• burkay
    Dabei seit: 1169337600000
    Beiträge: 445
    gesperrt
    geschrieben 1175706927000

    sunflower ,

    kannst du den leuten die negativen seiten einpaar baispiele sagen um kalr zu machen was du damit meinst .

    in welchem land auf der erde giebt es keine negertiven seiten ?

    wenn du mal von der türkei einpaar beispiele zeigen kannst können die leute mehr wissen .

    eigentlich der pelikan musste schon über sine fragen einen antwort bekommen und klein bischen informationen bekommen haben .

    diese diskusionen hoffe ich das es keinerlei private diskusion ergiebt .

    jeder kann natürlich seine meinungen und seine erfahrung schreiben .

    also gruss burkay

    CLUB VOYAGE BELEK SELECT
  • ernie
    Dabei seit: 1042156800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1175707174000

    Hallo Burkay,

    ich finde es nochmals ganz toll, dass du dein Land so toll findest. Auch ich finde die Türkei ein ausgesprochen schönes Land zum Urlaub machen, aber ich kann mir nicht vorstellen in die Türkei auszuwandern und da wollte auch ich nur Tipps geben. Das bei euch die Lebensmittel, Mieten etc. wesentlich billiger sind als hier in Deutschland ist kein Thema, darf aber auch keines sein, da eure Verdienstmöglichkeiten anderst sind als in Deutschland. Und selbstverständlich muss ich die Türkei mit Deutschland vergleichen, wenn jemand fragt, wie wir hier im Forum die Sache sehen, in die Türkei auszuwandern. Ich wandere doch nur aus, wenn ich davon einen Vorteil für mich sehe. Um schlechtere Bedingungen vorzufinden, verlasse ich doch mein Land nicht. Sicherlich will keiner ins Hinterland ziehen, aber man darf einfach nicht vergessen, dass es dieses Hinterland auch gibt und dort bittere Armut angesagt ist. Und man darf auch nicht ausser Betracht lassen, das die Kultur in der Türkei, derer von uns Westeuropäern in keinster Weise gleicht. Ich denke, dass es für uns Westeuropäer einfacher ist nach Spanien, Skandinavien, Italien selbst Canada und USA auszuwandern, als in die Türkei. Die Kulturen der o.g. Länder gleichen sich nun mal eher, als die Kultur Deutschland - Türkei. Dies sind alles Dinge, welche man im Vorfeld berücksichtigen sollte und wofür man einen kühlen Kopf benötigt. Und auch bei aller Euphorie für die Türkei, ist Auswandern kein Urlaub.

  • burkay
    Dabei seit: 1169337600000
    Beiträge: 445
    gesperrt
    geschrieben 1175707870000

    hallo ernie ,

    das tema ist nicht armut oder diskusion über türkei andere menschen sonder das thema ist die frage pelikans .

    wenn er gefragt hette ob in der türkei armut sei oder nicht hetten wir darüber diskutiert unterhaltet . welches land hatt in sich kein armut leute ?

    über all giebt es auf der welt .

    es handelt sich auch nicht um spanien oder italien oder grichenland . es handelt sich hier m die türkei .

    und die fragen sind ob mann ein wandern kann . er hatt nicht gesagt dass er 100 % kommen will nur information wollte er haben aber leider ist das thema auf andere dinge gekommen was er garnicht gefragt hatt ...

    so ist besser wir warten auf den pelikann was er so über die berichte denkt .

    vielleicht denke ich falsch . aber eins muss ich auch sagen ich war auch 15 jahre in deutschland .

    gruss burkay

    CLUB VOYAGE BELEK SELECT
  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1175708124000

    sorry burkay aber dann lies meine beiträge bitte richtig, da habe ich auch negative sachen beschrieben...

    ich glaube eher dass du dich ein bisschen angegriffen fühlst...keiner muss sich hier rechtfertigen...jeder hat seine meinung...und ich vertrete auch nur meine eigene...

    es gibt in jedem land auf dieser welt vor-und nachteile...genauso auch in der türkei und in deutschland...ich habe lediglich meine persönlichen erfahrungen preisgegeben...

    meine ganze verwandschaft lebt in serik(in keinem dorf oder so)...und alle sagen, dass das leben net einfach ist...es geht ihnen zwar net schlecht aber sie müssen doch auf sachen verzichten die ich mir hier in deutschland ohne probleme leisten kann...

    geh mal hier und in der türkei in den supermarkt...da wirst du schnell feststellen, dass einige sachen hierzulande billiger sind...

    und lebensmittel sind nun mal lebensnotwendig also sehe ich das schonmal als negative sache...

    geh als deutscher mal auf den bazar...da wirst du doch von hinten bis vorne betrogen(ausser man kennt jemanden)...noch eine negative sache...

