• NicoKo
    Dabei seit: 1308528000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1308598364000

    Hallo an alle!

     

    Wir beabsichtigen, heuer im Sommer nach Malta zu fliegen. Eine Woche Anfang August. Wir hätten uns vorgestellt, dass das so eine halb Bade - halb Sightseeing Urlaub sein soll. Also ca. 3 Tage baden, 3 Tage irgendetwas anschauen (soll es ja einiges geben dort ;-) )

     

    Die Frage nun: wo wählt man da am besten das Hotel? Eher in der Stadt (Sliema, Valetta) oder eher "am Land" (Mellieha,...). Es geht darum: ist es einfacher, aus der Stadt raus an einen ordentlichen Strand zu kommen, oder ist es einfacher, von einem abseits gelegenen Badehotel in die Stadt zu kommen?

     

    Benutzen würden wir wohl vorwiegend die öffentlichen verkehrsmittel - wie ist da das Service? In welchen Intervallen verkehren die, und vor allem wie lange am Abend?

     

    Vielleicht hat da ja jemand entsprechende Erfahrungen und kann uns das mitteilen!

     

    Danke schon mal im voraus!

     

    Lg, NicoKo

  • Koala39
    Dabei seit: 1216339200000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1309512509000

    Hallo,

     

    wir waren vor 3 Jahren auch im August auf Malta und für uns hat sich die selbe Frage gestellt. Malta verfügt ja nicht unbedingt über "die endlosen Traumstrände" wie man sie von anderswo kennt (aber z.B. der Strand in Mellieha ist klasse) und wenn wo Hotels direkt am Strand sind, dann sind die Hotels nicht unbedigt ansprechend. Wir hatten uns damals für das Hilton in St. Julians, Ortsteil Paceville, entschieden und haben es nicht bereut. Das Hotel liegt am Rand des Vergnügunsviertels, d. h. vom Trubel bekommt man absolut nichts mit, dafür hat man am Abend dann unzählige Möglichkeiten zum Bummeln oder Ausgehen. Wir haben uns deshalb für das Hilton entschieden, weil es eben einfach drei absolut traumhafte Pools (u.a. einen Salzwasserpool direkt am Meer) hat und man da auf direkte Strandlage verzichten kann. Andere 5-Sterne Hotels in St. Julians haben bei Weitem nicht diese tolle (und ruhige) Lage.

     

    Wir sind einmal mit dem öffentl. Bus zum Strand nach Mellieha gefahren, war ganz unkompliziert, ging relativ schnell und war auch sehr günstig und ein anderes Mal haben wir eine Fahrt mit seinem Schiff gemacht, wo an den schönsten Buchten zum Baden angelegt wird (u. a. an der blauen Lagune) und diese Fahrt kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Die Fahrt mit den öffentl. Busen zu schönen Stränden ist wirklich total einfach, vor allem weil die Busse in der Hauptsaison im August in kurzen, regelmäßigen Abständen fahren.

     

    Solltest du noch spezielle Fragen haben, melde dich einfach, anonsten wünsche ich einen schönen Urlaub!

     

    Egal wohin du gehst, geh mit deinem ganzen Herzen
  • NicoKo
    Dabei seit: 1308528000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1309782608000

    Hallo Koala,

     

    besten Dank für die Antwort!

     

    Mittlerweile haben wir uns weiter informiert und auch schon gebucht. Wir versuchens jetzt auch einmal in der Stadt, sind im Waterfront in Sliema. Das Hilton hätten wir auch gerne gehabt, ist uns dann aber doch etwas zu teuer. ;-)

     

    Nachdem wir ja auch wegen der "Kultur" dorthin fahren, erschien uns dann ein Hotel in der Stadt optimaler. Aber wir werden sicher auch mal an einen schönen Strand fahren, wenn das lt. deiner Aussage unkompliziert geht ist das ja super.

     

    Eine Frage noch: wir möchten ja auch etwas auf der Insel herumkommen (Mdina etc.) - ist es da ratsamer, eine fixe Tour (bei den ja sicher haufenweise auftretenden "Maklern" im Hotel) zu buchen oder auf eigene Faust mit den Öffis herumzufahren?

     

    Lg, NiKo

  • Koala39
    Dabei seit: 1216339200000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1309795164000

    Hallo,

     

    also wir haben sämtliche Ausflüge (außer den Fahrten zu den Stränden mit dem öffentl. Bus) bei unserem Reiseveranstalter gebucht, was insofern total stressfrei abgelaufen ist, weil man sich um keinen Parkplatz oder Busfahrplan kümmern muss und zusätzlich noch jede Menge interessanter Infos bekommt. Zumal Malta aber eine kleine Insel ist, lässt sich sicher Valletta oder auch Mdina problemlos mit dem öffentl. Bus erreichen. Kann euch auch einen Tripp nach Gozo empfehlen; hat mir super gut gefallen und ist vor allem total anders als Malta (viel ruhiger). Die Ausflüge waren alle super, nur nach Valletta würde ich beim nächsten Mal auf eigene Faust mit dem öffentl. Bus fahren, weil es viele Sehenswürdigkeiten gibt und da der halbe Tag viel zu kurz war.

     

    LG

    Egal wohin du gehst, geh mit deinem ganzen Herzen
  • NicoKo
    Dabei seit: 1308528000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1309809813000

    Hallo,

     

    besten Dank noch einmal!

