• haladyn
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1204417245000

    Wir sind eben vom Barut Lara zurück, hat alle Erwartungen übertroffen. Im Meerwasserpool komme ich mit einem Ehepaar aus München ins Gespräch.

    Für 15 Tage bezahlten sie 650 € pro Person. Gehen wir mal von 150 € Flugkosten und 50€ Reisebüro (bei Oeger Tours gebucht) aus, alles nur Schätzungen, da ich kein Reisefachmann bin. Bleiben Kosten im 5* Hotel von 27 € pro Tag. Dies in einer Junior Suite mi AI und allem Service wie Benutzung Spa, Animation und Sportprogramme, Fitnessraum und und und....Wenn ich daran denke, dass ein Hotelzimmer in unseren Breitengraden oder auch in Billiglohnländern im Osten kaum unter 50€ zu haben ist - selbst dann ist es eine bescheidene ******** ohne irgendwelche Zusatzleistungen ausser Bett und Seife. Macht der Hotelunternehmer in der Türkei eine Mischrechnung mit den Sommerzeiten oder wie rechnet sich das? Wer hat Einblick in diese Kalkulation?

    Uebrigens war dieser Zeitgenosse letztes Jahr schon 15 Tage für 500€ in einem 5 * AI, er fand es also nicht mal so günstig. Ihn wundert nichts mehr, mich schon.

  • taurusbiker
    Dabei seit: 1165881600000
    Beiträge: 1723
    geschrieben 1204419609000

    Ich komme gerade aus Nürnerg zurück. Best Western Nürnberg... Übernachtung mit Frühstück läppische 115 Euronen.

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. (Jh. W. Goethe)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44927
    geschrieben 1204420846000

    Tipp: Nicht alles glauben, was erzählt wird und immer bedenken, dass jedes irgendwie vermietete Zimmer hilft ...

    (Habe vor wenigen Wochen für 60 Öcken in einem deutschen Hilton residiert - auch hier kann man erleben, dass Not erfinderisch (oder eben billig!) macht!)

    Ich meide übrigens Gespräche über die jeweiligen Reisepreise, weil alle so´n super Bullshit erzählen könnten, wie ich! Die Frage danach finde ich schlicht indiskret und wenn sie mir gestellt wird, antworte ich grundsätzlich mit einem einigermaßen absurden Betrag!

    ;)

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1204444443000

    Hallo,

    das kann schon stimmen. Auch wenn man die Kundenpreise nicht wirklich glauben muß.

    Bei TUI kostet der Verlängerungstag 48,- € pro Person. Davon gehen dann die Reisebüroprovision und die Veranstalterkosten noch ab, wie Werbung, Personal, Reiseleitung etc.

    Der Hotelier wird also irgendwo zwischen 25,- € und bestenfalls 35,- € vom Veranstalter bekommen. Nicht vergessen sollte man aber auch, daß die türkischen Hotels im Winter vom Staat subventioniert werden. So ist oftmals eine Buchung mit Übernachtung billiger als ein nur Flug!

    Gruß

    Berthold

  • Bienekind
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 1079
    geschrieben 1204452938000

    Und im Sommer bezahlt man das Dreifache, obwohl die Kosten dann auch nicht höher sind. Mischkalkulation und Subvention im Winter dürfte wohl die Antwort sein.

