• Fitzi0709
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1276712043000

    Hallo,

    wir wollen kommendes Jahr nach Sri Lanka. Waren bisher nur im europäischen Raum.

    Welcher ist der günstigste Reisezeitraum( wollen im Meer baden)? 

    Sind Impfungen notwendig und wenn ja, welche? 

    Wer kann uns Tips und Ratschläge geben?

    VG Ines

  • GanzuroiderMO
    Dabei seit: 1118361600000
    Beiträge: 358
    geschrieben 1276714806000

    Hallo Ines ,

     

    falls noch nicht gegoogelt hast .....

     

    LINK > http://www.transasien.org/pages/sri-lanka/klima-und-beste-reisezeit.php

    Am besten fragst Deinen Hausarzt , welche Impfungen nötig sind ( sofern schon andere geimpft worden sind ? ) . Ob nur reiner Badeurlaub - Rundreise - 2-3 Tagestouren - Landesinnere - Div. Parks in Betracht kommen usw..

    Also schwimmen ist immer gefählich , wo die " Roten Fahnen " sind . Auch auf den Masten hängen meist welche . Zuvor immer nachfragen , bei den Barkeepern - Rezeption - Restaurant - wo Unterströmungen sein können ?

    Nicht vegessen , genug hoher Lichtschutzfaktor > 25 - 30 je nach Haupttyp - Kopfbedeckung - Sonnenbrille mit UV Schutz .....

     

    Bin mir sicher , das Du Ines noch mehr gute interessante Tips + Vorschläge bekommst ...

     

     

    mfg       :D     GanzuroiderMo    ;)

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1276717940000

    Hi Ines,

    einfach mal googeln beste Reisezeit Ceylon ( Sri Lanka), da findest Du die besten Tipps, da es je nach Küste unterschiedlich ist. Die beste Zeit ist Ende November bis März.

    Schwimmen im Meer ist in Ceylon nicht ganz ungefährlich, die Unterströmungen sind nicht ohne, am bestem man sucht sich ein Hotel wo dem Strand ein Riff vorgelagert ist, da ist es relativ sicher.

    Impfungen frage Deinen Doc, Tetananus, Hepathitis, immer, alles andere muß der Doc raten, Malaria haben wir nicht gemacht, wir hatten unsere Allzweckwaffe Doxy dabei, mit diesem Medikament sind wir auch in Afrika/Südamerika gut gefahren.

    Ceylon ist ein so schönes Land, für einen reinen Badeurlaub viel zu schade. Da aber jeder andere Intressen hat schau mal in meine Reisetipps, da findest Du einige Anregungen mit vielen Fotos, die alte Eisenbahn, das Hochland, die Teeplantagen/Fabrik uws.usw. Auch ein schönes kleines Hotel unter deutscher Leitung direkt am Meer findest Du unter Hotelbewertungen.

    Gruß Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Gundi22
    Dabei seit: 1127001600000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1278267476000

    Hallo,

    wir waren bisher im Juni und Oktober auf Sri Lanka. Bei beiden Aufenthalten hat es jeweils an einem Tag einen tropischen Regenguß gegeben. Ansonsten nur Sonnenschein. Bei dem heutigen Klima kann man wohl keine Prognose abgeben.

    Beim ersten Aufenthalt hatten wir uns beim Hafenarzt hier erkundigt und der hat echt Kasse gemacht. Die für Deutschland empfohlenden Schutzimpfungen: Polio, Wundstarkrampf, Diphterie gelten wohl weltweit und die lassen wir sowieso über uns ergehen. Dann war die Malariaprophylaxe (echt teuer bei deutschen Medikamenten) und Impfung gegen Hep. Typ A zwingend angeraten. Wir waren doof und haben dem Arzt vertraut. Vor Ort bekamen wir mitgeteilt, dass es seit der med. Zeitrechnung im Touriterritorium keinen Malariafall gab. Der Apotheker meines Vertrauens sagte mir anschließend, wenn Ihr gesund seid, könnt Ihr auch einen Durchmarsch verkraften. Hep. Typ B und C kommt nur für Leuten aus dem humanitären Bereich (Ärzte ohne Grenzen, Rucksacktouris usw. in Betracht.  Wir haben eine gute Reiseapotheke dabei und bei Bedarf hilft die Apotheke vor Ort bestens weiter.

