• pinkiinki
    Dabei seit: 1235001600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1235043997000

    Hallo, wir wollen mit unserer dann 10 Monate alten Tochter Urlaub in Özdere machen.

    Wie ist es in der Türkei mit Baby-Nahrung, Brei usw.?

    Gibt es dort Hipp oder Alete-Produkte im Supermarkt zu kaufen oder empfiehlt es sich, die Gläschen von zu Hause mitzubringen?

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1235048879000

    Ja, gibt es überall zu kaufen sind aber um ca.%40 teurer als in Deutschland

  • Pimbolibärchen
    Dabei seit: 1206489600000
    Beiträge: 1113
    gesperrt
    geschrieben 1235051248000

    Anm.d.Admins: Überflüssiges Zitat lt. Forenregeln entfernt !

    Nimm Sie bitte von Zuhause mit.Die ablaufdaten sind nicht so lange und auch irgend wie sind die Gläschen ganz anders als zuhause und zu hause viel billiger.

  • Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1235061415000

    Auch türkische Babys werden zeitweilig von Gläschen ernährt (die das MHD nicht überschritten haben!!!), somit gibts die dort auch zu kaufen ;) Man muß eben abwägen, ob man die Gläschen von zu Hause mitschleppt (die wiegen ja auch ne Menge) o. ob man lieber ein bißchen mehr bezahlt. Ich würde vielleicht für die ersten zwei Tage etwas mitnehmen u. dann dort kaufen. Es besteht auch die Möglichkeit im Hotel abends am Buffet Kartoffeln u. Gemüse "klein zu pampeln", somit ist die Abendversorgung schon mal gesichert!

    Lg Angela

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44383
    geschrieben 1235061849000

    In vielen guten Hotels kann man für die Babys frisch zubereitetes Essen bekommen.

    Im Aldiana in Side machte man sich richtig viel Mühe damit, ich wär nie auf die Idee gekommen, mehr als eine Tagesration mitzunehmen!

    was ich aber immer dabei hatte: Heilnahrung, falls die kleinen Möpse auf die veränderten Lebensumstände mit Dünnpfiff reagieren...

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Karin30
    Dabei seit: 1150502400000
    Beiträge: 276
    geschrieben 1235064852000

    Hallo!

    Ich nehme die Gläschen immer von zu Hause mit! Die türkischen Gläschen schmecken oft anders und es kann sein, dass die babys dann "verweigern". Ich habe es immer so gemacht, dass ich zu jeder Mahlzeit Kartoffeln oder Nudeln kleingeschnitten habe und dann mit einem halben Glas von zu Hause zusammengemischt habe . So habe ich nur die halbe Ration gebraucht.

    Lg, Karin

  • Marlona
    Dabei seit: 1212969600000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1235129439000

    Ich bin 2006 mit meiner damals knapp 11 Monate alten Tochter 10 Wochen in der Türkei gewesen, allerdings im Ferienhaus. Die Milchbreie habe ich aus Deutschland mitgebracht, das Mittagessen habe ich aus Kartoffeln, Karotten, Rindfleisch und Butter selbst gekocht (Rezepte gibt im Net) und portioniert eingefroren. Zwischendrin habe ich Zwieback-Obst-Breie gegeben. Die Zutaten dafür, also Zwieback und Obst, sind in nahezu allen Markets erhältlich. Habe zwischendurch, für einen Tagesausflug, auch mal ein türkisches Gläschen gekauft, kam aber bei meiner Kleinen nicht so gut an. Das liegt aber nicht an der Qualität dessen, sondern daran, dass Babys nach selbstgekochten Mahlzeiten eher Fertigmenüs aus dem Gläschen ablehnen.

  • hexenkind
    Dabei seit: 1180051200000
    Beiträge: 276
    geschrieben 1235144559000

    Es gibt in der Türkei genauso die bekannten Marken wie in Deutschland. Man sollte die Nahrung dann eben in einem grossen Supermarkt kaufen gehen.(Mirgros, Tansas, Carrefoure) Da sind die haltbarkeits Daten dann auch ok. Man muss ja nicht die einheimische Marken nehmen....obwohl damit die Babys dort ja auch gross werden.

  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1235160935000

    Mit Babynahrung in der Türkei habe ich keine Erfahrung, aber in Bulgarien gibt es zB auch Hipp und das waren ganz Sorten, die es hier nicht gibt, und die Sorten die es hier auch gibt müssen anders geschmeckt haben, jedenfalls hat sie mein Kind nicht gegessen.

    Wenn man einen anspruchsvollen kleinen Esser hat und auf Nummer Sicher gehen will, wird man ums Mitschleppen nicht herum kommen :?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!