• Anna-Lena84
    Dabei seit: 1277078400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1448977683000

    Hallo ihr Lieben,

    Am 18.02.2016 geht's los nach Vietnam. Einen groben Plan hab ich schon und der sieht so aus:

    18.02.16 Abflug

    19.02.16 Ankunft in Saigon

    20.02 16 Saigon

    21.02.16 Saigon

    22.02.16 Saigon

    23.02.16 Flug nach Hanoi

    24.02.16 Hanoi

    25.02.16 Hanoi

    26.02.16 Halong Bucht

    27.02.16 Halong Bucht anschließend weiterfahren mit dem Nachtzug nach Dong Hoi

    28.02.16 Dong Hoi

    29.02.16 Höhlen Dong Hoi

    01.03.16 Weiterfahrt nach Hue

    02.03.16 Hue und Weiterfahrt nach Hoi an

    03.03.16 bis

    07.03.16 Hoi an

    08.03.16 Flug nach Hause von saigon 

    So, das der ungefähre Plan. Bislang ist nur der Hin und Rückflug gebucht der Rest ist nur so eine Idee. Eigentlich wollte ich zum Schluss ein paar entspannte Tage mit Stand und Sonne machen, habe aber jetzt festgestellt dass es im März wohl zu kalt in Hoi an ist.

    Habt ihr ein Tip wo man ohne allzu großen Aufwand noch für 2, 3 Tage hin kann, ohne dass allzu viel zeit durch Flug und Bus etc. Verloren geht?

    Und hab ich mir zu viel bzw. Zu wenig Zeit eingeplant, bzw. Sollte ich dass alles entspannt auf mich zukommen lassen und erst vor Oft planen? 

    Lg Anna und schon mal vielen lieben dank  :laughing:

  • Waitinthefire
    Dabei seit: 1440720000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1448982184000

    Was willst du so lange in Saigon oder Hanoi, das sind beides keine schönen und spektakulären Städte. Im Gegenteil, sie sind einfach nur sehr stressig und nervig.

    Vor Abflug in Saigon könntest du noch nach Mui Ne, ca. 4h Fahrt von Saigon entfernt an den Strand. Da ist es warm im März.

  • Anna-Lena84
    Dabei seit: 1277078400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1448982961000

    Hi

    Hab Saigon erst mal nur als Eckpunkt aufgeschrieben. Hatten vor von da aus noch eventuell den einen oder anderen Tag einen Tagesausflug zu machen oder eine Mekong Delta Tour einzuschieben...

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1448987112000

    Also ich finde die 3 Tage für Saigon gehen in Ordnung,Saigon mag vielleicht nicht so spektakulär sein wieTokio,Hong Kong oder andere Städte aber doch hat es einen ganz bestimmten Charme. Und dafür sind die 3 Tage allemal gut um sie zuerkunden samt Umgebung.

     Nur um am Strand zu liegen würde ich mir nicht noch ein weiteres Ziel suchen sondern im Hoi An/Da Nang bleiben und mir da ein schönes Hotel suchen.Klar mit dem Wetter ist das so eine Sache wir hatten selbst im Dezember in DaNang gutes Wetter und im März würde ich bedenkenlos dort bleiben.

     

    Nur so am rande ein schönes Hotel in der Gegend ist das Fusion Maia

  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 530
    geschrieben 1448996833000

    Ist ja alles Geschmackssache, 3 Tage Saigon würde ich auch nicht unbedingt empfehlen, da die Stadt für mich persönlich weder "Fisch" noch "Fleisch" ist.

    Universelle europäische Kolonialarchitektur des 19.Jh unbeholfen gemixt mit dem Versuch einer modernen Großstadt, wenig Asien-Charme.

    Einen Tag Saigon würde ich zumindest zugunsten von Hue streichen.

    In Hue allein die wundervolle Zitadelle anzusehen, kann (muss nicht) einen ganzen Tag dauern, dann gibt es noch die Kaisergräber - zwar historisch vielleicht nicht sooo bedeutend, aber von ganz eigenem, verwunschenem Zauber, den Parfumfluss und und.

