• NessaT
    Dabei seit: 1211241600000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1214488365000

    Hallooo...

    ich wollte einmal fragen,ob jemand weiß was man alles braucht wenn man in der türkei animation machen möchte??

    also über kontakte komme ich daran und das ich ein visum brauch,ist ja kla ;) aber wie siehts mit einer arbeitserlaubnis aus? brauche ich die für animation auch? und muss ich noch was beantragen oder brauch ich noch etwas? und wo kann man überhaupt n visum beantragen?

    LG

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1214489312000

    Anhand der Fragen die Du stellst bitte ich Dich eindringlichst, Dir das ganze nochmal durch den Kopf gehen zu lassen.

    Gegenfrage (falls sie erlaubt ist ;) ): Wie alt bist Du?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • bodrum
    Dabei seit: 1104883200000
    Beiträge: 486
    geschrieben 1214495398000

    Hallo Nessa,

    ich habe in irgend einem Reisekatalog (ITS oder so) mal eine Anzeige gesehen, dass sie (Sport-)Animateure und Kinderbetreuer suchen. Die müssten dann eigentlich auch die Voraussetzungen kennen. Vielleicht findest du ja was auf der Seite von einem Reiseveranstalter. Ohne Vertrag mit einem deutschen Veranstalter würde ich so einem Job eh nicht machen ...

    Liebe Grüße

    Michi

  • Sue1975
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1214495752000

    erst durch vorlegen eines arbeitsvertrages mit dem hotel erhälst du ein visum bzw. kannst du eins beantragen, was dich dazu berechtigt länger als drei monate in der türkei zu bleiben. geh mal auf die hp der deutschen botschaft von ankara, da ist alles erklärt (musst allerdings ein wenig rumklicken) und mach dich auf viiiiiel papierkram und behördengänge gefasst.

    ich würde mir das gut überlegen, ich weiß ja nicht wie alt du bist - klingst aber noch was jung (auch, nach den anderen beiträgen zu urteilen) was ich auf keinen fall machen würde (jetzt mal so rein spekulativ) WEGEN JEMANDEM dort zu arbeiten ;) als nächstes sollte dir bewußt sein, was da genau auf dich zukommt: 6 - 7 tage full-time-job, immer lächeln, immer freundlich sein, mindestens zwei sprachen fließend (in letzter zeit immer mehr gefragt: russisch!), sich immer zum kasper machen und die leute unterhalten - fühlen sich die leute schlecht unterhalten oder machen bei den shows nicht mit und sitzen lieber an der bar: bist DU schuld... gehalt niedrig, dafür essen und zimmer frei. wobei die zimmer oft wirklich eine zumutung sind. essen kannst nicht in jedem hotel von dem buffet, was die gäste sehen... habe hotels erlebt, wo das team im keller separat von den gästen gegessen hat und auch ein anderes essen angeboten bekam. nach feierabend shows einstudieren, tanzen, singen, mätzchen machen und ins bett gehen, wenn der letzte gast von der tanzfläche verschwunden ist. keine techtelmechtel mit gästen sonst flug...

    ich hatte selbst mal die "möglichkeit" für drei monate auf den malediven als reiseleitung einzuspringen... mein kind machte mir dann einen strich durch die rechnung... ich denke, es ist immer was anderes, wenn man dort urlaub macht und alles schicki ist ODER ob man dort wirklich eine komplette saison über arbeitet.

    dies nur als "kleine" haha randbemerkung aber ich denke, du wirst dir darüber mit sicherheit schon gedanken gemacht haben...

    LG Sue
  • rivabellagirl89
    Dabei seit: 1169683200000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1214497464000

    das wären auch so meine fragen. ich habe vor in 2 jahren dort zu arbeiten und ich weiß was dieser job mit sich bringt. ich freue mich jetzt schon seit 3 jahren drauf. diesen traum wird mir keiner mehr kaputt machen.

