• fruchtzwergking
    Dabei seit: 1303948800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1304883572000

    Vermutlich finden in der ersten Juliwoche diesen Jahres Wahlen in Thailand statt. Da wir Ab 21. Juli in Thailand unterwegs sind( 1 Woche Bangkok, 1 Samui) machen wir uns in Anbetracht der letztjährigen Ereignisse Sorgen, ob das mit unserem Urlaub was wird. Klar ihr seid keine Wahrsager, habe jedoch z.B. im aktuellen Spiegel ein Interview mit einem sog. Experten gelesen, der erwartet, dass die Situation auf Grund der massiven Unterdrückung durch das Militär, erneut eskalieren wird. Was habt ihr so gelesen? Was erwartet ihr, wo kann man sich am besten informieren?

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1304885616000

    Nun mach' Dir mal keinen Stress, der Wahltermin ist noch nicht endgültig festgelegt. Selbst wenn im Juli, dauert es einige Zeit bis die Stimmen ausgezählt sind und das Ergebnis feststeht.

    Auch in den letzten Monaten gab es immer wieder Demos der "Roten" und der "Gelben" in Bangkok, Touristen waren in keiner Weise davon beeinträchtigt, ausser evtl. noch mehr Staus.

    Auf Ko Samui kriegste von dem ganzen Theater 'eh nix mit.

    Edit

    Informieren kannst Du Dich beispielsweise auf der HP der Bangkok Post, natürlich auch beim Auswärtigen Amt.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26209
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1304886688000

    Auf Samui kriegt man nur in dem Sinne was mit, daß an den Wahltagen kein Alkohol ausgeschenkt werden darf und viele Restaurants/Kneipen geschlossen haben....

     

    OT: In der Ark-Bar gibts als einzige Location auch an solchen Tagen Alk... ;)

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • fruchtzwergking
    Dabei seit: 1303948800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1304887750000

    Samui mach ich mir keine Sorgen. Probleme dürften eher die Woche in Bangkok und die Zeit am Flughafen machen, der ja auch schon mal 2008 besetzt wurde.

    Auszählzeit dürfte vermutlich nicht länger als 3 Wochen dauern. Dann würden wir perfekt zur Ergebnisverkündung kommen:(

    Naja mal schauen und hoffen. Bei Ausschreitungen wie im letzten Jahr dürfte man ja vermutlich kostenlos umbuchen oder stornieren. Das hat Etihad zumindest damals so gemacht und mit denen fliegen wir.

    Vielleicht werden die Wahlen ja auch nach hinten verschoben, das wäre natürlich optimal.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1304898113000

    Wenn der Airport tatsächlich in rund 2 Monaten besetzt sein sollte, wirst Du gar nicht erst dorthin kommen.

    Aber wenn Du darüber nachdenkst, ob im Juli möglicherweise eine Bockwurst in China platzen könnte solltest Du vielleicht besser zuhause bleiben.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1304912425000

    Also ich untersütze eine Flughafenblockade ab dem 30.Mai für ein paar Wochen  :D

    Aber wer weiss schon ob es wirklich Wahlen geben wird und am Ende des Tages ist es doch eh egal wie das Ergebnis ausgeht. Der Wahlverlierer wird den Sieger eh nicht anerkennen. 

    Gelb, Rot, Blau - dann doch lieber Aloah-Regenbogen  :D

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26209
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1304913498000

    OT Merz:

     

    In Anbetracht meines Urlaubes würde ich diese Unterstützung sicherlich nicht befürworten:))) :kuesse:

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1304924793000

    Ich würde mir nicht den Kopf deswegen zerbrechen.

    Sollte es tatsächlich zu Ausschreitungen kommen wird der Flughafen gut geschützt, ich denke nicht das es wieder zu einer Besetzung kommt. Der finanzielle Schaden war damals enorm, das lassen die Verantwortlichen nicht nochmals zu.

    Wir waren zum Zeitpunkt der Demonstrationen (auf eigenes Risiko) in Bangkok und haben von den Unruhen (fast) nichts gemerkt. Die Reiseleiter umgehen die Gefahrenstellen grossräumig.

    Sollte es eskalieren werdet Ihr umgebucht, das haben die Veranstalter auch mit uns versucht ;)

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Songkran
    Dabei seit: 1240099200000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1304936490000

    ständig wurden neue termine für die auflösung des parlaments genannt. dies soll nun morgen stattfinden? ob und wann überhaupt gewählt wird, darüber kann man nur spekulieren...

    demonstrationen gehören in bangkok zur tagesordnung.

  • fruchtzwergking
    Dabei seit: 1303948800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1304950064000

    Reiseleiter gibt es nicht. Ich habe alles selber und einzeln gebucht. Hier wird irgendwie immer das kleinere Übel zerpflückt. Dann mach ich mir um den Flughafen halt keine Gedanken, aber wenn in der Stadt geschossen, ist das sicher nicht optimal für einen Aufenthalt in Bangkok und wenn wir nach Thailand wollen, wollen wir nun mal auch unbedingt dahin. Nur Baden auf Samui und in sicheren Tourizentren sonnen, das ist nichts für uns.

     

    Na gut, dann hoff ich einfach mal weiter, dass alles ruhig bleibt mit Ausnahme von ein paar friedlichen Demonstrationen und freue mich weiter auf den Urlaub. Falls es halt gar nicht geht, muss halt storniert werden, auch wenn's möglicherweise etwas kostet. Es gibt ja noch genug schöne Ziele in der Region, aber ich denke mal positiv und gehe davon aus, dass wir einen schönen Thailand-Urlaub haben werden

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!