• Frausauerland
    Dabei seit: 1335830400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1335909896000

    Hallo zusammen,

    Ich bin neu in diesem Forum.

    Meine Tochter (3,5 Jahre alt) und ich werden vom 05. - 19.06.2012 zum 1. Mal in die Türkei reisen (Felicia Village).

    Nun stellt sich für mich die Frage: Sollte ich extra für 2 Basarbesuche (Manavgat & Side) einen Buggy mitschleppen?

    Im Hotel kommen wir prima ohne Buggy aus, aber ist ein Buggy wirklich praktisch bei einem Basarbesuch?

    Wie sind Eure Erfahrungswerte? Muss ich mir den Basar weitläufig vorstellen, ist es eventuell zu eng / zu voll um mit einem Buggy zu hantieren?

    Wir beide reisen alleine - schleppen oder bei Papa auf der Schulter ist also auch keine Option...

    Gruß

    Frausauerland

  • guzje1970
    Dabei seit: 1233446400000
    Beiträge: 483
    geschrieben 1335912146000

    Allso ich kann nur für den basar in Manvgad sprechen und der ist sehr gross und dichtes gedränge ich würde den mit einem so kleinen Kind ganz meiden .....

    Und man verpasst nicht wirklich was es gibt dort nichts was man nicht auch in den Läden bekommt und günstiger ist es auch nicht ....

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1335912199000

    Sicherlich kannst du einen Buggy nutzen. Aber es ist immer ziemlich voll auf den Basaren und ob du deinem Kind dann einen Gefallen tust, wenn es das Geschehen von weit unten betrachten muss? Ansonsten können die Kinder mit 3,5 Jahren ja auch gut mitlaufen/gehen oder man passt die Ausdehnung des Bazar-Besuches einfach an.

  • Frausauerland
    Dabei seit: 1335830400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1335913595000

    @'guzje1970' sagte:

    Und man verpasst nicht wirklich was es gibt dort nichts was man nicht auch in den Läden bekommt und günstiger ist es auch nicht ....

    O.K. ... ich hatte nur an einen Basarbesuch gedacht, da das Hotel 1x pro Woche einen Schuttleservice nach Manavat und Side anbietet. Vermutlich lässt uns der Busfahrer in der Nähe des Basars raus.

    Ist es von dort aus denn weit in die "Einkaufsmeile"? Gibt es in Manavgat und Side eine Fußgägerzone so wie in den großen dt. Städten? Auf Bummeln an einer vielbefahrenen Straße habe ich auch keine große Lust, und wenn überhaupt, möchte ich eh nur ein paar "Hello Kitty" Klamotten für meine Tochter und 1 -2 Jeans für mich kaufen ...

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1335942821000

    Ich weiß nicht, ob es die "sogenannten Regenschirmbuggys" noch gibt und ob Du solch einen hast. Ich hatte nämlich mal so einen - und den würde ICH schon mitschleppen. ;)

    Auf dem Markt: im dichten Gedränge, würde ich das kleine Kind aus dem Buggy nehmen und auf die Schultern vom Papa setzen und wenn das Gedränge nachlässt, ist der Buggy kein Problem.

    Side: ist ein Ort, da geht es rauf und runter ... für Erwachsene ist das kein Problem, aber für ein kleines Kind, kann das schon anstrengend werden.

    Wie gesagt, wenn sich der Buggy schnell auf und zu machen lässt, würde ICH ihn mitnehmen. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1335943231000

    Ich sag es jetzt mal für Side: die Dolmuse (und etwas anderes wird der Hotelshuttle auch nicht sein) fahren alle einen zentralen Parkplatz an. Von dort aus kannst du an den Ruinenfeldern vorbei in die Innenstadt laufen, oder du nutzt den kostenpflichtigen Pendelbus. Damit wirst du direkt an den Beginn der "Bummelmeile" gefahren. Wenn du nicht die Seitengassen alle ablaufen willst geht es nur immer geradeaus bis zum Hafen. Das dürften so ca. 700 m sein. Die musst du dann aber auch wieder zurück. Ob du dazu einen Buggy brauchst musst du selbst entscheiden. Wenn dein Kind dir nicht aus dem Wagen ausbüxt ist es nicht verkehrt. Speziell abends ist das Gedränge aber schon sehr groß.

