• sterffan
    Dabei seit: 1127865600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1155736864000

    Hi all,

    Mitte September geht es heuer erstmals für kurze 2 Wochen nach Empuriabrava an der Costa Brava. Wer kennt die Gegend und kann mir lohnenswerte Unternehmungen, Touren, Besichtigungen (1/2 Tag bis Tagestour) in der Umgebung nennen. Bin vielseitig interessiert, mobil und will nicht am Strand liegen und rösten.

    Vielen Dank für die hoffentlich zahlreichen Tipps :-)

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1155741664000

    Hallo Anton,

    ...und wenn ihr wieder im Ländle seit, fahren wir (Anfang Oktober) los.

    Ich war vor einigen Jahren an der Costa Brava und habe hier den Ort Tossa recht angenehm in Erinnerung.

    Was ich das letze mal verpasst habe, ist der Besuch der Stadt Barcelona. Werde ich diesmal nachholen.

    Ich habe auch aktuell eine Anfrage hier im Forum laufen (Barcelona aber wie). Demnach scheint auch Blanes ganz interessant zu sein (Botanischer Garten und Altstadt).

    Ich hoffe, es kommen hier noch einige Anregungen und schliesse mich daher der Frage "Sehenswertes an der Costa Brava" an.

    Grüsse

    Claus

  • Jennizebra
    Dabei seit: 1080691200000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1155750723000

    Hallo,

    wir sind regelmäßig an der Costa Brava und ich kann dir Tossa nur ans Herz legen (ist auch unser Urlaubsort). Schöne ursprüngliche Stadt, toll zum Bummeln, viele nette kleine Lokale und eine Burg am Meer mit tollen Bars und toller Aussicht.

    Auf keinen Fall verpassen sollte man das Dali Museum in Figueres.

    Ich bin zwar kein Dali Fan, aber die Aufmachung des Museum alleine ist schon einen Besuch wert (früh kommen sonst sind die Schlangen an der Kasse zu lang).

    Ganz toll ist auch das Kloster Montserrat mit der Statue der Schwarzen Madonna. Das KLoster liegt in einer Bergnische in ziemlicher Höhe. Da bist du aber mit dem AUto auch gute 1,5-2 Stunden unterwegs. wir waren Samstags da und es war total voll, aber es ist sehr interessant und man kann schön von dort spazieren gehen/wandern.

    BArcelona muss man sich auf jeden Fall angucken, am besten fahrt ihr mit dem Auto bis Blanes Bahnhof, dort gibt es kostenlose Parkplätze und dann mit der Bahn ca 1,5 Stunden bis Barcelona.

    Kostet ca 9 Euro Hin und zurück.

    Jenni

    **London 16-19.03.17**Kreta COOEE Lavris 07.-14.05.17**Madeira Riu Palace 13.-24.08.17**Scharbeutz Bayside Inn 24.-27.09.17** Borkum 11.-14.12.17**
  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1155764217000

    Hallo,

    wenn ihr nach Barcelona fahrt, parkt in Sta Susanna oder Mataró, dann kostet die Fahrt mit der S-Bahn nur ca. 1,50€. Parkgebühren weiß ich aber nicht.

    Auf keine Fall verpassen: Girona

    Für geschichtlich Interessierte: Ausgrabungen von Empuries.

    Auch schön: ein Ausflug Richtung Pyrenäen, z.b. nach Besalú

    Der Reiseführer einer Zigarettenmarke enthält noch jede Menge interessanter Tipps.

    Anita

  • Medmucki
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1155768261000

    hallo,

    empfehlenswert sind auf jeden fall folgende ausflüge:

    1. barcelona

    - kathedrale sagrada familia, parc güell und die gaudi-häuser

    - hafen, aquarium am hafen (moll de espanya), kolumbus-säule am hafen

    - einkaufsstraße "ramblas"

    - gotisches viertel

    - berg montjuic mit herrlichem ausblick über die stadt

    - spanisches dorf (nachbau von häusern/bauwerken aus den verschiedenen landesteilen spaniens) am montjuic

    - nationalpalast und wasserspiele abends vor dem palast (nicht jeden tag, bei der tourist-info z.b. am placa catalunya fragen)

