• AtzeKathi
    Dabei seit: 1219881600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1330011238000

    Hallo liebes Thailand-Forum,

    mein Freund und ich (beide Ende 20) fliegen vom 20. März bis 4. April diesen Jahres nach Bangkok. Mehr haben wir bislang nicht gebucht und sind derzeit auch ziemlich unentschlossen, wohin es genau nach unserer Ankunft in Bangkok gehen soll. Vielleicht hab ihr hier ein paar Tipps und Anregungen. Dies ist unsere erste selbst organisierte Reise, in Thailand waren wir noch nicht und sind einfach etwas unsicher.

    Die bisherige Idee sah so aus, dass wir etwas Inselhopping im Golf (Koh Tao, Koh Samui, Koh Phangan oder auch Koh Chang - für Vorschläge sind wir offen) oder an der Andamenenseeküste (nur wo?) betreiben und ein paar Tage vor Abflug uns auf den Weg zurück nach Bangkok über das Festland machen und ggf. einen Zwischenstopp mit Übernachtung in einem der Nationalparks (Khao Sok o.ä.) machen. Die letzten Tage wollen wir in Bangkok mit einwenig Sightseeing und Shopping verbringen.

    Unsere Fragen:

    1. Mein Freund möchte auf jeden Fall tauchen - nicht die ganzen 2 Wochen, aber ein paar Tage - daher Koh Tao; dort habe ich das Crystal Dive Resort ins Auge gefasst. Kennt das jemand oder kann etwas Vergleichbares empfehlen?

    2. Was haltet ihr von unserem Plan insgesamt? Gibt es irgendwas was wir nicht bedacht haben wie z.B. fehlende Anbindung? Ist das zuviel Programm für die geplante Reisezeit?

    3. Wie kommen wir am besten vom Flughafen Bangkok auf die Inseln ohne dabei viel Zeit und zu viel Geld zu verschwenden? Was würde ihr empfehlen, um nach Bangkok wieder zurück zu kommen?

    4. Sind Zimmerreservierungen in den Hotels/Resorts nötig? Wir wollen eigentlich vermeiden, uns bereits jetzt komplett festlegen zu müssen und wollen uns etwas Flexibilität bewahren.

    5. Welche Orte oder Hotels/Resorts/Guesthouses würdet ihr empfehlen? Wir brauchen keine 5 Sterne, möchten aber gerne möglichst am Strand ein Bungalow o.ä. zum Übernachten; die Orte sollten belebt, aber nicht à la Ballermann sein, so dass man abends schön Essen gehen kann und etwas bummeln.

    Wir sind nicht besonders festgefahren in unserem Plan und würden uns auch auf andere Idee einlassen.

    Vielen Dank schon mal, wer bis hierhin mitgelesen hat und nicht aufgegeben hat bzw. uns trotzdem helfen möchte!

    LG, Atzekathi

     

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16111
    geschrieben 1330016763000

    "Machbar" ist alles, aber (sorry, ist nicht böse gemeint) es mag die Frage erlaubt sein:

     

    Wollt ihr Urlaub machen oder seid ihr auf der Flucht?

     

    Ihr habt gerade mal 2 Wochen...davon entfallen quasi der An- und Abreisetag und ein Tag für den Transfer von Bangkok in den Süden (egal wohin) - und schon sind es nur noch 10 Tage. Und die wollt ihr wirklich auf 3 eventuell sogar 4 Inseln aufteilen? Für den Transfer zwischen den Inseln müßt ihr auch jeweils einen halben Tag abziehen...sucht ihr erst vor Ort eine Unterkunft, geht ggfs. auch jeweils ein kompletter Tag drauf...und schwupp seid ihr bei nur noch ca. 6 oder 7 reinen Urlaubstagen. Wenn ihr die dann auch noch auf 3 Inseln verbringt, seid ihr zwar "dort gewesen", habt aber "null-komma-null" gesehen.

     

    Mein Tipp wäre 2 Nächte Bangkok (Vorteil der Aklimatisierung sowohl in Bezug auf das Klima, alsauch auf die Kultur und alles andere und der Genuss einer tollen Stadt), dann 6 Tage Tao und 6 Tage Samui (oder Phangan).