    Noch ein Tip: in der Nähe von fast jedem Hotel gibt es eine kleinere Einkaufsmeile wo man auch das gleiche wie in Side bekommt. Vielleicht verrätst du uns das Hotel, dann weiß bestimmt der ein oder andere wo dort die nächste Einkaufsmöglichkeit ist (abgesehen vom Hotelshop)

    Birgit

  • Tiggi_r6
    Dabei seit: 1165104000000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1335945959000

    Nehmt einen Billig-Buggy mit, 19,99€ (24,99€) von z.B. MyToys mit. Nicht nur zum Bummeln auf dem Basar. Der Buggy ist ganz praktisch wenn ihr Einkaufen geht, man kann so schön die Taschen dran hängen ;-)). Und wenn ihr Heim fliegt und den Buggy nicht mehr mitnehmen möchtet, im Hotel findet sich sicher jemand der ihn gerne nimmt. So haben wir das letztes Jahr gemacht.

    Auf den Basaren ist es schon von Vorteil wenn das Kind sich mal hinsetzten kann. Ich kann mir was besseres Vorstellen als meinen Sohn mit "nur" 14 Kg nee Stunde auf den Schultern zu haben ;-)

    RS
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1335953124000

    @Mühlengeist:

    Frausauerland hat das "Felicia Village" gebucht.

    @Brigitte

    In dem Urlaub ist kein Papa mit, auf dessen Schultern man das Kind abstellen könnte. Im Falle des Falles (auch im Zuge der allgegenwärtigen Emanzipation) wäre also "selbst ist die Frau" angesagt.

    @Frausauerland:

    Bist Du zum erstenmal in der Türkei? Von der deutschen Vorstellung einer geruhsamen Fussgängerzone solltest Du Dich lösen....

    ...und grundsätzlich überlegen, ob "Aktionen" dieser Art wirklich eine so gute Idee sind. Ich kann (auch als Kinderloser) selbstverständlich nachvollziehen und verstehen, das man sich nicht "einschränken" und/oder auf etwas verzichten möchte - kann aber nur dazu raten, sich so etwas gründlichst zu überlegen. Wie guzje1970 schrieb, ist auf diesen Märkten oftmals ein (sehr!) dichtes Gedränge, dazu kommen u.U. schon ganz "nette" Temperaturen. Geht das Kind an der Hand ist es ewig "unten"...im Gedränge sicher alles andere als angenehm für's Kind und mit sicher recht großem kurzfristigem Quengelfaktor. Ist das Kind in einem (z.B.) Buggy, ist es immer noch "unten", aber deutlich geschützter - dafür "freuen" sich Deine Miturlauber und Mitmarktbesucher sicher über einen weiteren Vollhonk, der das eh schon vorhandene Gedränge noch mit einem Kinderwagen "aufpeppt". War in ähnlichen Varianten auf einem großen Strassenfest hier in der Nähe auf "extremst unterhlatsame" Weise am Samstab abend wieder sehr schön zu beobachten.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14728
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1335954314000

    Ich stimm Dir zu, Holginho, gerade in Manavgat(Markt) ist es zuweile doch sehr heftig mit Besucherströmen...und es kann sehr eng zugehen.

    Die Frage ist nur--- sollen deswegen Eltern auf den Besuch eines Marktes, Basars o.ä. gänzlich verzichten---eher wohl nein---- der ist ja nicht nur für Erwachsene ohne Kinder, oder ?

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1335954908000

    Nein Günter, natürlich nicht...deswegen habe ich ja auch geschrieben, das ich es nachvollziehen kann wenn man sich nicht "einschränken" und/oder verzichten möchte.

    Mir kommt es einzigst darauf an, das die userin genauestens weiß, was sie dort erwartet und dementsprechend einige Dinge genauestens überlegt. Und nochmal, wieviel Spaß hätte sie mit einem ständig quengelnden Kind an der Hand im Gedränge und u.U. reichlich stickiger Luft und hoher Temperaturen oder mit einem Kind in einem Buggy der dauernd von nachdrängenden Leute angestossen wird.

    Das Kind findet den Ausflug sicher nicht "so toll"!

    Ich würde von einem Marktbesuch eher abraten, und stattdessen einen Shopping-Bummel durch die Läden als "Kompromiss" vorschlagen - nur sollte sie sich hierbei halt von der Vorstellung einer "klassischen, deutschen" Fussgängerzone lösen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!