• goldie-sixties
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 313
    geschrieben 1251886388000

    Mühlengeist schrieb folgendes:-

    "Aber warum wird das nicht verlassen des Hotels eigentlich immer am AI festgemacht? Wir waren in diesem Jahr mal wieder in Tunesien. Eigentlich wollten wir viel öfter durch die Medinas bummeln. Aber schon nach dem 1. mal haben wir die Flucht ergriffen: aggressive Händler die dich am Arm in ihr Geschäft zerren, dumme Anmache von blonden Kindern usw. usf. kannten wir in der Art und dem Unfang nach 3x Tunesien und 5x Türkei nicht. Und das muss ich mir dann auch nicht antun. Da bin ich dann lieber in der anlage, geniesse die Sonne und den Strand.

    Vielleicht sollten alle Händler mal darüber nach denken?

    Birgit"

    Da muss ich Birgit vollkommen zustimmen. Auch wir sind nur genervt, von den aufdringlichen Verkäufern (wer eigentlich nicht?). Wenn wir in der Gegen von Side sind kehren wir immer in "unserer" Apollon Bar ein und bis dahin -es liegt ganz am Ende von Side Altstadt unten am Hafen- ist es ein wahres Spießrutenlaufen und man ist regelrecht genervt von dem vielen Angequatsche. Da überlegt sich manch einer raus zu gehen - schade auch. LG 

    Mai 2015 - Poseidon - Marmaris.
  • huntho
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 467
    geschrieben 1251887776000

    Moin,

    in dieser Frage kann ich vonschmeling nur beiflichten.

    Beschissen wird man überall, wenn man sich bescheissen lässt ;)

    Ich für mein Teil, bin in den letzten 20 Jahren relativ viel rum gekommen. In den Tourie Ballungszententren sieht es doch fast überall gleich aus, Kneipe, Ramschläden,Restaurants und Ausfluganbieter in einer Reihe.

    Die Frage ob AI die Geschäftswelt in der Nähe von AI Hotels leidet würde ich mit nein beantworten. Dabei muss mann sicherlich differenzieren. Ein Bier für nen Euro würde mich jetzt nicht spontan veranlassen in so ein Lokal zu gehen. Warum auch, ich kann ja 10 im Hotel trinken, die ich bereits vorher bezahlt habe und so auch nicht "umsonst" sind. Die Frage ist für mich doch vielmehr das Flair. Nach ein Paar Tagen Buffet Retaurant hat es uns bisher immer nach "draussen" gezogen.

    Wie gesagt, die Region um Side kenne ich nur vom Lesen und hören sagen,und nicht zuletzt aus aktuellen Fernsehberichten. ( Ich werde berichten, wenn wir wieder zurück sind)

    Ich hoffe das es in Side nette Lokalitäten mit schöner Aussicht und nicht zu hohen Preisen gibt. Vieleicht kann ja vonschmeling ein paar Tips geben.

    Ich finde jeder sollte Uraub machen wie er oder sie es will.Und niemand sollte das bewerten.

    Es ist sicherlich immer eine Frage des Geldes.

    Früher als unsere Kinder noch klein waren,sind wir häufig nach Norderney gefahren. ******* Pur, da kam ein Urlaub (anfang 90er Jahre) locker auf 3500 DM für 2 Wochen in einer Ferienwohnung. Um Ostern diese Jahres herrum waren wir wieder in der Gegend: Fischbrötchen 5€, dass ist wirklich *******. Von Parkgebühren und Kurtaxe ganz zu schweigen.

    Ich finde da ist ein Türkei Urlaub im vergleich "billig". Und dann kann man auch mal "aussehalb" einen guten Coktail für 5€ trinken. Bei uns bekommt man ja mitlerweile keinen unter 8€ und ich habe keinen Meerblick,bestenfalls sitze ich dann im Raucherkabuff ;)

    LG

    Thomas

    „Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ ***** „Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.“
  • steffend
    Dabei seit: 1165968000000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1251895625000

    Dem kann ich auch nur zustimmen, man kann überall Übervorteilt werden.

    In solchen Dimensionen und mit solcher Dreistigkeit hab ich es aber in keinem anderen Land erlebt (vielleicht ging es nur mir so .?). Da ist es doch nur konsequent wenn sich die Urlauber hautsächlich auf dem Hotelgelände aufhalten (was für mich nicht in frage kommt) oder ausbleiben.

