• Pasy
    Dabei seit: 1117065600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1185537007000

    Hallo,

    ich war schon 2x im Ramadan in Tunesien, aber wird nicht anders gehandhabt werden wie in der Türkei.

    War NIE ein Problem, ganz im Gegenteil ! Im Hotel und auch auf der Strasse waren immer alle sehr freundlich und es hat uns an nix gefehlt !

    Toll ist , nach dem Abendessen im Ort oder in der Stadt das Nachtleben zu geniessen, so viele tolle Strassenfeste mit Musik aus allen Ecken hat man sonst eher nicht so !

    Also viel Spass !

    Lg

    Pasy

  • Joesy93991
    Dabei seit: 1115337600000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1185548809000

    Dankeschön! :D

  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1185613717000

    Puh da bin ich aber erleichtert!!! Fliege genau am 13.09. für 2 Wochen in die Türkei...mir ging schon der Ar*** auf Grundeis, das evtl. der Urlaub wegen des Ramadans versaut ist...

    Könnte es bei der Hinreise denn irgendwelche Einschränkungen geben? Wir fliegen am 13.09. gegen 20:00 in Düsseldorf ab...

    Auf der anderen Seite wäre das ja auch ein dicker Hund gewesen, wenn sich die Hotelangestellten plötzlich weigern den Gästen alkoholische Getränke zu servieren etc.!...

    Gruss Bastian

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1185615110000

    Deine Freude eigentlich nicht dämpfen mag, :disappointed:

    a b e r wir waren voriges Jahr auch zur Ramadanzeit in der Türkei und da sind schon ein paar Dinge passiert, die ich nicht mehr haben muss.

    z.B. Vorneweg, ich kann auch nichts dafür, aber so wars.

    Im Cäsar waren sehr viele Russen und das typische Essgebahren, Essensberge aufhäufen und unprobiert zurückgehn lassen, kommt während des Ramadans ganz schlecht bei den Obern an.

    Auf dem Markt in Manafgat waren die Händler müde und total gereizt. Ein Händler flippte derart aus, dass ihn andere Händler zur Räson bringen mussten. Mein Mann probierte zu der Zeit grad, ein paar Hosen und so kriegte ich "alles" ungewollt mit. Als er sich dann beruhigte, saß er auf seinem Stuhl und weinte. War krass. Die ganze Stimmung war, nicht so, wie´s sonst immer dort war. Kein blödeln, wenig lachen und beim handeln wurde man sehr schnell einig.

    Nach diesem Markttag, sagte ich zu meinem Mann. Also zu Anfangs des Ramdans, würde ich nie mehr fahren. Eine Woche vor Ramadanende ist in Ordnung, denn dann bekommen die Moslems eine "Hochgefühl" ....jetzt haben wir´s bald geschafft und dann freuen sie sich mit den Moslems auf die Feierlichkeiten zum Ende des Ramadans, denn die sind absolut klasse.

    Ich würde den Hotels empfehlen, in den ersten 14 Tagen des Ramdans nur das halbe Hotel zu verkaufen und den Angestellten dadurch mehr Ruhepausen zu ermöglichen.

    Ansonsten würde ich nur noch in den "letzten 7 Tagen" des Ramdans fahren.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1185615523000

    :shock1: :disappointed: :sad: :sad: :sad: :sad: :sad: :sad: OGOTT!!!

    Ich buche um! Geht das? Hab über HC gebucht.

    Ne im ernst, unabhängig von dem Ramadan habe ich überlegt doch 2 Wochen früher zu fahren...würde das bei HC gehen?

  • Bienekind
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 982
    geschrieben 1185618904000

    M a n a v g a t , liebe Brigitte; das sollte doch noch so vielen Urlauben in der Türkei angekommen sein... :frowning: :frowning: :frowning:

    Aber unabhängig von v und f: Wir haben diese Erfahrungen während des Ramadan noch nie gemacht. Bei unseren 15 Türkeiurlauben waren wir, soweit ich mich erinnere, 3 x während des Ramadan dort und hatten nie irgendwelche Einschränkungen. Deswegen umbuchen ist völlig unnötig.

    Mich würde mal interessieren, wie in nicht christlichen Ländern Urlaub in Deutschland, Italien, Spanien etc. während der Fastenzeit, die es ja zweifelsohne auch im Christentum gibt, diskutiert wird. Oder ist schon mal jemand auf die Idee gekommen, in der Zeit zwischen Karneval und Ostern

    n i c h t nach Spanien zu fliegen???? :frowning: :frowning: :frowning:

    Nachdenklich: Marianne

  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1185619596000

    @Marianne: Aber bedenke bitte wieviele Christen die Fastenzeit einhalten und wieviele Türken den Ramadan...

    In D merkt man ja überhaupt gar nichts von der Fastenzeit...

  • Bienekind
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 982
    geschrieben 1185619684000

    Eben...und in den Touristengebieten in der Türkei auch nicht viel...

    Geschäft ist Geschäft, und Religion ist Privatsache.

  • JackyBV
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 531
    geschrieben 1185621403000

    okay. die sollen sich gefälligst an den kapitalismus halten! ;)

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1185626926000

    @JackyBV sagte:

    @Marianne: Aber bedenke bitte wieviele Christen die Fastenzeit einhalten und wieviele Türken den Ramadan...

    In D merkt man ja überhaupt gar nichts von der Fastenzeit...

    ganz genau so ist es. Und liebe Marianne, wo steht, dass man während der kath. Fastenzeit nichts essen und vor allen Dingen tagsüber nichts trinken darf? Zudem ist Ostern im März/April und fällt nie in den Hochsommer. Einfach bei dem was man so äussert ein klitze klein bißchen nachdenken bzw informieren.

    @Bienekind sagte:

    M a n a v g a t , liebe Brigitte; das sollte doch noch so vielen Urlauben in der Türkei angekommen sein... :frowning: :frowning: :frowning:

    Nachdenklich: Marianne

    und warum Du bei diesem Tip- bzw Schreibfehler so dermaßen austickst versteht ich auch nicht. :frowning: :frowning: :frowning:

    ausserdem hat der Fragesteller nach "Erfahrungen bzw Erlebnissen bzw wie habt ihr es empfunden" gefragt.

    Jeder schreibt das was er will und nicht was jemand anders hören will.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!