    Also besucht dieses schöne Land und Ihr werdet es ohne Einschränkungen genießen.

     

    Gudrun

     

    P.S. Wir essen frischen Salat, Eis, Eiswürfel usw., schauen uns aber die Location vorher  an. Hat immer geklappt.

    Nur wer es erlebt, kann wirklich mitreden.
  • rantanplan285
    Dabei seit: 1233878400000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1278318647000

    Es gibt für Malaria ein Stand-By-Medikament, Malarone. Ob es hilft....keine Ahnung....aber es beruhigt ja wenigstens, es dabei zu haben.....

  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1278337281000

    Hallo Ines,

     

    der günstigste (=billigste) Zeitraum ist im Sommer, der günstigeste (vom Wetter) ist Nov. bis Feb. und damit der teuerste.

    Wir waren jetzt im Mai, im Oktober und im März dort und haben nicht einmal im Meer gebadet ! Lt. Aussage  eines Einheimischen am Taj Exotica ist der Dezember der beste "Bademonat"...

     

    Also, Impfungen kannst Du deinen Hausartzt fragen, der schaut im Internet nach :-)

    Alle üblichen + Hep. A+B

    Es ist nicht so, dass Malaria dort wirklich "ausgestorben" ist, aber zum Abend lange Hosen und Citronella reichen eigentlich als Mückenabwehr (nur bei mir nicht :-( )

     

    Was ich aber eigentlich sagen wollte ist, dass man sich selbst wenn man einen Blick auf die Location wirft nie! sicher sein kann. Das Restaurant und die Küche können noch so sauber sein, wenn das Kanalsystem an sich nicht i.O. ist !

    Es kann sehr wohl mal sein, dass eine Frischwasserleitung (nicht der Abflusskanal!) ein Loch hat und genau dort verreckt dann eine Ratte, ein Hund, oder so...

    Also auf keinen Fall Wasser trinken, von dem ihr nicht gesehen habt, dass es aus einer verschlossenen Flasche kommt !

    Es kann gutgehen, kann aber auch mal böse nach hinten losgehen und das im warsten Sinne des Wortes. In diesem Fall hilft ein Gang zur Apotheke

     

    in diesem Sinne wünsche ich viel Spaß bei der Urlaubsplanung

     

    FrauM.

     

     

     

     

     

     

     

    tell me nothing from the horse
  • FrauM134
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1278595160000

    Hallo Ines,

     

    du hast Dich schon so lange nicht gemeldet ? Ich hoffe, ich habe dich nicht verschreckt !?

     

     

    FrauM.

    tell me nothing from the horse
  • fünferbande
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1278699575000

    hallo

    wir fliegen im august mit unseren 3 kindern nach sri lanka,und ich habe noch ein paar fragen.

    hat schon jemand von euch eine landwirtschaft besichtig bzw gibt es möglichkeiten dazu?

    brauchen wir regenjacken im august?

    welchen sonnenschutzfaktor werden wir brauchen?

    ich bin mir bewusst das wir nicht gerade die beste reisezeit ausgesucht haben,aber leider ist es uns durch schule und beruf nicht anders möglich.

    habt ihr noch vorschläge für ausflüge ab der westküste?

    und welche ratschläge könnt ihr uns mit auf unsere leider nur 1 woche dauernde reise geben.wir währen sehr dankbar für eure antworten.

    mfg. fünferbande

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1278704792000

    Hallo Ihr fünferbande,

    also direkte Landwirtschaft habe ich in Ceylon nicht gesehen, war allerdings nur im Hochland, die Teeplantagen sind wunderschön, ebenso die Besichtigung der Teefabrik.

    Regenjacken würde ich mitnehmen, ob man sie braucht kann heutzutage niemand sagen. Wir haben immer von DM Lichtschutzfaktor 50 genommen und sind gut damit gefahren.

    Eine Woche ist leider viel zu kurz, bei den langen Flügen, nun kommt es darauf an ob Ihr Strandurlauber seit,  oder euch das Land ansehen wollt.

