• Herumtreiber
    Dabei seit: 1207353600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1265059592000

    Hallo,

    wir werden in ca. 1 Monat eine Vietnamrundreise mit Badeaufenthalt antreten und leider ist das Programm relativ straff. Allerdings bleiben uns jeweils nachmittags in beiden Städten ein paar Stunden für zusätzliche Unternehmungen. Innerhalb der RR sind in Hanoi die gängigen Geschichten (Einsäulenpagode, Hoan Kiem See, Literaturtempel und Mausoleum) und Saigon (Notre Dame, Postamt, Mekong, die Tunnel) schon enthalten. Habt ihr ein paar Vorschläge parat, was man noch gesehen oder erlebt haben sollte? Die grobe Richtung wäre vielleicht: Natur (also Parks, Zoo oder ähnliches), schöne Markthallen oder Märkte für Obst, Gemüse, Fisch usw., Shoppingcenter in denen man günstig originale Kleidung (North Face, Jack Wolfskin etc.) kaufen kann, Restaurants in denen man unbedingt die vietnamesische oder thailändische Küche probiert haben muss.

    Übrigens, Tips für Phu Quoc nehmen wir auch gerne an ;-)

    Ich danke im Voraus für eure Vorschläge

    Gruß  Herumtreiber

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1265064153000

    In Hanoi würd ich mich einfach ein paar Stunden durch die Altstadtgassen treiben lassen. Das ist die Gegend nördlich vom Hoan Kiem See.

    In Saigon gibt's den Ben Thanh Market in einer Markthalle aus der Kolonialzeit. Dort kann man recht günstig Souvenirs kaufen, gemütlich einen vietnamesichen Kaffee trinken oder sich einfach ein bisschen umsehen.

    Abends würd ich dort hingehen. Für mich ein absolut geniales Restaurant. Wenn ich in meinem Leben nur noch 1 x in SO-Asien essen dürfte, dann würde ich das Quan An Ngon wählen. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • senorcarlos
    Dabei seit: 1183507200000
    Beiträge: 395
    geschrieben 1265088122000

    chriwi,

     

    das restaurant ist absolut genial, wir haben dort fast alles probiert,

     

    lg  carlos

    Don't feed the trolls
  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1265105499000

    Kann mich da Chriwi nur anschliesen. In Hanoi einfach das Gewusel in der Altstadt auf sich wirken lassen und am Abend evtl. noch das Wasserpuppentheater besuchen. Liegt auch direkt am Hoan Kiem See. Karten am besten Nachmittags besorgen, ist eigentlich immer voll. Hatten leider bei unserer Rundreise auch sehr wenig Zeit in Hanoi, nur einen Tag :(

     

    Der Ben Thanh Markt in Saigon ist auch sehr sehenswert. Abends ab 18.00 Uhr werden die Gassen rund um den Markt bis 24.00 Uhr zu einem Nachtmarkt umfunktioniert. Viele Touristände, aber auch ganz nette Garküchen und natürlich das übliche Gewusel der Einheimischen :) Man kann auch schön am Fluss Saigon entlanggehen oder dort eine Hafenrundfahrt machen, wobei das nicht unbedingt das Highlight ist. (Siehe meine Reisetips)

     

    Wünsche schon mal viel Spass :)

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • Herumtreiber
    Dabei seit: 1207353600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1265391899000

    Hi,

     

    vielen Dank für die guten Vorschläge. Das Restaurant in Saigon klingt super und wird mit Sicherheit besucht. Die Preise für Restaurants werden sich doch so ind den Ebenen wie Thailand oder Malaysia bewegen, oder?

    Hat noch jemand einen Tip für einen guten Obst/ Gemüsemarkt in beiden Städten?

    Wie ist das eigentlich mit ATMs in Vietnam in Punkto Extragebühren und Sicherheit? Sollte ich sonst noch irgendwas dazu wissen? Sicher ist hier auch in irgendeinem Beitrag auf die Kriminalität (Raub etc.) eingegangen worden. Mir fehlt nur die Zeit herumzustöbern. Bitte kein Mitleid, ich trage das mit Fassung ;) . Wenn also jemand eine kurze Einschätzung dazu hat, egal ob subjektiv oder objektiv, dann immer her damit.