    Hanoi allerdings finde ich wundervoll - eine so unverfälscht quirlige, chaotische, bunte, unübersichtliche asiatische (Haupt)stadt findet man nur noch selten. In dem Gewirr der Altstadtgässchen kann man sich ewig treiben lassen.

    VG

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1449006553000

    Einzig das Meer ist im März zu kalt zum baden. Sonst eignet sich Hoi An perfekt für Sonne, Strand und... Pool.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9281
    Verwarnt
    geschrieben 1449010173000

    Bezüglich Saigon und Hanoi stimme ich C.+S. zu - zum Baden würde ich ggf. auch Mui Ne wählen...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Waitinthefire
    Dabei seit: 1440720000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1449030754000

    Hab Saigon erst mal nur als Eckpunkt aufgeschrieben. Hatten vor von da aus noch eventuell den einen oder anderen Tag einen Tagesausflug zu machen oder eine Mekong Delta Tour einzuschieben...

    Ds musst du sowieso, die Stadt selbst bietet ja absolut nichts außer Party Nightlife im Backpackerviertel. Hanoi noch nicht mal das. Verbring lieber mehr Zeit in Hue oder geh noch an den Strand.

  • Bellagia
    Dabei seit: 1301788800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1451640382000

    Wir sind gerade in Mui Ne und auf unserer individuell geplanten Reise durch Vietnam eher zufällig hier gelandet, weil es weiter nördlich monsunartig geregnet hat und wir gerne ein paar Tage Badeurlaub verbringen wollten. 

    Ich würde von Mui Ne als Badeort abraten (genauso wie von Nha Trang - ganz schrecklich!). 

    Einerseits ist es am Strand sehr windig, was wohl nur für die Kitesurfer interessant ist, andererseits ist das Wasser eine schmutzig-braune Brühe, und außerdem passiert es nicht selten, dass einem so ein possierliches Tierchen in Form einer Ratte vor die Füße gespült wird. Alles in allem ist der Strand sehr vermüllt und lädt nicht wirklich zum Verweilen ein. Wir haben Gottseidank ein schönes Hotel mit Pool geFunden, sind aber trotzdem froh, wenn wir morgen wieder abreisen können. 

    Ich schließe mich also einigen meiner Vorschreiber an und würde Dir raten, dann eher in Hoi An zu bleiben. Erstens ist das Städtchen wesentlich schöner, und im Pool schwimmen kannst Du dort auch...

  • Ole2511
    Dabei seit: 1404432000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1452166515000

    Ich lebe seit 2 Jahren in Hanoi und kann nicht wirklich behaupten, dass es haesslich und nervig ist. Das ist wohl immer Geschmacksache. Fuer Saigon kann man aber auf jeden Fall einen Tag rausnehmen. Saigon ist moderne Grossstadt, Hanoi hat doch noch einige charmante Ecken zu bieten.

    Was das Wetter angeht, im Maerz hat es in Hanoi normalerweise um die 25 Grad, da friere selbst ich nicht mehr. selbst wenn man es zu den 35 im Sommer vergleicht kann man es maximal kuehl nennen, aber euch wachsen sicher keine Eiszapfen aus der Nase.

    Auch das Meer in Zentralvietnam ist im Maerz definitiv nicht zu kalt zum baden, die Reisezeit ist eigentlich so ziemlich die beste fuer Vietnam, weil es sowohl im Norden, Zentrum und Sueden warm und einigermassen trocken ist.

    Fuer Hue reicht ein Tag (2 Naechte) wie geplant aber eigentlich aus, wenn ihr noch einen Tag laenger macht wuerde iche mpfehlen, die Kaisergraeber in der Umgebuhng besuchen.

    Liebe Gruesse aus Hanoi.

    Lebe seit über 3 Jahren in Vietnam, bei Fragen gerne jederzeit kontaktieren oder bei "Vietole" vorbeischauen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!