• Geierlein
    Dabei seit: 1132012800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1176855558000

    Ich bin bisher 2 x nach Belek reingefahren und schon die Anfahrt zu den Hotels hat mich geschockt. Da fährt man kilometerlang an Stacheldrahtzäunen (die Golfplätze) vorbei - das wirkt irgendwie wie DDR Grenze .... sehr abweisend!

    Kein guter Start für einen Ferienort!

    Werner

  • magic2life
    Dabei seit: 1127779200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1176878817000

    @ Geierlein

    wenn ich mich nicht täusche ist das alles eine ehemaliges Militärgelände gewesen deswegen überall der Zaun um aber auch die Menschen zu schützen vor Blindgängern.

  • taurusbiker
    Dabei seit: 1165881600000
    Beiträge: 1723
    geschrieben 1176979969000

    Belek war ein riesiges Sumpfgelände. Es wurden Mllionen von Eukalyptus Bäumen gepflanzt um das ganze Gebiet zu entwässern. Dazu natürlich unendlich viele Gräben. Viele dieser Bäume stehen heute immer noch in Belek.

    Die Zäune um die Golfplätze dienen zum einen, dass nicht Hinz und Kunz über die Plätze laufen und zum anderen natürlich auch dem Schutz der Menschen. Kommt ein Golfball mit Speed und trifft.... aua ist noch das geringste.

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. (Jh. W. Goethe)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!