• sieperthund
    Dabei seit: 1125100800000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1142208990000

    Letztes Jahr waren wir im August in La Manga und es waren viele Quallen im Meer.

    Kann mir einer sagen was man tun muß wenn eine Qualle gebissen hat.

    Bei mir war es so,das ich einen Schmerz gespürt habe,im selben Augenblick bekam ich Kreislaufprobleme und Herzrasen was so eine Stunde angehalten hat.

    Was tut man in so einem Fall und wie schlimm kann so eine allergische Reaktion werden.

    Wäre toll wenn mir da einer weiter helfen kann,da wir in diesem Sommer nach Nerja fahren und ich etwas Panik habe ins Meer zu gehen.Danke Elke

  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1031
    geschrieben 1142261166000

    Hi,

    Rasierschaum auf die Stellen sprühen und mit Messerrücken oder ähnl. abschaben. Manche haben mit Essig gute Erfahrungen gemacht.

    Es gibt eine Antiquallensalbe, Name weiß ich nicht mehr - schau unter Gesundheit & Medizin hier im Forum, da wurde lezten Sommer viel diskutiert über das Thema.

  • Lela
    Dabei seit: 1098835200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1142533814000

    Hallo sieperthund! (lustíger Name ;))

    Meine Tochter hat vor ein paar Jahren auf Ibiza einen Tauchkurs gemacht und kam dabei auch mit Quallen in Berührung. Sie hatte starke Schmerzen.

    In der Tauchschule wurde sie auf die Toilette geschickt - Eigenurin :shock1: !!!

    Nach anfänglichem Streuben hat sie es getan... :D

    Es hat wirklich geholfen. Die betroffenen Stellen damit betupfen (mit nem Tempo oder so...)

    Dies sei ein altes Mittel der Fischer, wurde uns gesagt....

    Es hat zumindest den Schmerz betäubt!

    LG Lela

  • Medmucki
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1143578949000

    hallo,

    falls ihr von einer qualle berührt worden seid, dann auf keinen fall die haut mit klarem wasser abspülen, denn dann wird noch mehr gift aus den nesseln in die haut freigesetzt. entweder mit sand die haut abreiben, um noch auf der haut befindliche reste abzuspülen, aber noch besser ist es, die haut sofort mit essig abzuspülen. ich weiß, dass man den normalerweise nicht am strand mit hat, aber wenn man weiß, dass es dort so viele quallen gibt, wäre das doch ne überlegung wert.

    übrigens: kontakt mit leuchtquallen, kann, glaube ich, überkeit und kreislaufpröbleme auslösen. und natürlich brennen und juckreiz (bis zu 1 woche).

  • Lela
    Dabei seit: 1098835200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1143671767000

    @'Medmucki' sagte:

    hallo,

    die haut sofort mit essig abzuspülen. ich weiß, dass man den normalerweise nicht am strand mit hat, aber wenn man weiß, dass es dort so viele quallen gibt, wäre das doch ne überlegung wert.

    Also mein "Mittel" hat man garantiert immer dabei!!! ;)

    Und es hilft - bzw. hat geholfen... :D

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12816
    geschrieben 1143714509000

    @ lela

    Also mein "Mittel" hat man garantiert immer dabei!!!

    Und es hilft - bzw. hat geholfen...

    Vielleicht hat man es aber kurz vorher schon dem Atlantik etc. "gespendet" :D

    Essig ist Richtig, aber eher bekommt man Zitronen-Saft an der Strandbar oder nimmt vorsichtshalber selbst welche mit.

    Das Gegenmittel muss jedenfalls "sauer" sein.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Ratze
    Dabei seit: 1145491200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1147730081000

    Hallo,

    in jeder guten Tauchschule, die nicht nur in Baggerseen taucht lernt man das Rasierschaum die beste und einzig wirkungsvolle Lösung gegen Quallen ist!

    Selbst die Rettungsschwimmer in Australien haben Rasierschaum in ihrem ErsteHilfe Koffer! Das weiß ich aber von Genial daneben!

    Das mit dem Kreislauf wird deine perönliche Empfindung sein, ich glaube dagegen hilft dann nur durchhalten!

    Schönen Urlaub!

  • claudimaus82
    Dabei seit: 1128384000000
    Beiträge: 226
    geschrieben 1175525521000

    Hallo,

    bei Essig (oder halt was Saures) kann ich mich nur anschließen.

    Wenn du es "medizinischer" möchtest (hilf vorallem bei den Nachwirkungen):

    soventhol Hydrocortison

    Fenistil Gel

    und bei echten Kreislaufbeschwerden als Folge: Fenistil- Tropfen. Sind in Deutschland wohl verschreibungspflichtig, aber ja nach Land (Türkei, Ägypten, Karibik...) gibt´s die auch ohne Rezept. ;)Außerdem könntest du ja hier deinen Hausarzt drauf ansprechen und bei der Schilderung deiner Probs in der Vergangenheit kriegst du sicher auch ein Rezept.:-)

    Liebe Grüße,

    Claudia

  • xelchen
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 551
    gesperrt
    geschrieben 1175527032000

    Also das mit dem Eigenurin ist richtig.

    Wer sich davor zu sehr ekelt, es gibt in der Apotheke eine Salbe, Uricea (oder so ähnlich) heisst die glaub ich. Die gibts mit unterschiedlich hohem Urinanteil. Die hilft auch recht gut.

  • Entchen
    Dabei seit: 1146614400000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1177334305000

    Meinem Bruder hat vor zwei Jahren in Spanien (Lloret) ein freundlicher Bademeister mit einer Essiglösung ausgeholfen! Hat direkt gewirkt und die Bademeister haben das bestimmt immer da! :)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!