• azuro
    Dabei seit: 1140739200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1259005216000

    Wir fahren seit Jahren in die Türkei-..... die ersten Jahre mit Halbpension....die letzten Jahre mir allinclusiv....Weniger wegen der Einstellung als vielmehr wegen unserer Kinder...da ist all-in einfach praktischer ! Verändert hat sich bei uns  durch all-in  eigentlich nix....

    Rafting gerne ....Basar ein muß.....Schmuck und Teppiche...eigentlich nicht !

    Wie man hört sind die russischen Gäste in der Türkei weniger kauffreudig als die Deutschen....

    und da der Anteil an russischen Gästen stetig zunimmt, wundert es mich nicht das es den türkischen Gäschäftsleuten entsprechend schlechter geht....

  • nihat1988
    Dabei seit: 1239321600000
    Beiträge: 178
    gesperrt
    geschrieben 1259012498000

    uaaah *iiih* igitt ich hab mal da auf dem Link die Kommentare gelesen und uääääh also den Analphabetenpreis würde ich denen ALLEN geben, die können ja dann sich um den Pokal kloppen, dann hätt ich zumindest was zu lachen.

    Nunja, ich habe schon vor Jahren in Antalya zu den Einheimischen mit den berüchtigten krims krams Souvenir Ständen gesagt "hier stehen 10 (!) krims krams Anbieter nebeneinander! Habt ihr euch mal gefragt wie ihr da noch was verdienen wollt?"

    Das ist wie wenn 10 Bäckereien nebeneinander sind.

    [...]

    Ich verstehe sowohl die, die eine All Inclusive Burg NIE verlassen, als auch die, die mehr als nur eine All Inclusive Burg sehen wollen, ich verstehe beide Parteien.

    Wenn ich so an klassische Familien mit kleinen Kindern denke, die Kinder wollen meistens Kinderprogramm Animation, Pool, Rutsche, Strand, Sandburge bauen (Sandkuchen mjam mjam :D) und das wars.

    "Warum soll ich das Hotel überhaupt verlassen?" würde sich so einer denken und ich verstehe ihn absolut!

    Auf der anderen Seite die, die oft rausgehen ausm Hotel:

    Entweder weil sie die Gegend gut kennen z.B. wenns langjährige Urlauber sind oder die Deutschtürken und Einheimischen die alles wie die Westentasche kennen oder einfach Neugierige die sich freiwillig schlau machen und keine lust haben 24 Stunden nur eine All Inclusive Burg zu sehen.

    Die verstehe ich auch absolut.

    Die Touristen, die außerhalb der Hotels nichts kaufen und nichts gucken kann ich verstehen

    genauso die andere Seite.

    Nicht jeder Urlaub ist "großzügig" finanziell budgetiert, deswegen bucht man ja so ein All Inclusive Komplettpaket um dann noch nicht ma Geld wechseln zu müssen.

    Es ist jedem Touristen selbst überlassen, was und wieviel er/sie ausgibt.

    Die Einheimischen aber denken oft, dass die Touristen reich wären "uaaaah da kommen se! Die Europäeeeeeeeeeeeer"

    und verstehen dann die Welt nicht mehr, wenn der Europäer eine magere Brieftasche zeigt.

    Die Welt ist rund und bunt :)

    MFG

  • nihat1988
    Dabei seit: 1239321600000
    Beiträge: 178
    gesperrt
    geschrieben 1259013402000

    Aber die Kommentare sind ja dort auf der Seite mal echt unterste Schublade, da hat sich regelrecht der Rassismus auf ein Bierchen sich zusammen getroffen.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44358
    geschrieben 1259017481000

    @freistaat

    Danke, und für deinen Beitrag bedurfte es noch nicht einmal der Haare ... :disappointed:

    Urlauber können erlebnisbewusst oder budgetbewusst sein, darum jedoch ging´s hier nicht!

    Die Frage war, ob AI die Hotelregionen ausblutet und gewissermaßen ghettoisiert.

    Derlei Tendezen kann man durchaus festestellen und es wäre sicher erhellender, persönliche Einschätzungen oder Verhaltensweisen zu posten, als pauschale und zudem nicht wirklich gerechtfertigte Watschen zu verteilen.

    Regionen wie Kas können höchstens als Vergleich herangezogen werden und der Bezug darauf hilft nur dann, wenn man das Angebot dort ein wenig genauer schildert!

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!