    Danke im Voraus

    Herumtreiber

  • barbara59
    Dabei seit: 1218326400000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1265414628000

    Wir fliegen jetzt kommenden Montag nach Hanoi, ein paar Tage zum aklimatisieren. Und am Sonntag beginnt dann unsere Rundreise.

    Nun habe ich mitgekommen, dass wir das Glück haben zum Tet-Fest noch in Hanoi zu sein.

    Könnt ihr mir Tips und gute Ratschläge geben, was wir auf keinen Fall von diesem Fest und seinen Vorbereitungen versäumen sollten.

    Habe auch irgendwo gelesen, dass in der Nacht auf den 14.2. ein riesiges Feuerwerk stattfindet. Sieht man das in der ganzen Stadt? Oder muss man da auf einen bestimmten Platz?

    chriwi, das Lokal, das du empfohlen hast steht schon ganz oben auf unserer Liste.

    Für eure Anregungen schon jetzt besten Dank.

    LG Barbara

  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 370
    geschrieben 1265460061000

    Ich bin mir gar nicht so sicher, ob es fuer Touristen ein Glueck ist, zum Tet-Fest in Vietnam zu sein. Tet ist in erster Linie ein Familienfest und wird, zumindest an den ersten beiden Tagen auch im engsten Familienkreis begangen. Das bedeutet, dass alle Sehenswuerdigkeiten (ausser Tempel und Pagoden), Museen, Geschaefte, Maerkte und auch viele Restaurants geschlossen haben, waehrend in den Tagen vor dem Fest ein unwahrscheinlicher Trubel herrscht.

     

    In der Nacht vom 13. zum 14. Februar gibt es um Mitternacht an insgesamt 23 Plaetzen in Hanoi ein Feuerwerk. Das groesste und schoenste findet wie immer am Hoan Kiem See im Zentrum statt. Dort wird man aber zu dieser Zeit vor Menschen kaum treten koennen. Der 1. Tag des neuen Mondjahres ist dann immer der einzige Tag des Jahres in Hanoi, wo auf den Strassen so gut wie nichts los ist. In Tempeln und Pagoden finden oft Aufffuehrungen von Drachentaenzen und aehnlichen traditionellen Ritualen statt.

     

    Viele Gruesse

    Cathrin

  • barbara59
    Dabei seit: 1218326400000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1265461813000

    Schade, ich dachte wir können mal was aussergewöhnliches erleben. Aber jetzt hast du mich wohl von meiner Euphorie geheilt. Unseren Urlaub haben wir aber nicht nach diesem Datum geplant: Das habe ich erst vor einigen Tagen entdeckt.

    Ich hoffe doch, dass das Lokal das chriwi so lobt ,nicht geschlossen ist.

    Beginnen die zwei "Familientage" dann am 14. Febr.? Oder sind die in der Woche davor?

    LG Barbara

  • Cathrinka
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 370
    geschrieben 1265463154000

    In den Tagen unmittelbar vor Tet ist Hanoi noch voller und chaotischer als es sonst schon ist. Zu dieser Zeit kommen jaehrlich mehrere Hunderttausend im Ausland lebende Vietnamesen in ihre Heimat, um das Fest gemeinsam mit ihren Verwandten zu feiern

     

    In der ganzen Stadt finden bis zum 13.2. traditionelle Tet-Maerkte statt. In der Altstadt z.B. gibt es drei grosse Blumenmaerkte. In meinem Blog kannst du etwas ueber die Bedeutung des Festes und die Festvorbereitungen nachlesen.

    http://cathrinka.blog.de/tags/tet-nguyen-dan/

    Mit den groessten Einschraenkungen muesst ihr am 14. und 15. 2. rechnen. Auch der 16. ist noch offizieller Feiertag. Anschliessend normalisiert sich alles nach und nach wieder. Wer es sich leisten kann, macht aber sein Geschaeft auch fuer eine Woche oder laenger zu.

     

    Viele Gruesse

    Cathrin

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1265467692000

    @barbara59 sagte:

    Ich hoffe doch, dass das Lokal das chriwi so lobt ,nicht geschlossen ist.

    Das ist aber in Saigon. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!