• Chriz71
    Dabei seit: 1177286400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1414345896000

    Hallo zusammen,

    an der Überschrift kann man wohl schon erkennen, dass ich nicht unbedingt die große Ahnung über die angesprochene Insel habe, daher hoffe ich auf Eure Erfahrungen.

    Wir planen gerade unseren Haupturlaub der Anfang Juni beginnen soll.

    Da wir nach unseren letztjährigen Thailand-Trips nicht mehr all zu lange fliegen möchten (max 6-7 Std) haben wir uns Sansibar als Ziel ins Auge gefasst.

    Wir sind mehr die Bade- und Strandurlauber, die abends aber nicht unbedingt im Hotel "eingesperrt" sein möchten, sondern gerne auch mal "raus" gehen würden.

    Außer im Hotel gibt es so viel abwechslungsreiches, dass einem da nicht all zu schnell langweilig wird.

    Unsere Reisedauer soll so um die 10-12 Tage sein.

    Ist Sansibar daher auch ein lohnendes Ziel?

    Wann sollte man die Reise buchen (zwecks den verfügbaren Flügen)?

    Und vor allem - wie fliegt man da am besten hin?

    Bei meinen ersten Recherchen habe ich nur Flüge mit Zwischenstopps gefunden, deren Flugzeiten auch nicht gerade die geschicktesten sind.

    Ist es ratsam, das ganze als Pauschalreise zu buchen oder Flug und Hotel einzeln (und wie organisiert man dann den Transfer vom Flughafen ins Hotel)?

    Viele Kombinieren Sansibar ja mit einer Safari in Tansania. Das wäre für uns auch eine Option jedoch sind wir durch eine Safari, die wir vor Jahren in Kenia machten ein "gebranntes Kind", was die Unterbringung während der Safari betrifft.

    Sagen wir mal so - wir hatten kein Problem mit den großen Tieren, sondern eher mit den kleinen - was natürlich nicht ausbliebt, wenn man mitten im Park übernachtet...aber so entspanndend war das dann nicht...

    Für ein paar Tipps und Anregungen wäre ich super dankbar.

  • Jambo 68
    Dabei seit: 1304294400000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1414611457000

    Hallo,

    da wir dieses Jahr erst auf Sansibar waren, kann ich dir nur meine Erfahrungen schildern. Ich persönlich würde Sansibar immer erst mit einer Safari kombinieren, was das ganze natürlich etwas preisintensiver werden lässt. Wir haben pauschal über einen Reiseveranstalter gebucht, da ich dann alles im Paket habe und mir um Nichts mehr Gedanken machen muss. Wir hatten im Juli einen Direktflug von Franfurt nach Kilimanjaro (Abflug 19.50 Uhr Ankunft 5.15 Uhr) und auch der Rückflug von Sansibar war direkt wieder bis Frankfurt. Juni ist zumindestens für die Safari Hauptreisezeit, deshalb empfiehlt es sich früher zu buchen, aufgrund der Auslastung der Lodges. Wir waren Anfang Juli schon ein bisschen zu spät für die Migration, aber das kann keiner im voraus sagen. Sansibar ist eine schöne Insel, allerdings muss man beachten, dass bei Ebbe teilweise das Baden im Meer nicht möglich ist, kommt auf die Lage des Hotels an. Im Norden der Insel kann man auch bei Ebbe im Meer baden. Wir haben das Hotel am Abend auch nicht verlassen und ich weiß nicht, ob das bei Anbruch der Dunkelheit ratsam ist. Die Menschen auf der Insel sind sehr arm und eine gewisse Vorsicht ist ratsam. Ich will damit sagen, Sansibar ist nicht Thailand, wo man an jeder Ecke ein Restaurant zum Essen findet und dann ins Hotel läuft. Ich empfehle euch einen Reiseführer zu lesen. Ausflugsmöglichkeiten gibt es genug und können auch direkt vor Ort gebucht werden. Der Strand im Norden ist traumhaft und die Sonnenuntergänge atemberaubend schön. Allerdings muss man im Juni auch mit Regen rechnen und eine Jacke am Abend ist teilweise nicht verkehrt.

    Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiter helfen.

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8461
    geschrieben 1414666501000

    Chriz71,

    ganz ehrlich: Vielleicht solltest du dich mit deinem Wunschziel erstmal beschäftigen, bevor du hier div. Fragen stellst, die du mit ein bisschen Recherche selbst beantworten könntest. 