     

    Wenn das "geklärt" ist, können wir mit euren Fragen "weitermachen".

     

    Lies Dich mal quer durch's Forum...zu all euren Themen gibt es bereits gefühlte 465869 threads mit für euch vermutlich wichtigen Infos.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • AtzeKathi
    Dabei seit: 1219881600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1330018123000

    Danke für deine ehrliche Antwort. Das war eben meine Befürchtung, dass wir uns zuviel vornehmen, aber ich denke wir werden es so machen, wie du vorgeschlagen hast: koh tao und dann koh samui. Es gibt ja wohl Fähren bis nach koh tao, aber mehr weiß ich auch nicht. Oder doch lieber fliegen?

     

    Du meinst also lieber bangkok zuerst? Ich hab gedacht, da wir ja eh dahin zurück müssen und ich lieber eine Nacht vor Abflug vor Ort bin, könnten wir das kombinieren. 

     

    Wir kommen übrigens früh morgens am 20.3. an und der Rückflug geht am 4.4. kurz vor Mitternacht.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16111
    geschrieben 1330019672000

    Ist halt meine(!) Meinung - es mag andere gaben die Dir sagen, das auch 3 oder 4 Inseln plus Bangkok in 2 Wochen geht. Ich habe ja gesagt, das es "geht" - die Frage ist dann nur einfach die nach dem "wie".

     

    Bangkok am Anfang oder am Ende - die Frage bzw. deren Antworten sind quasi "Religion"...ähnlich wie "Nudeln oder Reis", "Fleisch oder Vegetarisch" ;)

    Ich bin jeweils sowohl am Anfang alsauch am Ende in Bangkok, lege den längeren Teil aber immer an den Anfang.

    Für einen Erstbesucher hat Bangkok zu Beginn m.E. den Vorteil, das Du Dich an Klima und Kultur gewöhnen kannst und schon in einer tollen, neuen, ganz anderen Welt bist...die allerdings auch teilweise laut und hektisch ist. Ob man das "länger" am Ende eines erholsamen Urlaubs haben will, muß jeder für sich selbst entscheiden. Ich sehe zu, das ich am Ende gegen Mittag in Bangkok ankomme, gönne mir irgendwo Wellness, abends in eine Sky-Bar, anschließend leckeres Essen in schöner Atmosphäre und dann ein Cocktail an der Hotelbar und morgens ab nach Hause.

     

    Wenn ihr Bangkok "macht", würde ich(!) 2 Übernachtungen dort an einem Stück einplannen. Weniger macht m.E. bei einem Erstbesuch keinen Sinn, für mehr habt ihr bei 2 Wochen nicht wirklich Zeit. Seid euch aber im Klaren darüber, das man in Bangkok schon alleine 2 Wochen Urlaub verbringen kann und es einem noch lange nicht "langweilig" wird...bei 2 Nächten (quasi "3" Tagen) habt ihr schon 'ne gute Chance einiges zu sehen und die Stadt auf euch wirken zu lassen.

     

    Ja, es gibt Fähren in den Süden ... aber Du kannst natürlich auch fliegen. Fähren sind günstiger, dauern aber auch deutlich länger. Ich mag das Herumreisen mit Bussen, Bahnen, Fähren etc. - für einen Erstbesuch würde ich aber eher zum fliegen tendieren.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6553
    geschrieben 1330028696000

    Ob BKK am Anfang oder am Schluss besser ist, ist individuell sehr unterschiedlich. Wir haben schon beides praktiziert.

    Unser Fazit: Wer total platt in den Flieger steigt, möchte einfach nur an den Strand und relaxen. BKK beim ersten Mal ist doch echt anstrengend, da man logischerweise ziemlich viel "mitnehmen" möchte. Zudem endet der Urlaub unter Palmen nicht so abrupt und unschön. Da empfand ich die Stadttage super als Übergang.

