• sonne17
    Dabei seit: 1114041600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1213464347000

    Hallo zusammen,

    ich muss heute mal Dampf ablassen.

    Wir sind seit Jahren begeisterte Seychellen-Urlauber. Erst kürzlich haben wir zwei Wochen auf La Dique im St. Clouds verbracht. In unseren Augen ist es eine der schönsten Anlagen der Insel. Aber selbst hier, findet man genug Nörgler die wirklich an allem etwas auszusetzen haben.

    Ich weiß, die hat man in jedem Urlaub, aber auf einer der schönsten Inseln der Erde nervt es ganz besonders!!!

    Es ist nun einmal normal, dass es in den meisten Gästehäusern bzw. kleinen Hotels kein riesiges Frühstücksbuffet, keine 100 Fernsehprogramme und jeden Tag Fisch zum Abendessen gibt.

    Mich nerven auch die Vergleiche mit ähnlich teuren Hotels in Asien oder sonstwo die ja alle viel besser sind.

    Ein vernünftiger Reiseführer (den man auch lesen muss) und Verständniss dafür, dass es (zum Glück) noch Länder gibt, deren Einwohner sich nicht für die Besucher aus dem Ausland verbiegen und bis heute ihren Stolz bewahrt haben, machen den Urlaub auf den Seychellen zu einem wunderbaren Erlebnis.

    Wer dazu nicht bereit ist, der sollte einfach zu Hause bleiben.

    In diesem Sinne

    Sonne17

  • BlackRat
    Dabei seit: 1158278400000
    Beiträge: 1343
    Zielexperte/in für: Südafrika Mosambik
    geschrieben 1213467222000

    mich nimmt es ja schwer wunder wie es dann wohl bei denen (nörglern) zu hause aussehen muss..... wohl wie im paradies

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1213467989000

    @sonne17 sagte:

    Mich nerven auch die Vergleiche mit ähnlich teuren Hotels in Asien oder sonstwo die ja alle viel besser sind.

    mir auch , aber Pauschaltouris sind Heutzutage die Mehrzahl. Die haben ihre ghettos (Hurgada/Sharm/Insel Sal/Turk.Riviera/Benidorm/Torremolinos usw.) und wenn sie nicht in einem 500-Zimmer-Hotel untergebracht sind, sind sie dann total verwirrt ;)

    ..nur meine Meinung

    Ale

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1213541950000

    so'ne Leute wie ihr sie beschreibt, die tummeln sich doch hier nicht

    bei holidaycheck im Forum ;)

  • Pesche
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 692
    geschrieben 1213579309000

    @alessandro

    Dumme Frage: Sind Seychellen Urlauber nicht auch Pauschaltouris, die für ihren Urlaub lediglich einige Euros mehr locker machen als Pauschaltouristen, die ihre Ferien in den obligaten Massendestinationen verbringen?

    Oder sehe ich das als Individualtourist, der fremde Länder auf eigene Faust, mehr oder weniger beschwerlich bereist, falsch?

    Gruss

    Pesche

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!
  • Adelaide
    Dabei seit: 1212278400000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1213609088000

    Es geht nicht um pauschal oder individual. Das ist in diesem Fall total unerheblich. Es geht um die Unvereinbarkeit von Qualität und Quantität.

    LG Adriana

  • caro1963
    Dabei seit: 1117756800000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1213619282000

    Hi,

    ich komme gerade von einem Segeltörn zurück und bin auch der Meinung, dass La Digue eine wunderschöne Insel ist. Wir selbst wohnen zwar auch gerne in 5* Hotels, aber beim Segeln hat man einfach viel mehr von den Inseln gesehen, als wenn man dort in einem Luxusbunker gewohnt hätte.

    Und ich hab auch zu meinem Mann gesagt, dass ich mir vorstellen könnte, auf La Digue mehrere Tage in einem kleinen Ferienhaus (Cottage etc.) zu verbringen und mich selbst zu verpflegen und mit dem Fahrrad zum Strand zu fahren. Schon allein dieses Paradies-Feeling, das einen auf La Digue erwartet, ist mehr wert als der Luxus eines 5* Hotels.

    Also gehöre ich zum Glück nicht zu den Nörglern und kann auch andere Dinge als 5* Rundumversorgung noch schätzen. Darüber bin ich sehr froh!

    Wobei 5* auch nicht immer 5* sind. Und man auch nicht alle AI-Urlauber in einen Topf werfen sollte. Und jeder Mensch hat auch eine andere Meinung.

    Das muss man so hinnehmen.

    LG

    Caro

    Caro
  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1213650991000

    Wenn man seit Jahren begeisterter Seychellen-Urlauber ist, oder war sollte man die Inselnamen wenigstens richtig schreiben können: LA DIGUE

    Bekannt ist auch, dass man auf den Seychellen für einen 2**-Standard einen Preis zahlt, wofür man woanders eben 5*****-Standard bekommt. Daß das manche Reisende dann ärgert, wenn dann auch noch die Einstellung zur Leistungsbereitschaft des Hotelpersonals unter aller Kanone ist, sollte man tolerieren. Nur weil diese Inseln ein paradisisches Flair haben, darf man ja wohl trotzdem noch Kritik äußern, wenn etwas nicht o.k ist. Da hilft auch kein Reiseführer weiter, denn die Seychelloise haben schon eine eigenartige Einstellung zur Arbeit. Und was soll "verbiegen" heißen, und was soll der "Stolz"? Auf was?

    Die Seychelloise sind sehr wohl angewiesen auf Tourismus, denn andere Einnahmequellen gibt es für viele nicht. Die hohe Rate an Alkoholikern unter den Einheimischen ist das Ergebnis einer Politik des kostenlosen Versorgtseins von Grundbedürfnissen, wie Wohnung und Nahrung, aber auf der anderen Seite ein sinnloses tristes Leben ohne Ausbildung und Aussicht auf ein selbstverantwortliches Leben mit sinnvoller Beschäftigung.

    Dieses System durchschauen aber viele Reisende nicht, und sehen dafür nur das "Paradies"....was ja auch ok. ist!

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • sonne17
    Dabei seit: 1114041600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1213691732000

    Danke Jackfruit für deinen Beitrag.

    Genau solche Typen wie dich habe ich gemeint!

    Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Menschen unzufrieden sind und ein "sinnloses und tristes Leben führen".

    Sie küssen nur den Touristen nicht die Füße und schaffen es bis heute ihren Stolz zu bewahren. Wir finden es immer wieder sehr entspannend einmal nicht in aufgesetzt freundliche und gehetzte Gesichter zu blicken.

    Alkoholiker gibt es auch in unserer Gesellschaft zu genüge. Nur mit dem Unterschied, dass diese einen vollen Terminkalender haben und nicht mehr wissen wo ihnen der Kopf steht.

    So, lieber Jackfruit, jetzt darfst du meinen Text noch einmal Korrektur lesen.

    Leben und leben lassen, das sollte die Devise sein!

  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1213694826000

    In deinem unsonnigen Beitrag hast du dich nur wiederholt und nichts Neues hinzugefügt, außer einer beleidigenden Äußerung mir gegenüber. Das hört sich aber nicht nach "Leben & Leben lassen" an, sondern ist eher als sehr kleinkariert einzustufen!

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!