• rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4929
    geschrieben 1460394794000

    Und wieder winkt müde das Murmeltier :?

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1460395547000

    Ägypten würde ich jetzt nicht unbedingt als Alternative/Ausweichziel sehen. Da wurden mehr Touristen ermordet als in der Türkei.

  • Florian80w
    Dabei seit: 1335139200000
    Beiträge: 2806
    geschrieben 1460465931000

    Ja, vielleicht starben in Ägypten im Laufe der Jahre mehr Touristen als in der Türkei durch Anschläge, aber die al Sisi-Regierung scheint die Lage (bis auf Nordsinai) recht gut im Griff zu haben. Türkei ist aktuell durch die Nähe zum IS-Gebiet in Nordsyrien und vor allem durch die neu aufgeflammte Kurdenverfolgung wesentlich stärker im terroristischen Focus.

  • Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1460906067000

    Interessanter Beitrag:

    focus.de/5009336

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1460906885000

    Mein Reden!

    Aber das wollen halt viele auch gar ned anders, weil man sich da ja auch als besonders sensibel und feinfühlig darstellen zu können meint.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44360
    geschrieben 1460915084000

    Darüber hinaus gibt es interessante Studien über die Verankerung von Angst im Genom.

    Hier wird geforscht, inwieweit traumatische Erlebnis in der DNA verankert werden und so an die Nachkommen weitergegeben. In diesem Zusammenhang wird beispielsweise über die These geforscht, dass die Deutschen einen Teil ihrer Übervorsicht aus 2 Weltkriegsgenerationen quasi "vererbt" haben.

    Ein Phänomen ist die German angst, eine wissenschaftlich nicht belegte jedoch angeblich typisch deutsche Charakterneigung zum kollektiven Fürchten und übermäßigen Grübeln.

    Schlicht irrational handelt der Kettenraucher, der sich vor Ebola fürchtet, oder der Adipöse, der seinen Türkeiurlaub aus Furcht vor Terroranschlägen storniert.

    Das fiel mir übrigens bei den Berichten über kollektives Kopfschütteln im Büro ein ... Sorry, aber so eine Reaktion ist tatsächlich typisch deutsch. Wenn ich meinen italienischen Kollegen erzähle, dass ich eine Reise in den Iran plane, finden die das irre interessant und bejubeln die Freundlichkeit der Gastgeber bzw. die unglaublichen Kunstschätze.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Schlangenfanger
    Dabei seit: 1421625600000
    Beiträge: 4147
    geschrieben 1460937346000

    Wir sind vom 15.4.-22.4.imHotel Siam Elegance Hotels & Spa in Belek /Bogazkent und ich wüßte nicht ,was uns hier passieren könnte,was nicht auch irgendwo auf der Welt passieren kann .Es ist sehr schade,daß so wenige Urlauber nicht mehr den " Mut " haben ,in die Türkei zu kommen .

    Dies ist nicht meine Forensignatur ! Muß mir erst eine backen !
  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 1974
    geschrieben 1460943531000

    @vonschmeling: du machst mir Angst, wenn du sowas schreibst , was ich mir denke.. ;)

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (David Hilbert)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44360
    geschrieben 1460946449000

    Fürchti ned, san eh bloß die Gene ... ;)

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 1974
    geschrieben 1460947039000

    des soagst du so oifach  ;)

    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (David Hilbert)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!