    Meiner Meinung nach lohnt Sansibar nicht, wenn man das Festland nicht besuchen möchte, und selbstverständlich ist es in den Tropen nicht ausgeschlossen, dass du auf Krabbeltiere triffst, und ich denke, ihr seid am Mittelmeer besser aufgehoben... 

    Zu den Gezeiten hat jambo86 ja schon einiges gesagt, und was das abendliche Rausgehen betrifft, hängt es natürlich auch davon ab, wo auf der Insel du dich aufhalten würdest. Sansibar Stadt ist jedenfalls nicht dazu geeignet, abends mit Rolex und Fendi-Handtäschchen zu flanieren, und wenn du abends Essen gehen möchtest und dazu ein Bierchen trinken möchtest, musst du dort auch erst einmal schauen, ob in dem jeweiligen Restaurant überhaupt Alkohol ausgeschenkt wird.

    In den Strandhotels ist das natürlich der Fall - stellt sich dort aber die Frage, ob das Rausgehen so spannend ist. In der Nähe unseres Strandhotels jedenfalls gab es nichts...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Chriz71
    Dabei seit: 1177286400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1414885767000

    Hallo Malini,

    ich habe mich mit Sansibar rudimentär befasst und hoffte, auf meine Fragen hier im Forum Antworten zu finden. Das ist ja auch teilweise schon geschehen.

    Was die Safari betrifft:

    Krabbeltiere gibt's überall, selbst bei uns - und wir sind auch nicht Etepetete und verlangen eine "klinisch Reine" Unterkunft. Was mich zu der Aussage/Frage bewogen hat, hat andere Gründe, als die von Dir viellicht vermuteten. Also schießt Euch nicht so sehr auf das Safari-Thema ein ;)

    Ebenso laufen wir nicht mit Rolex und Fendi rum...geschweige denn, dass wir so was überhaupt besitzen.

    Zurück zum Thema.

    Uns geht es hauptsächlich um's Baden im Meer - ich habe mittlerweile gelernt, dass die Gezeiten auf Sansibar sehr stark ausgeprägt sind.

    Wenn Jambo vom Norden spricht, nach welchen Stränden/Hotels sollte ich dann Ausschau halten?

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8461
    geschrieben 1414889558000

    Naja Chriz71, in erster Linie wirst du dich wohl selbst mit deinem Urlaub beschäftigen müssen, z. B. nach Fliegern suchen, die in 6 - 7 Std. Sansibar erreichen...

    Aber zu den Stränden im Norden meldet sich ja vielleicht noch jemand...

    P.S. Die Rolex war nur ein Bild...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Rainermo
    Dabei seit: 1098144000000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1414928937000

    Hallo,

    auch ich persönlich bin der Meinung, das Tansania nur für einen Badeurlaub viel zu Schade ist, da gibt es gerade im Juni rund um das Mittelmeer bessere und auch preiswertere Destinationen, aber das ist natürlich auch immer Geschmackssache.

    Flüge direkt nach Sansibar gibt es z. Z. mit Condor, Oman Air und Ethiopian.

    Auch bis DAR und dann weiter mit der Fähre nach ZNZ, ist natürlich auch möglich, aber als "Afrika Neuling" nicht unbedingt empfehlenswert.

    Die Strände an der Ostküste Sansibars haben einen relativ grossen Gezeitenhub,da ist es im Norden der Insel besser.

    Bei Hotels im Norden ist das La Gemma schön, aber "fest in italienischer Hand" einen richtigen Tip habe ich da auch nicht.

    Für viele Länder Afrikas ist es außerdem nicht ratsam, als Touri nach Dunkelheit noch durch die Gegend zu ziehen.

    Wenn es denn Afrika im Juni sein sollte und ihr Strandurlaub bevorzugt, wie wäre es mit den Kapverden (Sal oder Boavista).

    Da klappt es auch mit der Flugdauer von ca. 6 Stunden.

    Vielleicht ist das ja auch mal eine Überlegung wert. 

    Gruß   Rainer

  • Chriz71
    Dabei seit: 1177286400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1414929775000

    Hallo Rainer,

    Danke für Deine Tipps.