     

    Gozo wurde uns schon mehrmals empfohlen, das werden wir also sicher ins Programm aufnehmen. Nur befürchte ich, dass eine Woche für so vieles (obwohl die Insel so klein ist) zu wenig sein wird...

     

    Mal schauen, wie weit wir deine Ratschläge beherzigen können - werde dann Bericht erstatten!

     

    Lg

  • crystina
    Dabei seit: 1271030400000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1310255956000

    Hi,

    euer Hotel ist als Ausgangspunkt für Ausflüge super, die günstigen Touren die in der Nähe des Hotels am "Strand" und in den kleinen Booking Offices angeboten werden ( ab ca. € 15) sind ok = Minibus zu den angegebenen Orten, der Chauffeur gibt kurze Erklärungen. Oasis Tours hat die bessere Qualität, kostet etwas mehr (Büro an der Spinola Bay in St.Julians).

    Die Touren von den RV bzw. Hotels sind wesentlich teurer. Hop On - Hop Off ist auch zu empfehlen, fährt ja in der Nähe des Hotels ab - meist gibt es die HAFENRUNDFAHRT (empfehlenswert) gratis dazu. In den 20x auf Malta sehr viel mit Bussen gefahren, jede 1/2 Std. ging einer zu den entlegensten Orten (ab Valletta). Seit einigen Tagen gibt es ein komplett neues Bussystem - ich denke die Frequenz wird sicher nicht schlechter, der Komfort sicher erheblich besser (jedoch habe die alten Busse geliebt). Zum Baden würde ich nie nach Malta fliegen ... richtig schön ist nur die Blue Lagoon auf Comino (ab Ramla Bay Boote im Sommer), ev. noch Ghajn Tuffieja (Bus über Bugibba). 

    Viel Spaß auf Malta :-)

    Insel(Sehn)sucht .... die Wellen ähneln dem Atemrhythmus, schweift das Auge zum Horizont, fühle ich mich frei - einfach "Meer-glücklich".
  • NicoKo
    Dabei seit: 1308528000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1311232930000

    Hallo crystina!

     

    Auch dir danke für die Tipps!

     

    Schön langsam kenn ich mich aus, was empfehlenswert ist ;-)

     

    Lg

  • NicoKo
    Dabei seit: 1308528000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1313149310000

    Hallo,

     

    sind jetzt wieder zurück!

     

    Haben sehr viel besichtigt (Valletta, Mdina, Vittoriosa, Marsaxlokk,...), hat uns sehr gut gefallen. Anfangs (FAhrt vom Flughafen zum Hotel) waren wir schon etwas enttäuscht und in Sliema selbst auch etwas schockiert (Schmutz, verfallene Gebäude,...) - da hätte ich mir das Land schon etwas "westlicher" vorgestellt. Aber in Summe wars dann sehr schön!

     

    Bis auf die Hafenrundfahrt haben wir keine Touren gebucht und alles mit den öffentlichen Bussen erkundet. Hat eigentlich ganz gut funktioniert, auch wenn man vor Ort in der Hitze die nicht erscheinenden Busse oft verflucht und sich wundert, wie man bei einem neu implementierten System so viele offensichtliche Fehler machen kann.

     

    Gozo ist sich leider nicht ausgegangen, da auf Malta so viel zu besichtigen war ;-)

     

    Lg

  • Rina84
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1320058531000

    Hallo zusammen

    da hier schon ein Malta-Beitrag besteht dachte ich, ich greif diesen einfach mal auf :D

    Wir überlegen im März ein paar Tage nach Malta zu fliegen, sind jedoch noch ein wenig unsicher wegen der Witterung um diese Zeit. Dass wir nicht am Strand liegen und baden können ist uns schon klar, aber hat jemand Erfahrungen mit der Insel um diese Zeit gemacht?

    Wollen uns evt. ein Auto nehmen und die Insel ein bisschen erkunden, Gozo würde uns auch interessieren...

    Würde mich über eine Antwort freuen!

    Danke euch!

    Grüße, Co.

  • Huby 07
    Dabei seit: 1174435200000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1322754999000

    Hallo Rina84,

     

    also ich war 1997 mal im Februar auf Malta, da war es sonnig und trocken so bis 24 Grad. Nun waren wir gerade im November 2 Wochen auf Malta, und es war so 18 - 22 Grad mit 2 Tagen Regen die wir dann im SPA verbracht haben. Bei Regen kann man auch wunderbar sich mit dem Bus über die Insel fahren lassen. Ein Tagesticket kostet 2,60 Euro. Was das Auto angeht, ich hatte das auch überlegt, es dann aber gelassen, zum einen Linksverkehr und zum anderen haben die Malteser einen sehr eigenwilligen Fahrstiel, der sich in keine Regeln pressen lässt. Es wird nach Gefühl gefahren, und der Stärkere hat wohl vorfahrt... Ich würde mir das gut überlegen, auch die Strassen sind nicht immer so ohne, gerade am Abend bei Dunkelheit. Viel Spaß auf Malta, mir hat es wieder richtig gut gefallen.

    Die Liebe ist wie das Leben selbst, kein bequemer Zustand sondern ein großes wunderbares Abeteuer
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!