• Adriana
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 279
    geschrieben 1244817296000

    Hat schon jemand in Nordsudan in land Schwarze Pharaonen (Nubien) gewest?

    Soll das ganz sichere land sein und die menschen ganz freundlich sein.

    Habe jemand erfahrung Adriana

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1244817769000

    :shock1:

    Der Sudan als sicheres Reiseland??! Das ist leider nicht richtig. Hier mal ein Auszug der Reise- und Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt:

    Der vom Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag auf den sudanesischen Staatspräsidenten ausgestellte internationale Haftbefehl hat im Sudan bisher nicht zu einer Verschlechterung der allgemeinen Sicherheitslage geführt. Es wird jedoch empfohlen, die weitere Entwicklung ständig zu beobachten.

    Es wird dringend abgeraten von Reisen in die Region Darfur sowie in das nördliche Grenzgebiet nach Ägypten, Libyen und Tschad. Von nicht notwendigen Reisen in das Grenzgebiet zu Eritrea (Kassala), nach Südkordofan, in Gebiete südwestlich von Dschuba (Westäquatoria) sowie in die Regionen White Nile, Sennar und Abyei wird ebenfalls abgeraten.

    Ebenso wird davon abgeraten, die Gegend um den neu errichteten Marawi-Staudamm am 4 Nilkatarakt wegen der derzeit stattfindenden Flutung des Stausees zu bereisen. Die Gegend ist zurzeit von der Regierung abgeriegelt. Proteste der Anwohner können zu Ausschreitungen führen.

    In Nordsudan bleibt die Lage nach dem Rebellenangriff auf Omdurman (Nachbarstadt von Khartum) im Mai 2008 und nach dem Erlass des Haftbefehls gegen Staatspräsidenten Baschir durch den Internationalen Strafgerichtshof am 04.03.2009 gespannt. Es wird empfohlen, Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden, engen Kontakt zur Botschaft zu halten und deren Rat zu befolgen.

    Der Sudan gehört zu den Ländern, die man meiner Meinung nach momentan auf jeden Fall meiden sollte...

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1244817914000

    Sudan und sicher?

    Zusätzlich zu den Warnhinweisen vom AA:

    Mein Schwager war eine Weile beruflich dort . Von seinen Erzählungen ist mir z.B. das in Erinnerung geblieben:

    Auf Straßen unbedingt aufpassen, ein alter Autoreifen gilt dort als Stop. Wer weiterfährt, kann beschossen werden!

  • Adriana
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 279
    geschrieben 1244821895000

    Interesant ich habe gegenteil gehört das da sehr freundliche menschen sind.Und das habe koppiert von wikitravel

    Sicherheit

    Khartum gilt gemeinhin als die sicherste Großstadt Afrikas, und das nicht zu unrech: Von Überfällen und Gewaltverbrechen hört man kaum, auf der Straße kann man sich (auch als Weißer) unbehelligt bewegen. Zur Vorsicht sei trotzdem geraten. Eine größere Gefahr stellen der chaotische Straßenverkehr und metertiefe Löcher im Bürgersteig (Kanalisation) dar.

    Also jetzt soll man sich entscheiden.Mfg Adriana

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1244822461000

    ...Nubien ist quasi Kriegsgebiet. So gern ich mir dort auch einiges ansehen möchte, aber derzeit wäre das mit einem Himmelfahrtskommando vergleichbar. Da würde ich schon eher einen gemütlichen Urlaub in Bagdad vorziehen... ;)

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1244822839000

    Es stellt hier ja niemand in Abrede, dass unter den Sudanesen nicht sehr nette Leute sein können. Ich behaupte ganz einfach mal, dass es weltweit in jedem Kriegs- oder Krisengebiet auch nette Leute gibt.

    Trotzdem sollte man dort nicht unbedingt seinen Urlaub verbringen.