    Das mit der Aklimatisierung stimmt sicher, ist aber m.E. nicht zwingend nötig. Wir sind ja alle jung(geblieben) und fit :p

     

    Tja, trotzallem werden wir im Mai die Stadt vorneweg machen, da es von den Flugzeiten einfach besser passt.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25187
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1330065864000

    @AtzeKathi:

     

    Wie ich mich den Vorredner schon anschließen kann, ist es jedem selber überlassen, ob er die "Stadt" am Anfang oder am Ende dranhängt.....Aber wenn Du "Ersttäter" in LOS bist, dann bietet sich wohl der Anfang der Reise eher an, um sich schon mal an das Land zu gewöhnen + Eindrücke zu sammeln, um dann den entspannten Badeurlaub durchzuführen....

     

    Falls es jetzt doch Richtung Samui/Tao gehen sollte, empfehl ich dir ebenso einen Flug von BKK nach Samui - die Fähre nach Koh Tao mußt du eh nehmen, somit verkürzt sich die ganze Anfahrt.....aber es widerspricht natürlich deinem Anspruch "wenig Zeit+wenig Geld"...beides zugleich geht leider nicht!!!

     

    Somit entscheide dich erst einmal für eine Route und ein Zielgebiet - danach kannst du immer noch nach geeigneten Unterkünften schauen, alles zu seiner Zeit ;)

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) August: Havanna + Fort Myers/Florida + Mauritius:))
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1330072091000

    Ich würde mal die Flugzeiten checken und dann festlegen ob Bangkok am Anfang oder Ende besser ist. Auch in Thailand muss man meistens gegen Mittag aus den Hotels raus.

    Ansonste machen wir es wie Hologinho.

    Den längeren Teil BKK am Anfang, den Kürzeren am Ende.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1330075990000

    Auch wir machen es inzwischen so wie Sala und Holginho am Anfang und am Ende ein paar Tage Bangkok (den kürzeren Teil am Ende).

     

    Dennoch möchte ich nun ein paar Argumente aufführen, die für einen Bangkok-Aufenthalt am Ende der Reise sprechen. Es ist ja immer individuell wie man etwas empfindet.

    Bangkok ist zum großen Teil, hektisch, laut, stressig. Manche mögen - Jetlaggeplagt - sich nicht gleich in den Trubel der Großstadt stürtzen und gerade um sich zu aklimatisieren bieten sich ein paar Strandtage eher an als das Getümmel einer Millionenstadt.

    Entspannt und relaxt vom vorangegangenen Strandurlaub ist das Großstadtgetümmel einfacher zu bewältigen als noch arbeits- und Jetlaggeplagt. Einkäufe die man zum Schluß in Bangkok tätigt muss man nicht den ganzen Urlaub mit sich rumschleppen.

    Je nach Abflugszeit ist eh eine Zwischenübernachtung in Bangkok vonnöten, davon würde ich letztlich meine Bangkokplanung abhängig machen.

  • AtzeKathi
    Dabei seit: 1219881600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1330102410000

    Danke für die vielen Meldungen - Vieler eurer Argumente hab ich auch schon bedacht und iwie hat das Argument nach dem Flug erstmal schön zu entspannen überwiegt. Ich werde jetzt mal schauen, wie wir am besten nach Koh Tao kommen und werde davon abhängig machen, ob BKK zuerst oder zuletzt.

     

    Einerseits find ich es ja schön praktisch nach Koh Samui zu fliegen und schuppdiwupp auf Koh Tao zu sein, andererseits stelle ich es mir auch spannend vor mit Bus/Zug+Fähre anzureisen. Hat was von Abenteuer - aber wie gesagt, so stell ich es mir vor.

     

    Könnt ihr eine schöne Unterkunft auf Koh Tao empfehlen? Das Crystal Dive Resort (Mae Haad) ist zwar recht günstig, wenn man auch mit denen taucht, ist aber übernachtungstechnisch sehr schlecht bewertet und die Bilder sprechen teilweise Bände. Tauchtechnisch machen sie aber einen sehr guten Eindruck. Habt ihr irgendwas nettes in der Nähe? Es muss kein 5Sterne sein, schön fänden wir einen Bungalow am Strand zu einem guten Preis bzw. was meint ihr muss man dafür ausgeben?

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1330117279000

    Ich weis nicht..Bus/ Zug /Fähre ist meiner Meinung nach bloss heiss, wenn heiss abenteuerlich bedeutet...dann ja.

    Aber es ist ganz bestimmt sehr Zeitintensiv, ich würde es nicht wollen.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!