• 41Kerstin68
    Dabei seit: 1262476800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1262522287000

    Hallo, bin hier ganz neu!!

    Kennt jemand das Hotel Barut Arum bzw. den Strand dazu in Side? Haben jetzt mehrfach gelesen das Felsplatten im Meer sein sollen und das daneben irgendeine Köttelbecke o.Ä. ins Meer führen soll (was allerdings nur mal aus einer Bewertung rauszulesen war).Wenn das doch stimmen würde müssten das doch eigentlich mehrere so bewerten) kennt sich da jemand aus ????

    Kennt auch jemand das Asteria oder Royal Dragon?? Wir (2 Erwachsene und 1 Kind (16Jahre)überlegen gerade ob wir das Asteria, das Barut oder das Royal Dragon nehmen für 2010. Waren schon sehr oft in der Türkei z.B.Side, Belek, Kemer,Lara aber wir können uns nicht mehr dran erinnern ob es in Side eine Köttelbecke o.Ä. gab. Es gab auf jeden Fall mal einen Bericht im Fernsehen, wissen nur nicht ob es in Side war, auf jeden Fall gab es diesen Abfluß auch an einem 5-Sterne Hotel. :frowning:

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42290
    geschrieben 1262525504000

    Willkommen im Forum, Kerstin!

    Ich kenne die drei Hotels, man kann sie schwerlich miteinander vergleichen.

    Das Barut Arum liegt nur etwa 4 Hotels vom Asteria Side entfernt, der Strand ist dort nicht wesentlich anders. Stellenweise sind einige Felsplatten im Meer, aber kein Vergleich mit z.B. der Situation weiter östlich Richtung Alanya.

    Der Strand am Royal Dragon ist flach abfallend und feinsandig. Es ist das modernste der drei genannten Häuser mit recht internationalem Publikum. Das Asteria hat eine große Anzahl deutscher Stammkunden.

    Sollte der Strand für dich entscheidend sein, ist das Royal Dragon am besten geeignet.

    Vielleicht kannst du das interessierte Publikum hier im Forum noch aufklären, was "Köttelbecke" genau sind? Falls du besorgt bist, im Meer den eigenen Stoffwechselendprodukten wieder zu begegnen, kann ich dir versichern, dass eine Reihe hochmoderner Kläranlagen die Küste säumen!

    (Das zumindest war meine Interpretation des Wortes! ;) )

    PS: Solltest du das Asteria in Sorgun gemeint haben, erwartet dich dort ein Sandstrand mit kieseligem Flutsaum, der recht schnell abfällt.

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • 41Kerstin68
    Dabei seit: 1262476800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1262528540000

    Vielen Dank für deine rasche Antwort.

    Wir hatten uns schon eigentlich das Asteria Side (nicht Sorgun) ausgesucht, jedoch gefiel uns das Barut Arum auch sehr gut (größerer Pool, schöne Anlage). Das Asteria hat wohl auch sehr viele Treppen und nicht alle Zimmer sind wohl so toll. Müssen dazu sagen das wir auch schon ein wenig verwöhnt sind, da wir bisher nur mindestens 4 Sterne Anlagen hatten. Das letzte war das Limak Lara in Lara (5 Sterne). Das war bombastisch, von der Anlage, dem Essen, der Zimmer, alles 1A, nur leider haben wir dort Ende Juli fast ausschließlich osteuropäische und Holländer/Belgier vorgefunden. Wir sind nicht ausländerfeindlich, das müssen wir eindringlich dazu sagen, nur ein paar Deutsche wären nicht schlecht, da unser Sohn (16 Jahre) auch mitfährt und er gar keinen gefunden hat, das war nicht so toll. Das selbe vermuten wir im Royal Dragon.

    Mit der Köttelbecke meinen wir irgendein Abwasserrinnsal von den Hotels aus. Das ist dann ja nicht so toll wenn man dort schwimmen soll. Die Steine wären nicht ganz so schlimm, da wir eh nicht so die Strandgänger bzw.Meerschwimmer sind.