    Ich habe mich unsterblich in die Türkei verliebt. Ich habe Heimweh...aber nicht mehr lange und ich bin für immer da, wo mein Leben richtig anfangen wird. Es sind nur noch 12 Monate!!! Der einzige Nachteil. Ich muss eine Menge wichtiger Menschen zurück lassen...
  • musiczicke
    Dabei seit: 1191110400000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1214499199000

    Ich habe vor 3 Jahren in der Türkei gearbeitet. Ich rate nun den Deutschen davon ab. In den meisten Hotels wirst du als Deutsche richtig scheiße behandelt. Klar hat es auch Spaß gemacht, doch auch die Bezahlung ist dort anders. Ich kenne Animateure die haben nun seitb4 Monaten kein Geld bekommen. Außerdem sind die Jobs nicht sicher. Man kann von heute auf morgen auf der Straße sitzen. Es gibt in der Türkei KEINE Arbeitsverträge. Zum Thema Visum: Man bekommt nicht einfach so ein Visum. Da müsstest du wenn du unbedingt eins willst, schon nen Türken heiraten. Areitserlaubnis bekommst du nicht. Ausländer arbeiten dort praktisch alle Schwarz.

    Wenn ihr unbedingt Animation machen wollt, dann geht nach Spanien oder Italien. Von Türkei rate ich euch wirklich ab. Es kann gefährlich werden dort.

    12.01. bis 26.01.08: Alaiye Resort (RV: 1-2-Fly) 27.04. bis 18.05.08: Alaiye Resort (RV: ITS) 02.10. bis 23.10.08: Alaiye Resort (RV: Öger Tours) 17.04. bis 15.05.09: Alaiye Resort *freu freu freu* (RV: ITS)
  • Sentina
    Dabei seit: 1184284800000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1214499491000

    zitat:...Wenn ihr unbedingt Animation machen wollt, dann geht nach Spanien oder Italien. Von Türkei rate ich euch wirklich ab. Es kann gefährlich werden dort.

    ;) ...

    es sei denn, du hast deutsche oder schweizer arbeitsverträge. da wird auch pünktlich gezahlt und man ist versichert und bekommt soundsoviele freiflüge im jahr, und und und...dann klappts auch in der türkei! ciao sentina.

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1214499627000

    Wenn es unbedingt ein Job als Animateur sein soll, bitte unbedingt gut über Umfang und Begleiterscheinungen informieren - das ist keine bezahlte Dauerparty, sondern verdammt harte Arbeit mit wenig Freizeit und noch weniger Privatsphäre. Nicht jedermanns Sache.

    In jedem Fall ist ein es sinnvoller und sicherer (hinsichtlich Versicherung, Visabeschaffung, Unterkunft, Gehalt, etc.), sich bei einem dt. Veranstalter als Animateur zu bewerben als direkt mit einem türk. Hotel einen Vertrag abzuschließen. Viele große dt. Veranstalter schicken eigene Animationsteams in die Ferienhotels - und da wird eigentlich immer Personal gesucht.

  • NessaT
    Dabei seit: 1211241600000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1214509949000

    also ich bin 18 und werde dieses jahr 19...wär also in der nächsten saison 19/20!

    ich weiß was bei diesem job auf mich zu kommt und ich kenne einige animateuere inner türkei und weiß das es nicht immer ganz einfach ist.

    Aber ich bin sehr gut mit einem chef animateuer befreundet (wirklich nur befreundet), den ich letztes jahr kennengelernt habe und dieses Jahr wieder besuchen werde und er hat mir angeboten mit ihm zusammen zu arbeiten, da er weiß das es mein Traum ist Kinderanimation zu machen.

    Also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab arbeiten Animateure die nicht Türken sind schwarz?? und ich kann mein visum erst beantragen,wenn ich in der türkei bin?

  • sonderpreis2000
    Dabei seit: 1107475200000
    Beiträge: 665
    geschrieben 1214510789000

    Hallo NessaT, ich kann einem Teil meiner Vorredner nur zustimme. Gerade als junge Frau mus Du vorsichtig sein. Ich habe schon von Animateurinnen gehört, von denen der Hotelmanager mehr verlangt hat, als nur die Gäste zu animieren. Als sie dies angelehnt haben, saßen sie ohne hab und gut - und natürlich ohne Gage - auf der Straße.

    Spreche mit Animateuren aus dem Team, versuche ihnen zu entlocken wie das Arbeitsklima ist, ob das Geld relativ pünktlich kommt!

    Erst wenn Du ganz sicher bist, dass nichts schief gehen kann, dann mache es.

    Wenn Du Fragen hast und genau wissen möchtest, was zu beachten ist, kannst Du auch einen PN schicken. Ich habe schön öfter mal Deutschen, in die Türkei, einen Animationsjob vermittelt.

    Gefahren lauern überall, deshalb bereite Dich gut vor und breche nicht alle Brücken in die Heimat ab.

    Immer wieder FEBEACH!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!