  • ernie
    Dabei seit: 1042156800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1175708507000

    @'burkay' sagte:

    hallo ernie ,

    das tema ist nicht armut oder diskusion über türkei andere menschen sonder das thema ist die frage pelikans .

    wenn er gefragt hette ob in der türkei armut sei oder nicht hetten wir darüber diskutiert unterhaltet . welches land hatt in sich kein armut leute ?

    über all giebt es auf der welt .

    es handelt sich auch nicht um spanien oder italien oder grichenland . es handelt sich hier m die türkei .

    und die fragen sind ob mann ein wandern kann . er hatt nicht gesagt dass er 100 % kommen will nur information wollte er haben aber leider ist das thema auf andere dinge gekommen was er garnicht gefragt hatt ...

    so ist besser wir warten auf den pelikann was er so über die berichte denkt .

    vielleicht denke ich falsch . aber eins muss ich auch sagen ich war auch 15 jahre in deutschland .

    gruss burkay

    Hallo burkay,

    ich wollte dich nicht angreifen, aber es ist nun einmal so, dass gefragt wurde, was wir davon halten in die Türkei auszuwandern. Und dazu muss ich einen Vergleich zwischen anderen Ländern und der Türkei machen. Und natürlich muss man hier die Armut ansprechen. Selbstverständlich gibt es auch in Deutschland, Italien usw. Armut, aber die ist prozentiual wesentlich geringer als in der Türkei. Und ich möchte doch nicht in ein Land auswandern, in welchem es mir schlechter geht, als aus dem Land aus welchem ich komme. Sicherlich habe ich die Frage von pelikan verstanden, aber ich glaube, dass es auch darum geht, welche Dinge vorgefunden werden und da bin ich eben der Meinung, und dies ist meine Meinung, dass hierfür die Türkei für einen Westeuropäer u. U. nicht das richtige Land ist.

    LG

    Marion

  • selgebeach
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1175708534000

    hallo an alle :D

    ich stimme zu , es ist bestimmt schwer in der türkei etwas aufzubauen und einen guten job zu finden, und am anfang wird es einige probleme geben , das aber normal ist wenn man in ein anderes land geht finde ich. aber ich könnte mir gut vorstellen in die türkei später auszuwandern, die türkei ist mein lieblingsland ich war schon oft im urlaub da, ja ich weis da zu leben ist kein urlaub... ;) und ich kann auch schon türkisch..noch nicht richtig aber trotzdem ..wenigstens etwas..wenn man unbedingt dort leben möchte schafft man es.man schafft alles was man will.und dann kann man dort auch eine familie ernähren genauso wie in deutschland.es wird warscheinlich hart aber auch sehr schön..jeder denkt warscheinlich anders über dieses thema.wer auswandern will soll es machen wer nicht der soll hier bleiben ;)

    selam jan :D

    T Ü R K I Y E
  • Voyager_100
    Dabei seit: 1101427200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1175761816000

    Genau und deshalb haben wir Pelikan1 Tipps, Infos und Gedanken mit auf den Weg gegeben damit sie/er für sich selbst abwägen und entscheiden kann. Mit gründlicher und realistischer Vorbereitung kann man es sicher schaffen.

    Voyager_100
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1175763769000

    @burkay, Zwischenfrage,

    wie ist eigentlich das türkische Sozialsysthem?

    Angenommen ein Deutsche/r lebt ein paar Jährchen in der Türkei und sein Geschäft "geht den Bach runter".

    Gibt´s bei Euch Arbeitslosengeld, Unterstützung usw?

    Wie schaut´s mit Krankenversicherungen aus?

    Was kosten die bei Euch?

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • ernie
    Dabei seit: 1042156800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1175764793000

    Hallo Brigitte,

    ich bin zwar nicht burkay, aber ich kann dir dazu Auskunft geben. Gibt es einfach nicht. Wenn jemand arbeitslos ist, dann ist er arbeitslos und muss schauen, wie er durchkommt. Und solange du die deutsche Staatsbürgerschaft hast, glaube nur nicht, dass dann der türkische Staat für dich aufkommt. Das geht einfach nicht, da das System ganz anderst ist und da kommt es nun mal durch mit der Armut. Wie sollen die dies bezahlen? Wie es mit der medizinischen Versorgung aussieht kann ich dir leider nicht sagen, bzw. mit der Krankenversicherung. Aber ich musste während eines Türkeiaufenthaltes für einige Tage ins Krankenhaus und als Deutsche/r kommt man in eine Privatklinik, welche nur für die Touris ist. Mit dieser Klinik kann man leben, aber komme mal in ein ganz "normales" Krankenhaus in der Türkei, besten Dank. Man kann das Gesundheitssystem mit unserem nicht vergleichen. Da bringen die Verwandten das Essen ins Krankenhaus, damit derjenige was zu essen bekommt. Und von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es eine Krankenversicherung in unserem Sinn gibt.

    LG

    Marion

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1175765078000

    Ja @Marion genau so ist es.

    Dass sind total wichtige Dinge, die unbedingt angesprochen werden müssen.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!