwortet wurde, tut es mir leid. ;)

    Danke schon mal für die Hilfe. :)

  • malbun
    Dabei seit: 1246147200000
    Beiträge: 345
    geschrieben 1457122344000

    Im Delphin Imperial wird es so wie in den anderen Dephin Hotels sein, es stehen Wasserflaschen für die Zubereitung von Kaffee/Tee im Zimmer bereit. Dieses könntest du auch zum Zähneputzen nehmen, wobei das Leitungswasser fürs Zähneputzen bedenkenlos ist, schlucken tut man es in der Regel ja nicht. Milch bekommst du in jedem Geschäft, nicht weit vom Imperial befindet sich ein Migros.

  • bLy1337
    Dabei seit: 1453334400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1457124581000

    Vielen herzlichen Dank. :)

  • foto1
    Dabei seit: 1417305600000
    Beiträge: 308
    gesperrt
    geschrieben 1457124619000

    ...wenn du aus dem Hotel kommst, gleich links, über die Strasse.... :p

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!