    Deshalb meinen wir das das Asteria oder Barut besser wären. Allerdings haben wir natürlich dort die Bedenken das die mit dem z.B. Limak Lara nicht mitkommen und wenn man mehrmals super Anlagen hatte möchte man sich ja auch nicht unbedingt verschlechtern, wenn man schon so viel Geld ausgibt.

    Liebe Grüße

    Kerstin und Helmut

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42290
    geschrieben 1262538419000

    Tja, klar ... die Anlagen in Side sind wesentlich älter, aber ich bin da kein guter Ratgeber, weil mir Zimmer und Pool nicht so wichtig sind.

    Service und Verpflegung sind im Asteria und Barut ähnlich gut, von der Anlage hat mir das Barut besser gefallen. Allerdings nehme ich auch vom Royal Dragon an, dass dein Sohn gleichaltrige Landsleute findet, das Hotel ist hier zulande recht beliebt.

    Wenn du einen gewissen Anspruch hast, wäre vielleicht eines der sehr schönen Belek Hotels ne Alternative, Spice&Spa, Cornelia deluxe oder was in die Richtung?

    Weiter östlich Side zu gibt´s nah beim RD noch das Kumköy Beach Resort, dass nicht umsonst einen guten Ruf genießt sowie das kleinere Schwesternhotel Evren Beach Resort.

    Sehr ansprechend ist auch der Blue Waters Club in Sorgun, der wurde im letzten Jahr aufwändig renoviert. Hier vielleicht das Problem, dass Sorgun sehr verträumt und Titreyen Göl ca. 2km entfernt ist, das wird vielleicht eurem Junior nicht so gefallen?

    Die Lara Hotels haben gewisse "innere Werte", wenn man die in Side und Umgebung sucht, muss man in aller Regel das Budget nach oben korrigieren.

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • 41Kerstin68
    Dabei seit: 1262476800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1262540463000

    Dankeschön "vonschmeling" für deinen Rat.

    Werden nun überlegen was wir am besten nehmen, wahrscheinlich werden wir wohl bei dem Asteria bleiben. Wir hoffen wir werden nicht allzu enttäuscht, ansonsten weiß man fürs nächste Mal Bescheid und man bucht wieder ein neueres Hotel. Das Royal Dragon gefällt uns natürlich von den Bildern her am besten, es ähnelt auch sehr dem Limak Lara in Lara, allerdings sieht der Pool sehr schmal aus, sieht so aus als würden die Leute wie in einer Sardinenbüchse liegen, vielleicht täuscht es ja auch nur wg.der Brücke. Naja mal sehen.

    Einen schönen Abend noch und nochmal vielen Dank für die rasche Antwort!

    Kerstin

  • 106MHC
    Dabei seit: 1205539200000
    Beiträge: 617
    gesperrt
    geschrieben 1262541553000

    @41Kerstin68

    Beim Asteria solltet Ihr unbedingt Meerseite buchen, die Zimmer zur Landseite gehen zur Straße. Es gibt wirklich viele Treppen, der Strand dort ist jedoch sehr schön. Sand, flach ins Meer gehend.

    Das Arum hat einen sehr schönen Garten. Zum ins Meer gehen ist es nicht ganz so geeignet. Es gibt Felsplatten. Beide Hotels sind schon etwas älter, jedoch in den letzten Jahr total renoviert.

    Anders als in Lara, kann man sehr gut Strandwanderungen machen. Das Gebiet Side ist ein Touristen-Gebiet, total anders als Lara.

    Toi, toi bei der Entscheidungsfindung.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42290
    geschrieben 1262545639000

    Naja, als "überaus großzügig" würde ich das Grundstück vom Royal Dragon nicht bezeichnen, aber man liegt nicht "sardinenartig"!

    Ganz ehrlich: Wenn du mit dem Limak Lara vergleichst, ist das Asteria von der Qualität der Ausstattung m.E. am weitesten entfernt!

    Dafür bieten alle drei von dir ausgesuchten Hotels, wie Willi schon sagte, die Vorteile des weitläufigen Strandes und einer ausgezeichneten touristischen Infrastruktur.

    Übrigens ist der Hinweis von Wilfriede, im Asteria unbedingt Meerblick (oder zumindest seitlichen Meerblick) zu buchen, ganz wichtig, da es in der Tat nah an einer lebhaften Straße liegt!

