• sann01
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1170841801000

    Hallo!

    Nachdem wir schon mehrmals unsere Ferien in Südfrankreich verbracht haben, werden wir im kommenden Sommer zum ersten Mal an die Atlantik-Küste (Gegend Biscarrosse) reisen.

    Ich würde mich über Tipps und Erfahrungen aller Art freuen!

    Ach ja, eine ganz konkrete Frage noch: Meine Französischkenntnisse sind recht minimal, reichen gerade zum Frühstück einkaufen und Essen bestellen. War in Südfrankreich immer ausreichend. Jetzt habe ich von Bekannten gehört, dass das im Rest von Frankreich ganz anders ist. Also was denkt Ihr: kommt man mit Deutsch, Englisch und Minimal-Französisch einigermaßen über die Runden?

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1170845682000

    Hallo sann01!

    Ist immer schön, hier andere Frankreich-Fans zu treffen (ich finde es schade, dass es dafür kein eigenes Forum gibt, aber anscheinend lohnt das nicht).

    Wir fahren auch meistens nach Südfrankreich, sind aber vor einigen Jahren auch mal am Atlantik gewesen. Damals haben wir in Arcachon gewohnt und ich fand es wunderschön dort.

    Es ist ganz anders als am Mittelmeer, die Strände sind breiter, das Meer rauher - herrlich! Fahrt mal zur Dune du Pilat (Europas höchste Wanderdüne), das ist irre! Nach Biscarosse haben wir einen Ausflug gemacht und ich weiß noch, dass wir in einem tollen Café mit Meerblick gesessen haben.

    Bezüglich der Sprache - ich denke nicht, dass Du da große Probleme haben wirst. Mein Französisch ist zwar (wenn ich erstmal einige Tage vor Ort bin und mich eingehört habe) einigermaßen, aber in den Touristenorten versteht man Dich auch in Deutsch oder Englisch. Du wirst ja sicher keine tiefschürfenden Gespräche mit den Einheimischen führen wollen, und für den normalen täglichen Gebrauch reicht ein wenig Französisch sicher aus (wir können uns übrigens nie merken, ob es le oder la Baguette ist und kaufen daher immer zwei...).

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • sann01
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1170847275000

    "Le oder la baguette" - keine Ahnung ... Aber ich weiß, dass es "le croissant" heißt. In unserem letzten Urlaub hab ich "une croissant" bestellt. Die Bedienung hat mich mit so strengem Lehrerton und -blick auf "un croissant" ausgebessert - das merk ich mir jetzt für alle Zeiten ;)

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1170854956000

    Hab gerade nochmal nachgesehen - es ist LA Baguette. Aber ob ich das im nächsten Urlaub noch weiß???

    Wohin fahrt Ihr denn in Südfrankreich immer? Zur Küste, oder seid Ihr auch Provence-Fans wie wir?

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • sann01
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1170858486000

    Die Küste kenn ich nur vom Vorbeifahren und Tagesausflügen.

    Wir waren bisher immer am Land: zweimal in der Ardèche und einmal im Aveyron. Flüsse, Schluchten, malerische Dörfer - ich könnt ins Schwärmen geraten!

    Und die Gegend um Narbonne/Carcassonne Richtung Spanien kenn ich auch von der Durchreise - hab ich im Geiste schon für einen längeren Aufenthalt vorgemerkt.

    Liebe Grüße

    Susanna

    Und nicht vergessen: LA baguette und LE croissant :bulb:

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1267
    geschrieben 1170864805000

    Hallo,

    wir waren vor vielen Jahren mal in Südfrankreich. danach hab ich gesagt: nie wieder! Ich fand die Menschen dort sehr unfreundlich und wenig hilfsbereit gerade was die Sprache betrifft ich hatte oft das Gefühl die wollen einen gar nicht verstehen. Vor einigen Jahren hab ich mich dann breit schlagen lassen an die Atlantikküste zu fahren. Ich war begeistert. Der Menschenschlag ist dort ein ganz anderer. Die Leute dort sind total begeistert wenn Du auch nur ein wenig Französisch sprichst und bemühen sich sehr Dir weiterzuhelfen.

    Wir waren jetzt schon einige Male in der Gegend von Arcachon. Die Dünen mit dem Pinienwald direkt dahinter ist toll. Das Klima ist nicht heiß aber sehr angenehm, aber das Wasser hat selten mehr als 20 Grad.

    Gruß Silvia

  • sann01
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1170920827000

    Danke Silvia, klingt ja super!

  • margarete50
    Dabei seit: 1158019200000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1170927122000

    hallo sann01,

    wenn du einmal in südwestfrankreich geurlaubt hast, vergleichst du in zukunft jeden strand mit diesem. Wir haben hier zwar nur camping-urlaub gemacht, aber uns in diese traumhaft schöne gegend verliebt. Ich sehe den endlos langen, sauberen Strand vor mir und möchte am liebsten die Koffer packen. Schau dir doch mal auf der Karte die Gegend oberhalb von Bordeaux (Medoc) an. Uns gefielen die Orte Hourtin, Hourtin Plage, Soulac sur Mer, Montalivet... am besten. Hier ist es schön wie auf jeder Postkarte, noch relativ ursprünglich und es gibt überhaupt keine Hotelbunker, nur gemütlich aussehende Hotelchen oder auch Ferienhäuser- oder wohnungen. Mit etwa Schulfranzösisch kommst du ganz gut durch, aber deutsch spricht hier kaum jemand. So, jetzt einmal tief durchatmen und in schönen Urlaubserinnerungen schwelgen......

    LG margarete

  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1170928564000

    Hallo Margarete!

    Das klingt ja toll, dort waren wir auch noch nicht. Hört sich aber nach einer echten Alternative an.

    Weißt Du zufällig, wie es dort mit Hunden an den Stränden ist?

    LG

    Barbara

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • margarete50
    Dabei seit: 1158019200000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1170947223000

    hallo Barbara,

    deine Frage kann ich nur bedingt beantworten, da wir keinen Hund haben. Die Strände sind jedoch so lang, z.B. in Le Pin Sec , daß du

    10 km laufen mußt, um den nächsten Ort zu erreichen. Ich glaube kaum, daß dein Hund jemand stören wird, denn es gibt nur wenig Leute. Und wenn, sind das mehr die unkomplizierten Spaziergänger

    und vereinzelte Nacktbader. An den kurzen bewachten Strandabschnitten gab es aber auch Hunde.

    Schön ist es auch, auf den vielen Radwegen in den strandnahen Pinienwäldern Touren zu unternehmen.Ich hör' die Vögel und rieche den unverwechselbaren Duft...

    Es ist so nah an der Natur einfach nur schön.

    Vive la France et a bientot ....Margarete

    (ich krieg das mit den accents nicht hin)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!