    - wachsfigurenkabinett nicht sehenswert

    vom 22.09. bis 25.09. findet in barcelona eine art volksfest statt, die Fiesta de La Merce (fest zu ehren der schutzheiligen von barcelona). in dieser zeit gibt es umzuge von figuren aus pappmache und riesen über die ramblas und am abend zum meer mit feuerwerk. auf dem platz an der kathedrale im gotischen viertel werden "menschentürme gebaut". nähere programminfos gibt es bald auf www.bcn.es

    2. girona, wunderschöne altstadt (jüdisches viertel), kathedrale mit größtem gotischen gewölbe der welt

    3. figueres, dali-museum (im alten stadt-theater)

    4. freizeitparks: marineland (bei malgrat, rutschen und tiershows) und waterworld (lloret, reiner wasserpark), waterworld hat nur bis ende september geöffnet

    5. wanderungen an der küste z.b. zw. lloret de mar und tossa oder in die gegenrichtung zw. lloret und blanes (auf diesem zweiten weg liegen drei botanische gärten, einer "santa clotilde" in fenals, einer kurz vor blanes und der dritte in blanes; außerdem auf dem weg kapelle von santa cristina)

    6. besalu, herrliche altstadt ganz aus feldsteinen gebaute häuser

    7. olot, schöne altstadt, könnte man mit einem besuch von besalu verbinden

    8. sonntags, markt in tordera (markt in der ganzen stadt)

    9. eventuell medas inseln (vogelinseln, wenn das im herbst dieses jahr noch angeboten wird, fahrt mit dem glasboot wird sich im herbst kaum noch lohnen, weil das wasser einfach schon zu trüb ist)

    10. blanes mit fischauktion am hafen (auktion nicht täglich, mittwochs, wenn ich mich richtig erinnere)

    11. vogelpark in vilassar de mar (auf dem weg richtung barcelona mit dem zug zu erreichen)

    12. bootsfahrten (im herbst nur noch zwischen blanes, fenals, lloret und tossa; wahrscheinlich nicht mehr bis calella oder sant feliu)

    13. kloster montserrat bei barcelona, zum kloster kann man entweder mit dem auto oder mit der sailbahn fahren, von barcelona aus gibt es öffentliche verkehrsmittel bis an den fuß des berges, auf dem sich das kloster befindet, dann die seilbahn.

    zu beachten ist bei allen ausflügen, dass viele museen ect. montags geschlossen haben.

    "wenn ihr nach Barcelona fahrt, parkt in Sta Susanna oder Mataró, dann kostet die Fahrt mit der S-Bahn nur ca. 1,50€. Parkgebühren weiß ich aber nicht."

    1,50 von santa susanna aus stimmt definitiv nicht

    "Auch schön: ein Ausflug Richtung Pyrenäen, z.b. nach Besalú"

    besalu liegt definitiv nicht in den pyrenäen, sondern in einem gebiet in katalonien, in dem man eine recht reizvolle landschaft ("La Carrotxa", so ähnlich geschrieben) aus ehemaligen vulkanbergen findet.

    bei einem ausflug in richtung pyrenäen sollte man besser mit dem auto fahren, denn die öffentlichen verkehrsmittel dorthhin sollen recht spärlich sein (sonst zug richtung portbou).

    tipp: besorgt euch einen reiseführer, dort findet ihr noch viele weitere ausflugstipps, z.t. mit stadtplänen ect. (plan für barcelona eigentlich ein muss)

    viele grüße

  • Medmucki
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1155768621000

    @ jenni

    hallo,

    seid ihr mit einer gruppe oder privat in figueres gewesen? wenn ihr allein dort ward, habt ihr euch vorher telefonisch in dali-museum angemeldet?

    viele grüße

  • Jennizebra
    Dabei seit: 1080691200000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1155806262000

    @Medmucki

    Waren letztes Jahr in Mai in Tossa und haben privat einen Ausflug ins Museum gemacht. Wir haben uns nicht vorher angemeldet, sind

    einfach hingefahren, haben auch noch einen Parkplatz direkt vor dem Museum gehabt und sind einfach rein. Am Eingang war eine Schlange, aber das hat nur ca. 10 Minuten gedauert, da wir früh waren. Nachher war die Schlange länger (War auch noch ein Regentag)

    **London 16-19.03.17**Kreta COOEE Lavris 07.-14.05.17**Madeira Riu Palace 13.-24.08.17**Scharbeutz Bayside Inn 24.-27.09.17** Borkum 11.-14.12.17**
  • petra24
    Dabei seit: 1139529600000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1155820731000

    Hallo Sterffan,

    ich kenne Empuriabrava seit 30 Jahren.