    Marianne

  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1204458812000

    Also aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist ein offenhalten eines Hotels in Türkei im Winter Humbug. Da wird nix mehr verdient. Ausgenommen, wenn Kongresse stattfinden oder Bundesligamannschaften (Fussball) ihre Fitnessübungen dort veranstalten. Deswegen gibt es auch so viele wirklich bundesligareife Fussballplätze in 5* Hotels in Türkei. In der Saison als Grünfläche sehr gepflegt und bringen auch Farbe, im Winter erfüllen sie aber ihren eigentlichen Zweck. Ausserdem sollte man bedenken, dass die Mehrzahl der im Sommer geöffneten Einrichtungen im Winter geschlossen sind. Z.B. Spezialitätenrestaurants, Bars, Wellenpool ets. Das Hotel läuft sozusagen auf Sparflamme. Ausgenommen der Spa Bereich. Im Winter der einzige Bereich, wo sich fürs Hotel Geld verdienen lässt. Übrigens wird auch beim essen eingespart. Solch eine Fülle wie in der Hochsaison steht im Winter im dann manchmal einzigen (Bufet) Restaurant nicht auf dem Tisch!! Und ist tatsächlich 1 a la card Restaurant zusätzlich geöffnet, gilt auch hier: beim essen Sparflamme. Wenn nicht sogar das Essen von Catering Unternehmen angeliefert wird. Und im Hotel selbst dann nur noch aufgewärmt. Damit der Magen-Darm Virus auch was davon hat :laughing:

    Der Grund, warum viele Hotels im Winter geöffnet haben, ist in erster Linie in der Tatsache zu suchen, dass das Gebäude weiter bewohnt wird. Häuser, zumal in türk. Touristenbauweise, direkt am (Meer) Wasser verfallen doch recht schnell, wenn nicht bewohnt und nicht beheizt. Kann jeder Häusle Besitzer, der im Süden ein Ferien-Haus in erster Reihe sein eigen nennt, ein Lied von singen. Die salzhaltige Luft greift doch sehr die Bausubstanz an.

    Zweiter Grund, es ist für die Hotels günstiger, wenigstens das Stammpersonal weiter zu (noch geringeren Löhnen als in der Saison) beschäftigen, als jedes Jahr aufs neue Personal wieder einzustellen und auch auszubilden. Die *Maschinerie* läuft zumindest teilweise weiter und muss nicht im Frühjahr wieder mühsam hochgefahren werden. Ausserdem können die notwendigen Renovierungen im Winter durchgeführt werden und verärgern dann nicht die vollzahlenden Gäste (die das Hotel dann finanzieren) in der Saison.

    Es gibt Hotels, die kann man im Winter in der Türkei für 199 € buchen. Dementsprechend ist dann auch das Publikum :shock1: Und die Hotelleistung :shock: 650 € sind da schon obereres Limit. Im Barut war ich schon selbst. Ebenfalls J-Suite. Da habe ich glatt das doppelte bezahlt für 1 Tag weniger. Und dass in der Vorsaison Anfang Mai ! An mir haben die verdient, an den Wintergästen nicht. Allenfalls die regelmässigen Kongresse bringen im Winter Geld. So gesehen wohl eine Mischkalkulation, die Wintergäste werden nur als notwendiges Übel für die Zwischenzeiten während der einzelnen Kongresse betrachtet. Schon mal son z.B. Ärzte Kongress im 5* Hotel erlebt? Ich durfte das mal Ende Sept. beobachten. Da kamen auf einmal Speisen auf den Tisch, die wurden vorher nie gesehen. Bekannte Stars aus der Showbranche wurden extra eingeflogen, da ging auch abends die Luzie up. Die Kongressmenschen haben natürlich alles frei (insbesonders bei Ärztenkongressen :rofl: ), aber die Veranstalter (z.B. Pharmaunternehmen) zahlen richtige Kohle ans Hotel. Da kommt echtes Geld rüber. Die übrigen Gäste werden allenfalls als schmückendes Beiwerk geduldet :rofl: :rofl:

    Ich persönlich käme im Leben nicht auf die Idee, im Winter in Türkei. Gibt ja schliesslich noch andere Länder. Mit ENTSCHIEDEN besserem Klima. 8 Tage Regen an der türk. Riviera im Jan. ist wettertechnisch wohl nicht der absolute Bringer. Gibt auch Jahre, da liegt (zumindest zeitweise) Schnee am Beach. Bekannter hat sein Boot im Yachthafen Kemer. Ganzjährig. Der kann ein Lied davon singen. Z.b. Canaren oder Ägypten kommt diesbezüglich dann schon besser. Leider da nix für 199 €. Und auch nix für 650 €. Kann man halt nicht alles haben. Aber in meinen verdienten Ferien zählt für mich persönlich das *Geiz ist geil* Prinzip nicht :rofl:

    Over and out

    Catsegler

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • bilooo
    Dabei seit: 1203552000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1204482286000

    hallo

    also manche gedanken kann ich überhaupt nicht verstehen!