    Habt Ihr schon ein Hotel gebucht, wenn ja in welchem Ort, dann kann man Hinweise zu Tagesausflügen geben, da die Fahrzeiten sehr sehr lang sind.

    Mit Kindern unbedingt aufpassen beim Baden, die Unterströmungen sind nicht ungefährlich, kommt aber auch auf den Strandabschnitt an ob ein Riff davor liegt usw.

    Weitere Fragen gern, schut mal in meine Reisetipps, da sind viele Anregungen und Fotos. LG Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1278718486000

    Hallo Fünferbande,

    eine Landwirtschaft wie in D, A, ch wirst Du dort nicht sehen, geschweige denn besichtigen können. Teeplantagen, Kautschukplantagen, Kokoshaine all das ja, evtl kann Euch das ein Fahrer zeigen. Im Hochland in der Gegend von Nuwara Eliya wird viel Gemüse angebaut. Dort gibt es viele Märkte die nahezu das ganze Land mit Gemüse versorgen. Dann gibts ja auch viele Reisfelder, ich hab allerdings auf meinen Trips noch nie einen Reisbauern gesehen, der Besichtigungen anbietet. Das hängt auch damit zusammen, dass die Sri Lanker sich durchaus bewusst sind, dass ihre Lebensweise mit unserer ganz und gar nicht vergleichbar ist und sie befürchten, dass sie das Gesicht verlieren könnten wegen ihrer ärmlichen Lebensweise und ihrer kleinen Felder die grade für das Notwendigste reichen.

    Wenn man von Kandy Richtung Norden oder Richtung kulturelles Dreieck fährt, gibt es am Strassenrand viele sogenannten Gewürzgärten. Auch hier bitte Vorsicht walten lassen, diese Gärten sind rein für die Touristen und es werden dort zu absoluten Wucherpreisen Gewürze, angebliche ayurvedische Heilmittel etc verkauft. Selbstverständlich kassieren die Fahrer und Reiseleiter auch ordentliche Kommissionen von Euren Einkäufen. Das könnt ihr vermeiden, indem ihr ihm gleich zu Anfang klarmacht, dass ihr keine Gewürzgärten, keine Schmuckfabriken oder andere "Attraktionen" sehen wollt und es ein ordentliches Trinkgeld gibt, wenn er sich daran hält,

    Ausserdem sprechen nur wenige Sri Lanker genug Englisch um sich verständigen zu können, das beschränkt sich hauptsächlich auf die Menschen die im Tourismus arbeiten und auf die Oberschicht, zu der ein normaler Tourist noch weniger Zugang finden dürfte als zu den ganz normalen einfachen Menschen im Hinterland.

    Seid bitte auch etwas vorsichtig mit Leuten, die auf Euch zukommen und zu sich nach Hause einladen, viele davon haben kein ehrliches Interesse an Euch sondern an Eurem Geldbeutel und einige sind sich nicht zu schade, Besucher in Ruinen zu empfangen, ein Märchen von den Schäden des Tsunami zu erzählen, abends aber in ihr auch nach westlichen Vorstellungen gut ausgestattetes wirkliches Heim, in einiger Entfernung von der Küste zurückzukehren, das sie sich mit den "Spendengeldern" gutgläubiger Touristen gebaut haben

    Nehmt Euch für die Woche nicht zu viel vor, das Klima ist nicht zu unterschätzen. Die Insel ist schön, aber man muss viel Zeit haben, auch wenn die Entfernungen auf der Karte nicht weit aussehen und rein kilometermäßig auch gering sind, dauert alles doch viel länger, die Infrastruktur hat durch den jahrzehntelangen Bürgerkrieg enorm gelitten.

    Wie Franz geschrieben hat, Sonnenschutz so hoch wie möglich und bitte auch ausreichend dick auftragen. Auch bei bedecktem Himmel!

    Wo habt Ihr denn gebucht? Vielleicht kann man dann hier noch ein paar Tips für ganz kurze Touren geben. Wenn Du sonst noch Fragen hast, dann frag...

    LG

    Angelika

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!