• Sonnenkind2015
    Dabei seit: 1336435200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1422905903000

    Hallo zusammen,

    fliege im März allein für 2 Wochen nach Sri Lanka um genauer zu sein nach Bentota. Statt Ausflüge mit dem Reiseveranstalter vom Hotel aus, hab ich mich mal bei einem privaten Anbieter vor Ort, der über Holidaycheck auch durchweg positive Bewertungen erhalten hat schlau gemacht und mir ein paar Ausflüge anbieten lassen.

    Musste schon schlucken, angesichts der Kosten. Aber ich vermute, das hat auch was damit zu tun, dass ich allein unterwegs wäre.

    Habt Ihr Erfahrungswerte, ob Ausflüge in den udawala Nationalpark (210 Euro) und den sinharaja regenwald (120 Euro) mit Auto, Eintritt etc. so im normalen Rahmen liegen? Ich vermute über den Reiseveranstalter im Hotel komme ich noch teurer weg, oder?

    Ich versuche natürlich soviel Budget wie möglich für die Ausflüge beiseitezulegen, also bitte nicht meckern, dass ich geizig wäre ;-)

    Lieben Dank im Voraus.

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1422907118000

    Benzin ist teuer, die Eintritte ebenfalls, in Udawalawe muss ein Führer und ein Geländewagen bezahlt werden, der Fahrer und das Auto kosten ebenfalls was.

    Warum suchst Du Dir nicht vor Ort jemanden, der solche Fahrten organisiert und evtl mehrere Gäste mitnimmt. Hör Dich im Hotel mal nach Erfahrungen der Gäste um.

  • Sonnenkind2015
    Dabei seit: 1336435200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1422907921000

    Hallo Mam,

    und danke für Deine Antwort.

    Na ja, als Frau alleine werde ich vor Ort sicher nicht viel aus dem Hotel kommen, um mir dort einen Anbieter zu suchen ;-) Der, den ich kontaktiert habe, ist ja von dort und hatte wie gesagt super Bewertungen von Holidaycheck Urlaubern, so dass es für mich schonmal ein sichereres Gefühl wäre. Vor Ort ist ja die Frage, wann man mit anderen Hotelgästen in Kontakt kommt bzw. dann müsste ich spontan entscheiden und so habe ich über den Anbieter zumindest schon sehr viel positives gelesen.

    Meinst Du denn, dass die Kosten immer noch günstiger sind als über den Reiseveranstalter im Hotel?

    VG

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1422908321000

    Warum solltest Du auf Sri Lanka als Frau nicht alleine aus dem Hotel kommen?? Wer hat Dir das denn eingeredet?

    Und mir scheint, Du hast auch die falschen Vorstellungen von dem, wie die Ausflüge auf Sri Lanka verkauft werden. Da gibts entweder die Beachboys am Strand oder die Fahrer vor dem Hotel. Du musst keinen suchen, die finden Dich!

    Dass die Bewerter begeistert sind ist klar, die meisten haben keinen Vergleich und die Jungs bitten auch sehr eindringlich um Bewertungen auf den entsprechenden Plattformen.

  • Sonnenkind2015
    Dabei seit: 1336435200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1422909675000

    Okay, vielen Dank für Deine Antwort Mam. :-)

    Falls dennoch jemand hier sein sollte, der Erfahrungen mit Ausflügen hat und mir vielleicht zu den Preisen (Reiseveranstalter, Beach Boys etc.) etwas sagen kann, damit ich wenigstens annähernd vergleichen kann, wäre das super.

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1422967104000

    Hallo Claudia,

    ich halte 210 EUR schon für etwas teuer aber es kommt natürlich auch darauf an, was da noch alles enthalten ist. Bekommst du was zu essen? Ist eine Hotelübernachtung inklusive oder einzig und alleine die Fahrt und der Eintritt? Falls letzteres der Fall ist, würde ich das nicht bezahlen....

    Der Preis für den Jeep richtet sich ja auch nicht nach der Anzahl der Personen, der Preis ist hier halt immer gleich und deshalb ist es natürlich von Vorteil wenn mehrere Leute drinsitzen ;)

    Ansonsten kann ich mich aber Mam62 anschließen: Sicher sind die Bewertungen immer gut eben weil die meisten keine Vergleichsmöglichkeiten haben. Wir wurden zum Beispiel nach unserem Urlaub auch noch zweimal von unserem Fahrer und Guide angeschrieben, dass er immernoch auf unsere Bewertung wartet weil er ja auch der Beste bleiben will....