    Selbst mein keuzeng ist Hoel manger ( in Alnaya)

    ob Winter oder Sommer was für gelder Sie pro Tag bekommen ist fast das Selbe.

    Es macht die Masse aus ! Anzal von Hotel gästen,

    kleinere Hotel können Sie sich gar nicht leisten deswegen haben meisten von Mai bis Oktober geöffnet.

    PS: Sommer betzahlt man für Sommerbekleidung 100 % Preis !

    aber dann es ist SSW oder WSS - Verkauf :laughing:

    einfach mal gedanke von mir.

    noch etwas einfachmal Reisebüro Anfragen nur Ticket nach Antalya

    Sommerpreis? und winterpreis ?

    bis zur ca 250€ unterschiede !

    Gruß

    bilooo

    19.07.08 bis 26.07.08 Side in Royal dragon 26.07.08 bis 30.07.08 vor ort spontan wo ich lande weiss noch nicht.!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44927
    geschrieben 1204488249000

    @bilooo

    Nun, unzweifelhaft ist im Januar/ Februar in der Türkei WSV und so mancher Rentner wohnt billiger, als mit seiner Gaszentralheizung in Gelsenkirchen oder Regensburg ...

    Ich nehme auch nicht an, dass die Hotelangestellten weniger Gehalt beziehen im Winter und auch bewohntes Hotel ist Wind und Wetter ausgesetzt. Letztlich wird es eine gewisse Nachfrage und die Wellnesseinrichtungen allenthalben sein, die zu Winteröffnungen führen.

    Da ich weder einen kurzen noch einen langen Winteraufenthalt plane, sind mir die Preise aber ziemlich wurscht und ich bin dann mal weg ...

    ;)

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1204499415000

    @vonschmeling sagte:

    und auch bewohntes Hotel ist Wind und Wetter ausgesetzt.

    Merke *The Beast* hatte noch nie ein (Ferien) Haus am Meer. Erste Reihe. Direkt am Wasser. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie aggressiv salzhalige Luft sein kann :shock1: Insbesonders im Winter. Wenn die Luft zusätzlich feucht ist durch Regen etc. Wenn du da nicht ein paar Mal auch im Winter ordentlich durchlüftest und durchheizt (damit die Feuchtigkeit raus kommt), dann kannst du das zwar nach 10 Jahren noch verkaufen, aber nur für wenig Geld. Schimmel in der Dusche ist da noch das wenigste.

    Nicht anders ist es bei Ferienhotels. Eigentlich noch schlimmer. Denn die Dinger sind nicht auf Ewigkeit gebaut. Bauweise garantiert schludriger als bei Privathäusern.

    Letztlich wird es eine gewisse Nachfrage und die Wellnesseinrichtungen allenthalben sein, die zu Winteröffnungen führen.

    Gewisse Nachfrage ja. Bezüglich Wellnesseinrichtungen bin ich jedoch anderer Meinung. Du denkst, wer 199 € p.P. (oder so) für seine sog. Ferien ausgibt, der lässt 50 € für eine einmalige Wellnessbehandlung im Hotel :frowning: :frowning:

    Catsegler

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1204499836000

    @bilooo sagte:

    ob Winter oder Sommer was für gelder Sie pro Tag bekommen ist fast das Selbe.

    Du denkst, wenn jemand im Winter 199 € (oder so) bezahlt für 14 Tage, im Sommer dagegen 1000 €, die Differenz würde einzig und allein bei den Veranstaltern hängen bleiben :frowning: :frowning: Und der Hotelier ginge leer aus. Das denke ich nicht !!

    Wenn ich obiges überhaupt richtig verstanden habe :laughing: :rofl:

    Catsegler

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!