    Da Du Dich ja hauptsächlich für das alte Nubien, also das ägyptisch-sudanesische Grenzland, interessierst, hier ein weiterer Auszug von der Seite des AA:

    Nordsudan

    Im September 2008 wurde im Südwesten Ägyptens eine touristische Reisegruppe entführt, der auch fünf Deutsche angehörten. Die Reisegruppe wurde von einer schwer bewaffneten, kriminellen Bande im Grenzgebiet von Ägypten, Sudan, Libyen und Tschad festgehalten. Ein vorhandener polizeilicher Schutz der Reisegruppe war wirkungslos. Weitere Vorfälle dieser Art können nicht ausgeschlossen werden. Von Reisen in diese entlegene Wüstenregion wird daher dringend abgeraten.

    Also mir fällt die Entscheidung jedenfalls sehr leicht, ob ich im Sudan Urlaub machen möchte oder nicht!

    ;)

  • Adriana
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 279
    geschrieben 1244824671000

    Schade das werde echt interresante Land wenn mensch history interesiert.

    Aber für welche preis?

    Da bleiben lieber in Ägypten in Aswan(Assuan)

    Adriana

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18969
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1244825213000

    Liebe Adriana,

    nun bin ich aber baff. Vor einigen Monaten warst Du noch voller Angst und Sorge vor der anstehenden Nilreise. Jetzt möchtest Du in den Sudan.

    Würde ich auch wirklich schrecklich gerne, bin auch bestimmt kein ängstlicher Mensch....aber es wird wohl nur ein Wunsch bleiben. Der Sudan ist nicht mit den Gegebenheiten in Ägypten vergleichbar, es herrschen dort Kriegszustände.

    Die Hauptstadt Khartum, die auch von vielen deutschen Flughäfen aus angeflogen wird, ist noch "relativ" sicher für Touristen. Du möchtest aber sicherlich zu den von dort 200 km entfernten Pyramiden von Meroe, evtl. noch auf eigene Faust. Davon rate auch ich Dir dringend aus aktuellem Anlaß ab. Es sind zur Zeit kaum Touristen im Land, Du würdest auffallen. Von einer Rundreise ganz zu schweigen.

    Ja, das schreibe ich, die sonst nur mit den Augen rollt, wenn solche Fragen bezügl. Ägypten oder Tunesien auftauchen. Aber hier geht es um den Sudan, den man mit genannten Ländern in Punkto "Sicherheit" nicht vergleichen kann.

    LG

    Sabine

  • Adriana
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 279
    geschrieben 1244831609000

    Hi Sabine

    Ja ich bin begeistet von assuan also die gegend ist sehr schön nicht so hektisch wie Luxor oder Kairo und gahnicht rede Hurghada das ist was anderes und ich denke das werden super unten tal pyramide und hapschepsut tempel in Sudan naja vergesen das.

    Aber was sicher ist ich finde ägypten super reiseland früher habe sorge gehapt ist nicht soo.Echt schöner land.

    Adriana

  • annarbor
    Dabei seit: 1237680000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1244850666000

    Ich war im letzten Jahr zweimal aus nicht-touristischen Gründen im Südsudan. Dieser ist sicherlich noch einen Tacken gefährlicher zu bereisen als die Ecke um Khartoum, wo es nicht spektakulär viel zu sehen gibt, dennoch: der gesamte Sudan ist kein touristisches Ziel. Die Infrastruktur ist dürftig, für Sicherheit kann niemand garantieren (auch wenn man Vorkehrungen treffen kann und muss) und das AA warnt nicht ohne guten Grund auch vor Reisen in den Norden! Die Menschen sind wirklich sehr nett und freundlich, aber es knallt auch einigermaßen häufig. Verschiedene Ethnien treffen aufeinander und ohne es zu wollen, kann man drin hängen in den Unruhen, Schießereien und Ausschreitungen. Die Gefahr vor Anschlägen durch terroristische Gruppen gen Norden ist bitte nicht zu unterschätzen.

    Wenn man nicht hin MUSS, sollte man es auch nicht tun. Der Sudan ist alles: abwechslungsreich und teilweise wunderschön mit sehr armen, aber auch richtig herzlichen Menschen, aber man reist dort nicht entspannt.

    Gruß - annarbor

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!