    Die Kapverden standen auch schon auf unserer "Liste"...da habe ich aber noch keine Erfahrung, was die Kombination der Flüge (Non-Stop geht nach Sal wohl nicht), den angeblich starken Wind und das im Juni wohl noch sehr kühle Meer angeht...

    Wenn wir die Kombi Sansibar/Safari wählen würden ist es dann auch möglich, diese Vor Ort als 2-Tages Ausflug zu buchen? Bisher habe ich nur viel von der Wochenkombi (1 Woche Safari/1 Woche Sansibar) gelesen...oder ist das zu umständlich um man sollte wirklich erst eine Safari in Tansania machen (wi gesagt, wäre mir 1 Woche dafür aber zu lange).

    Bzw. sollte ich mich dann auch auf Badeurlaub in Tansania konzentrieren?

  • Rainermo
    Dabei seit: 1098144000000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1414933533000

    Hallo Chriz71,

    die Kapverden werden im Sommer von verschiedenen dt. Flughäfen direkt angeflogen und das doch mitunter etwas lästige Umsteigen auf den Kanaren entfällt somit.

    Die Wassertemperaturen sind im Atlantik natürlich nicht mit denen von ZNZ vergleichbar, mehr als 23-24 °C wird es im Juni nicht sein.

    Eine kurze Safari von ZNZ aus, ist natürlich auch möglich, ich kann aber nicht sagen was das kostet.

    Ein italienisches Paar hatte das vor Ort in unserem Hotel angeboten.

    Gruß Rainer

  • Jambo 68
    Dabei seit: 1304294400000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1414940085000

    Hallo Chriz71,

    das Diamonds la gemmea dell est liegt wie Rainer schon geschrieben hat an der Nordküste bei Nungwi. Das Hotel ist für einen Bade- und Strandurlaub sehr zu empfehlen. Bei Ebbe kann man sowohl längere Stranspaziergänge unternehmen wie auch im Meer baden.

    Das mit "fest in italienischer Hand" kann ich zumindestens zu unserer Reisezeit im Juli diesen Jahres von der Gästestruktur nicht bestätigen. Das Hotel war sehr gut von deutschen Gästen, aber auch Österreichern und Schweizern frequentiert. Wir waren vom Hotel total begeistert und haben dort auch mehrere Paare kennen gelernt, die nur zu einem Badeurlaub nach Sansibar geflogen sind. Ich allerdings würde auch das Festland mitnehmen. Es gibt auch kürzere Safariangebote, einfach mal Kataloge wälzen oder sich im Reisebüro beraten lassen (wann hat man sonst die Serengeti um die Ecke?).

    Von Arusha gehen täglich mehrere Flüge nach Sansibar. Ansonsten schaut euch die Bilder vom Diamonds an und auch die positiven Bewertungen. Allerdings um das Hotel ist nichts und bei Strandspaziergängen müsst ihr die Gezeitentabelle vorher studieren sonst müsst ihr bei Flut schwimmen ;) . Der Strand ist auf jeden Fall traumhaft schön und die Gartenanlage erst noch und nicht zu vergessen die Sonnenuntergänge! 

    Gruß Romy

  • Nina_Meier
    Dabei seit: 1412899200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1417691229000

    Hallo Chriz,

    also hab nicht alle Antworten zu deinem Beitrag gelesen, entschuldige daher eventuelle Wiederholungen.

    Ich würde einen Sansibaraufenthalt schon mit einer Safari kombinieren. Wie du ja schon selber festgestellt hast, dauert der Flug ja schon eine Weile. Und der lange Weg "nur" für einen Strandurlaub finde ich sehr schade.

    Außerdem kann ich von meinem Sansibaraufenthalt sagen, dass eine Woche schon ausreicht (klar man kann schon viel Unternehmen, allerdings kostet das alles auch). Wegen den Gezeiten kann ich euch den Kendwa Beach empfehlen. Da kann man den ganzen Tag über schwimmen und die Gezeiten wirken sich kaum aus.

    Ich denke wenn ihr keinen Billigsafari bucht, übernachtet ihr auch in Unterkünfte wo ihr nicht unbedingt auf Krabbeltiere stoßen werdet (ganz vermeiden lässt sich dies in den Tropen nunmal nicht). Ich kenne auch Kenia als Reiseland und dort sind die Safaris um einiges billiger als in Tansania, allerdings ist auch die Qualität echt schlecht (natürlich nicht immer).

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!