• doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1476369532000

    Möge er in Frieden ruhen und ich hoffe, daß es das Land nicht noch tiefer spaltet.

    Klick

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2238
    geschrieben 1476370099000

    100 Tage keine Party und kein Alk.

    Bei mir ist es jetzt ganz ruhig im Hotel in Hua Hin. mal sehen ob die Schock-Starre morgen noch mehr wird.

    T.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1476374072000

    Ja, ich habe es heute auch gehört und hoffe, dass  die Menschen in Thailand weiter friedlich leben können.

    Schöne Reise!
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26222
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1476374341000

    -Hier auf Samui trauert man auch - sämtliche Veranstaltungen wurden abgesagt.....Tempel beleuchtet.....Thais stark betroffen, wie man weiß.....

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • crisu112
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 464
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1476379063000

    Dazu ein sehr interessanter Artikel (Zitat) aus dem Thailand Tours Newsletter von gestern:

    "Thailand bangt um schwerkranken König Bhumibol ­­­­­Der Königspalast erklärte am Mittwoch den 12.10.2016, der 88-Jährige sei an ein Atemgerät angeschlossen worden und bekomme eine Nierenersatztherapie. Sein Gesundheitszustand sei "weiterhin instabil". Hunderte Thailänder zogen in Bangkok vor das behandelnde Krankenhaus und beteten für ihren König - viele trugen Pink, die königliche Farbe des Glücks.Die königlichen Ärzte haben in ihrem letzten Statement verlauten lassen, das es bisher nicht gelungen ist, den sich nach einer Blutvergiftung deutliche verschlechterten Gesundheitszustand des im Volk überaus beliebten thailändischen Königs Bhumibol zu stabilisieren. Der Könige wird in diesem Jahr am 5.Dezember 89 Jahre alt.Im ganzen Land versammeln sich die Menschen und beten für den König. Die königliche Familie, darunter alle seine Kinder haben sich heute im Siriraj Krankenhaus versammelt. Der thailändische Premierminister hat seinen Besuch in Chon Buri abgebrochen und ist nach Bangkok zurück gekehrt. All dies deutet darauf hin, dass es sich um eine sehr ernste Situation handelt und man mit dem Schlimmsten rechnen muss.Die Nachrichten aus dem Königshaus haben Thailands Finanzmärkte in einen Schockzustand versetzt. Nach der jüngsten Gesundheitsmitteilung aus dem Palast gab Thailands Leitindex SET am Montag um fast drei Prozent nach. Am Mittwoch stürzte die Börse dann zeitweise um bis zu 6,9 Prozent ab.Die Thailänder verehren Ihren König wie einen Übervater. Er ist so beliebt, weil er so viel Gutes für sein Volk getan hat. Unzählige königliche Projekte zeugen von seiner engagierten Arbeit für sein Land und die Menschen. Der König hat immer die Wichtigkeit der Einheit und der Friedfertigkeit der Thais betont. Für die Sorgen der Menschen hatte er sters ein offenes Ohr. Wie es nach dem Tod von König Bhumibol weitergehen wird, ist schon seit langen ein Thema das für Diskussionsstoff sorgt. Es ist kein Geheimnis das der designierte Kronprinz Maha Vajiralongkorn bei den Thailändern alles andere als beliebt ist. Dennoch halten wir die Befürchtung die im Zusammenhang mit einem Tod des Königs kursieren, und was danach passieren wird, in den meisten Fällen für spekulative Übertreibungen. Wenn man mit Thailändern spricht stellt man schnell fest, das man sich dort seit Jahren mit dem bevorstehenden Tod des Monarchen beschäftigt hat. Der König ist schließlich schon recht alt und seit Jahren krank. Der Tod gehört im Buddhismus zum Kreislauf des Lebens und wird weit weniger verdrängt als bei uns. Und wie es so schön im Buddhismus heißt, ist alles immer im Fluss und immer in Veränderung. Davor muss man keine Angst haben. Das muss man einfach nur annehmen und das Beste daraus machen." Quelle

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6579
    geschrieben 1476380158000

    @Truschel

    Von meinem Sohn hörte ich von 30 Tagen kein Alkohol und keine Feste. 1 Jahr Trauerkleidung an offiziellen Stellen. 

    Wie dem auch sei....betroffen sind wir allemal, fliegen in gut 2 Wochen. 

    Die ausländischen Studenten wurden gebeten, heute Abend zuhause zu bleiben. Vorher haben sich wohl alle noch mit Alk eingedeckt - regelrechte Hamsterkäufe in den Supermärkten.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Philippinen
  • alois2
    Dabei seit: 1180310400000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1476391556000

    Leider eine aus meiner Sicht eine traurige Info, die ich über Tahiland erhalte.

    Er war ja schon länger krank, aber trotzdem wohl immer noch da! Und so lange er gelebt hat,

    war wohl auch RESPEKT vorhanden.

    Was nun wohl das Militär, ggf. andere "regierungsfähige" machen, KEINE AHNUNG!

    Ruhiger und Entspannter wird es wohl ganz sicher nicht.

    Trotzdem bin ich sehr zuversichtlich, dass wir im März/April 2017 einen wunderschönen

    und abermals traumhaften Urlaub im "Land of Smile" erleben werden.

    Muss ja auch nicht grad Bangkok sein.. Wir lassen uns jedenfalls nicht davon abhalten.

    Viele Grüße an Euch

    Alois

  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2238
    geschrieben 1476412630000

    @ 3Nicki, 

    sorry, kann stimmen mit den 30 Tagen , mein Sohn hat mir das mit den 100 Tagen  im Eifer geschrieben.

    Gruss

    Truschel

  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1476433349000

    Aktueller Stand:

    Heute (14.10.) ist offizieller Trauertag. Behoerden sind weitgehend, Schulen anscheinend vollstaendig geschlossen, werden aber voraussichtlich am Montag wieder oeffnen. Banken und Shopping Malls sind jedoch geoeffnet. Alle TV Kanaele zeigen dem verstorbenem Koenig gewidmete Programme.

    Ab heute gilt eine 30 taegige Trauerzeit, in der keine Unterhaltungsveranstaltungen stattfinden und im TV auch keine Unterhaltungsprogramme gezeigt werden sollen. Vereinzelte Bildungsveranstaltungen duerfen aber stattfinden.

    Weiterhin gibt es ein Trauerjahr. Staatsbedienstete sind angehalten, 1 Jahr lang schwarze Kleidung zu tragen.

    Bars un Kneipen duerfen oeffnen (auch heute). Es wird aber erwartet, dass viele Bars heute oder auch ueber das Wochenende geschlossen bleiben. Weiterhin wird erwartet, dass Bars und Kneipen, die oeffnen, heute oder ueber das Wochenende keinen Alkohol ausschenken und auch keine Musik abspielen werden.

    Ein Alkoholverkaufsverbot gibt es nicht. Alkohol darf weiterhin zu den normalen gesetzlichen Zeiten verkauft werden (11:00 Uhr bis 14:00 Uhr, 17:00 Uhr bis Mitternacht). Am Sonntag (16.10.) darf jedoch wegen eines hohen buddhistischen Feiertages kein Alkohol verkauft werden.

    Es wird dringend empfohlen, sich in der Oeffentlichkeit zurueckhaltend und respektvoll zu verhalten. Dies beinhaltet besonders auch das Tragen von angemessener Kleidung in dunklen Farben.

    Quelle: thaivisa.com

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!