    Ich kann noch einen netten Auflug über die Berge nach Cadaques (früher bekannter Hippieort) und von dort nach Port Lligat (ca. 30 Minuten Fahrt) empfehlen. In Port Lligat ist das einstige Wohnhaus von Dali als Museum zu besichtigen. Ich habe hier im Forum unter Costa Brava und Empuriabrava einen Reisetipp und Fotos des Hauses eingestellt. Man kann auch in Puból das Schloss, welches Dali für Gala eingerichtet hat besichtigen. Sehr interessant und ausgefallen.

    Wenn man ca. 10 Minuten bis Figueres zum Bahnhof fährt, kann man für € 18,00 pro Person hin und zurück nach Barcelona fahren, die Züge fahren fast immer zur vollen Stunde (Catalunya Express)

    dauert ca. 1 Stunde und 45 Minuten bis zum Passeig de Gracia (mitten in der Stadt - oberhalb der Ramblas). Späteste Rückfahrt bis Figueres ca. um 9.00 Uhr . Man kann sich am Schalter einen Fahrplan geben lassen.

    Ausserdem gibt es in der näheren Umgebung von Empuriabrava schöne mittelalterliche Ort wie z.B. Pals, Torre de Montgri usw. zu bescihtigen.

    Da in Empuriabrava öfter der Tramontana weht - gibt es sowieso immer mal Tage an denen man auf keinen Fall zum Strand kann, da man sonst wirklich sandgestrahlt wird. Also sind Ausflüge auf jeden Fall angebracht. Strand bei San Pedro ist sehr empfehlenswert (nur wenn der Tramontana nicht weht), da sehr weitläufig, breit, und feinsandig und vor allem nicht überlaufen.

    Ich würde empfehlen in jedem Fall einen Reiseführer zu kaufen, es gibt auch welche, die bestimmte Tagestouren nach Motto (z.b. Botanische Tour, mittelalterliche Tour usw. ) mit Fahrplan auflisten.

    Die Gegend um Empuriabrava ist auf jeden Fall sehr schön. Viel Spass im Urlaub.

    Petra

    Ich habe noch einiges vergessen: durch die Pyrenäen (erst Richtung Palau) nach St. Pere de Roda fahren- ein altes, jetzt teilweise restauriertes und zu besichtigendes Kloster an einem Berghang hoch über dem Meer mit einem Traumblick auf das Meer. Auch Port de la Selva liegt hier auf dem Weg - ein schöner kleinerer Fischerort.

    In der Nähe von Begur und Pals liegt der Parador Äiguablava ebenfalls hoch über dem Meer. Auch hier kann man einen sehr schönen Spaziergang entlang der Steilklippen mit Traumausblick auf das Meer machen.

    Alle diese von mir genannten Orte sind höchstens ca. 10 - 30 km von Empuriabrava entfernt ausser Barcelona natürlich, aber meistens nur auf Landstraßen zu erreichen - was übrigens auch die schöneren Strecken sind.

    Übrigens gibt es auch eine Website über Empuriabrava einschl. Webcam.

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben. Alexander von Humboldt (1769-1859)
  • Butzer
    Dabei seit: 1091664000000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1156090588000

    hallo,

    ich fahre ende November für 3 Tage nach Lloret.,

    lohnt sich noch dort ein Hotel zu nehmen oder schon eher in Tossa?

    Ich bin mobil und fahre von barcelona mit dem Auto. Der erste und letzte tag ist für Barcelona gedacht.

    Als Hotel dachte ich an Marsol-Helios oder Guitat in lloret.

    gruß Andreas

    nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • Medmucki
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1156113359000

    hallo andreas,

    es kommt darauf an, was du möchtest, entweder etwas ruhiger oder mehr party. in tossa ist es ruhiger und das publikum ist im durchschnitt auch älter als das von lloret. generell ist aber zu sagen, dass es anfang november in beiden orten schon ziemlich ruhig ist. wenn du mit dem auto fährst ist es eigentlich egal, ob du in lloret oder tossa ein hotel nimmst. mit dem auto ist es von barcelona aus nach tossa nur noch ca. 15 min. weiter als bis nach lloret. in beiden orten gibt es sicherlich gute und dann eben auch nicht so schöne hotels. wieso nimmst du dir nicht ein hotel i der nähe von barcelona, wenn du sowieso den ersten und den letzten tag dort verbringen möchtest?

    viele grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!