     

    Jeder sollte seinen Urlaub so verleben wie er es mag, ob es 14 Tage Pool, -Strand,- shoppen oder -Land und Leute kennenlernen ist.

    Es sollte seine schöne Zeit sein.

     

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39516
    geschrieben 1251903319000

    Ich kann Dreistigkeit und Dimension nicht so negativ bewerten, ich habe schon wesentlich schlimmere Rip-offs in anderen Ländern beobachtet.

    Eigentlich erstaunlich, dass ich all den Jahren soviel Glück gehabt haben soll!?

    Okay, ich shoppe wenigst bis gar nicht und überhaupt keine Bekleidung - nicht einmal im Auftrag. Apotheken und Optiker sind unstrittig günstiger und mein teuerstes Bier kostet im Sheraton in AYT 5 Öcken. War aber mit Promis kucken (die ich nicht kannte!) und somit kalkuliertes Risiko.

    Mangels Kamelritten und spontan "gebuchten" Führungen blieben mir wohl schlechtere Erfahrungen erspart.

    Dies schließt etliche AI Urlaube mit "Freigang" und auch selbstorganisierte Touren mit ein und gründet von daher auf einer nicht unerhebliche Erfahrung.

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1251908668000

    @vonschmeling sagte:

    Dies schließt etliche AI Urlaube mit "Freigang"

     

    Wenn ich aus dem Fenster in den Bürogarten schaue, kommt mir eher das Wort "Hofgang" oder "Freigang" in den Sinn, als in irgendeinem Hotel. :laughing:

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39516
    geschrieben 1251909597000

    @Metrostar

    o.t. - aber daher auch die Gänsefüsschen! ;)

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • piluvi
    Dabei seit: 1160870400000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1251912298000

    Hallo,

    also ich bin auch der Meinung dass die Umsteuerung von HP auf AL in vielen Hotels die Vielfalt der um die Hotels angrenzenden Geschäfte und Kneipen zerstört hat.Ganz deutlich zu sehen in Side Titreyengöl.Früher gab es am Strand Garküchen wo man zB. frischen Fisch geniesen konnte.Alles weg. Leben und leben lassen war da angesagt.Gut in der Hitze mit 2/ 3 Kindern und alles bezahlen das kostet.Aber mir erschließt sich nicht der Sinn wenn sogar Aldiana AL macht.Wenn alle in den Hotels bleiben braucht man sich nicht zu wundern,wenn die Händler sich auf den Rest stürzen die noch raus gehen.Ich hatte in dieser Beziehung noch keine Probleme,liegt vielleicht an den 130KG da ist man automatisch " Bürgermeister"

  • SeeteufelX
    Dabei seit: 1219708800000
    Beiträge: 246
    geschrieben 1251913568000

    Ich frag' mich manchmal, wo denn in "unseren" Urlaubsregionen die einheimische Bevölkerung noch Möglichkeiten hat, zum gemütlichen Familienessen zu gehen. Oder grillen die alle nur noch auf dem eigenen Balkon? Schlimmer natürlich: Arbeiten die samt und sonders rund um die Uhr in den AI-Anlagen vor Ort?

  • ingridjohanna
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 2767
    geschrieben 1251914547000

    Die Angestellten der Anlagen und Hotels kommen aus der ganzen Türkei zusammen um die Saison über zu arbeiten. Sie kommen meist weit entfernt (Hinterland) und während der Saison wohnen sie in Personalunterkünften zusammen. So ist es zumindest in unserer Hotelanlage.

    Sie werden ja auch im Hotel verköstigt. Sollten sie mal außerhalb essen gehen bzw die gehen eher was trinken, haben die schon ihre speziellen Restaurants mit einheimischen Preisen.

    warten auf den nächsten Urlaub!!
  • SeeteufelX
    Dabei seit: 1219708800000
    Beiträge: 246
    geschrieben 1251915669000

    Siehst Du, und genau diese Bars, Cafés, Restaurants - meinetwegen "Geheimtipps" - sollten wir uns hier gegenseitig verraten; ganz egal, ob Antalya, Kemer oder Side. Damit man weiß, wo sich das "Rausgehen" aus der Anlage tatsächlich lohnt. Ich freu' mich schon drauf! :o)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!