    Dat Köttel-Thema hammwa durch, richtich? ;)

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • elllen
    Dabei seit: 1253404800000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1262548706000

    Hallo Kerstin,

    kann Dir beim Arum, sowie dem Asteria aus eigener Erfahrung berichten, habe in beiden Häusern in diesem Jahr gewohnt. Das Royal Dragon scheidet, von  der Lage und dem Baustil ( sorry, ich finde es einfach nur potthässlich, asiatisches Hoteldesign hat in der Türkei für mich nichts verloren)  für mich persönlich aus.

    Das Asteria und das Arum sind ältere Häuser, was aber keinesfalls ein Manko darstellt. Sprich die gewachsene Umgebung und die Nähe zu Sides Altstadt spricht für sich. Beide Häuser sind renoviert, im Asteria allerdings zu unserer Aufenthaltsszeit, nur der Anbau. Hier wirklich nur die Meerseite nehmen, da ansonsten die Straße schon sehr störend sein könnte.

    Im Arum sind alle Bereiche gründlich renoviert, sind in einem wirklich guten Zustand, auch die Zimmer sind meiner Meinung nach netter als im Asteria. Das ist allerdings Geschmackssache.

    Der Strand ist bei beiden Häusern sehr gepflegt, ich konnte keine "Abwasserkloake" sehen, lediglich ein als Regenwasserabfluss bezeichnetes Rohr mündete ca. 200 m entfernt ins Meer.

    Ein paar Meter weiter links oder rechts vom Arum konnte man sehr gut ins Wasser gehen, hier war der Strand ohne Steinplatten.

    Verpflegungmäßig bietet das Arum ein größeres Angebot, auch die Cocktails waren durchaus trinkbar. Im Asteria war der Cappuccino dafür viel besser......

    Der Service war in beiden Häusern gleich gut.

    Der Pool des Arum dürfte größer sein, am Strand stehen Schirme und keine hässlichen "Unterstände", wie diese Dinger auch immer heißen mögen, man hat etwas mehr Platz am Strand.

    Ich persönlich würde mich für das Arum entscheiden...........

    Gerne gabe ich auf Fragen Antwort....

    Gruß Ellen

  • 41Kerstin68
    Dabei seit: 1262476800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1262611033000

    Hallöchen an Alle!!!

    Danke erstmal für eure schnellen Beantwortungen meiner Fragen.

    Wir waren heute morgen im Reisebüro und der hat uns das Royal Dragon sehr nahegelegt.

    Alle die bisher dort gewesen wären, hätten nur Gutes berichtet. Mein Sohn (16 Jahre)und Mann tendieren auch mehr zum Roy.Drag. als zum Asteria (dort hatten wir bereits eine Option drauf, weil die Flüge mittlerweile rar werden). Das Barut hatten wir nun ausgeschlossen, halt wegen der Steinplatten im Meer.Muss dazu sagen das mein Mann auch auf den asiatischen Stil steht, daher fiel auch im letzten Jahr unsere Wahl aufs Limak Lara in Lara, das ist ähnlich (war auch echt super, muss ich ja gestehen, man bekam alles was das Herz so begehrte, echt top!!, allerdings auch so groß und weitläufig-halt nicht familiär) Also werde ich mich wohl beugen und dem Wunsch meiner Männer nachgeben, ich tendiere ja mehr zum Asteria, weil ich denke das es dort ein bisschen familiärer zugeht, die großen ****** sind nicht so unbedingt meins. Naja mal sehen bis Mittwoch haben wir jetzt auf beiden Hotels eine Option und bis dann müssen wir uns entscheiden. Werde mal bekannt geben was wir letztendlich gebucht haben.

    Bis dann :D

    Kerstin

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42290
    geschrieben 1262611860000

    @elllen sagte:

    keine hässlichen "Unterstände", wie diese Dinger auch immer heißen mögen

    Wir haben hier im Forum den Ausdruck "Carports" dafür etabliert ... ;)

    Sie sind beim deutschsprachigen HC User recht unbeliebt!

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!