    Ich würde so einen Ausflug auch vor Ort buchen, denn es ist so wie es bereits geschrieben wurde: Die Fahrer finden dich, auch im Hotel ;)

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1422971084000

    Wir dürfen nicht vergessen, dass der Euro-Kurs sinkt und die Eintritte in die Nationalparks oder die kulturellen Städten in Dollar bezahlt werden.

    Genau wie der vorgeschriebene Jeep mit Fahrer und der Tracker. Die zusätzlich zum Fahrer mit Auto vom Hotel zum Park bezahlt werden müssen.

    Da ist das Geld für eine Einzelperson schnell beisammen.

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1422972626000

    Man kann die Eintrittspreise aber selbstverständlich auch in Rupien bezahlen, also spielt der Wechselkurs keine große Rolle (unser Fahrer hat beispielsweise alle in SLR bezahlt). Du hast Recht, dass es eine relativ weite Strecke ist von Bentota zum Udawalawe - ist als Tagesausflug natürlich auch sehr stressig. Allerdings rechnet sich das mMn dennoch nicht.

    Wir haben eine einwöchige Rundreise gemacht und pro Person knapp 620 EUR bezahlt und da war wirklich ALLES mit dabei: Übernachtungen, Halbpension, die kompletten Benzinkosten, Eintrittspreise etc. und selbst da haben wir von vielen gehört, dass es zu teuer gewesen sei.

    Im Prinzip spielt es aber auch keine Rolle: Für einen eintägigen Ausflug würde ich vor Ort schauen, da kriegt man gute Angebote. Bitte nochmal die Fahrzeit beachten, für 150 km benötigt man in SL gut und gerne mal 3-4 Stunden

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1422973403000

    Das Thema ist halt, dass die Preise in SL explodieren. Die Fahrer also, wenn sie zu tun haben, auch mehr verlangen müssen.

    Und auch viele Touristenattraktionen nach dem Ende des Bürgerkriegs deutlich teurer geworden sind. Wo man noch vor 5 oder 10 Jahren mit ein, zwei Euro dabei war, sind heute gleich 10 oder 15 fällig.

    Viele Urlauber, die noch die früheren Preise gewohnt sind, können die heutigen Rundreisepreise oft nicht nachvollziehen, bedenken aber auch nicht, dass da ja noch mehr Personen dran hängen, als die, die man direkt trifft.

    So gehört das Auto selten dem Fahrer, der mietet es auch nur von jemand anders. Nicht alle Hotels haben heutzutage mehr Fahrerunterkünfte, da muss also auch noch ne Übernachtung her. Der Fahrer muss für den Parkplatz an dem er wartet, auch bezahlen usw.

    Wir dürfen nicht vergessen, dass das Gesellschaftssystem anders aufgebaut ist, als unseres. Und es geradezu Pflicht ist, die anderen ebenfalls partizipieren zu lassen.

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1422983473000

    Damit hast du sicherlich Recht und auch die Eintrittspreise sind in SL nicht wirklich niedrig (Sigirya z.B. 30 EUR). Allerdings habe ich in meinem Urlaub ein paar Fahrer und Guides kennengelernt und die Erfahrung gemacht, dass diese sehr gute Kontakte haben. Es werden demnach natürlich die Hotels für die Gäste ausgesucht, in denen es kostenlose Fahrerunterkünfte gibt und zumeist bekommen sie auch noch vergünstigte Übernachtungspreise.

    Allerdings sind natürlich die Kosten heutzutage nicht mehr mit denen von vor einigen Jahren vergleichbar. Mir hat ein Einheimischer erzählt, dass diese zum Teil verdreifacht worden sind sind in der letzten Zeit....

    Ich bleibe dennoch dabei, dass über 200 EUR für eine eintägige Tour zuviel ist und hier sicherlich sogar die Reiseveranstalter weniger verlangen. Im Endeffekt kommt es aber auch einfach nur darauf an, wieviel einem so etwas Wert ist.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!